Wie beschäftigt Ihr Eure Babys ab 17 Uhr???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sommerrain 03.12.09 - 18:16 Uhr

Hallo,

seit es so früh dunkel wird, würde meiner Kleiner ( 6 Monate )am liebsten schon um 17 Uhr schlafen gehen. Er ist müde und quengelig aber das ist ja Abends nicht ungewöhnlich.

Ich spiele dann immer mit Ihm, aber auch da hat er nach ein paar Minuten keine Lust mehr zu. Ich trage ihn spazieren, albere mit Ihm herum, aber auch das ist auf Dauer nicht sein Ding.
Dann mache ich seit einigen Tagen Ihn abends so ab 17:30 nackig im Bad und lasse Ihn vor dem Heizlüfter strampeln und mache eine Massage. Das gefällt Ihm gut, mach ihn aber noch müder. Gegen 18 Uhr, gibt es dann die letzte Flasche und dann wird er bettfertig gemacht. Ich lege Ihn dann frühestens um 18:30 ins Bett. Wenn der Papa mal früher nach Hause kommt, ist es besser, dann hat er etwas Abwechslung und ist meiß besser gelaunt.
Diese 1,5 Stunden finde ansträngender, als den ganzen Tag. An kochen ist dann auch nicht zu denken. Abendessen gibt es erst, wenn der Keks im Bett ist und schläft.
Was macht Ihr abends um die Kleinen noch ein wenig bei Laune zu halten? Noch früher schlafen legen möchte ich Ihn nicht, da er jetzt schon immer zwische 5-6 Uhr morgens aufstehen möchte.

LG Rhea mit Adrian, der gerade von Papa bettfertig gemacht wird.

Beitrag von emeri 03.12.09 - 18:20 Uhr

hey,

also wir gehen meistens abends baden. zwerg liebt baden und könnte wohl stundenlang plantschen wenn das wasser nicht so schnell kalt werden würde. was ihm wahrscheinlich auch egal wäre, aber mir nicht ;-)

danach wird bettfertig gemacht, herumgetragen, gemeinsam auf die couch gelegt und gekrault. abendfläschchen und dann schlafen gehen.

lg emeri

Beitrag von smurfine 03.12.09 - 19:19 Uhr

Wir gehen gegen 17 Uhr ins Bad. Nackt-spielen. Momentan der absolute Hit bei unserer Kleinen (4 Monate). Gibt danach immer lauten Protest beim Anziehen. Dann noch etwas runter ins Wohnzimmer und noch mit irgendwas spielen, dann Stillen, dann noch etwas rumtragen und Feierabend. Gegen sieben schläft sie. Aber auch unsere will um fünf endgültig aufstehen, -bevor sie um halbzehn wieder ins Bett will.

LG;
fina

Beitrag von linee 03.12.09 - 19:21 Uhr

Huhu:-)

die letzte Stunde eh wir anfangen sie bettfertig zu machen kann sich manchmal schon ziehen .... Aber meist schläft sie nochmal von vier bis halb fünf und ist dann gut gelaunt.

Gegen sechs fangen wir dann meist an mit baden und füttern:-) dann gehts um sieben mit viel gealber und gesinge ins Bett ...

Wenn sie nicht nochmal schläft wirds nat. schwieriger, auch das schlafen ist dann schwieriger weil sie übermüdet ist ... Also achten wir drauf das sie nochmal ne halbe Stunde schläft ...

Ist aber lustig das es wirklich überall das Gleiche ist:-)

LG Linee mit Lana 9 Monate

Beitrag von sommerwinter 03.12.09 - 21:29 Uhr

Singen. Von Nena gibt es ziemlich ohrtaugliche CDs, die man auch mehrmals anhören kann. Unser Kleiner liebt das und wird auch nicht so aufgekratzt davon!
Sonst natürlich auch nackt strampeln im aufgeheizten Zimmer, Massage, Baden oder Schmusen