Knieoperation

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schildie27 03.12.09 - 18:19 Uhr

nabend alle zusammen!

hatte vor 9 tagen eine knieoperation,dass knie ist immernoch sehr geschwollen und schmerzt!

kennt sich da jemand aus?

Beitrag von pummelchen74 03.12.09 - 19:05 Uhr

Hallo schildie,

was ist denn am Knie gemacht worden?

Hatte vor zwei Jahren innerhalb von einem halben Jahr zwei Knieoperationen, erst rechts denn links.
Beim ersten Mal haben sie mir eine Zyste im Knie entfernt, da hatte ich auch ganz lange Schwierigkeiten und ein geschwollenes Knie. Mußte sogar 12 Mal zur Krankengymnastik bis ich wieder richtig laufen konnte.
Beim anderen Knie wurde ein Stück Knorpel entfernt und da war ich nach einer Woche wieder fit und hatte keine Probleme mehr.

Hast du dich auch geschont und bist nicht direkt drauf rumgelaufen?
Oft hochlegen und kühlen ist wichtig!

Wünsch dir gute Besserung!

Beitrag von schildie27 28.12.09 - 14:39 Uhr

bei mir wurde der gelenkbeutel halbiert,da er sich immer unter die kniescheibe geschoben hat.
der letzte beitrag ist nun schon ne weile her-schmerzen sind nicht mehr ganz so groß aber habe noch einen erguss im knie.
bekomme das bein nicht komplett gestreckt und anwinkeln ist auch nicht drin.#schmoll
habe 12* physiotherapie verschrieben bekommen,davon sind jetzt 7 weg!

lg und #danke für die antworten

Beitrag von lucccy 03.12.09 - 21:44 Uhr

Hallo,

ich kann auch nur fragen: was wurde gemacht und wie wurde das Knie nach der OP behandelt? Drainage? Hochgelegt? Gekühlt? Massagen?

Gruß Lucccy