Unruhiger komischer Schlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von miamina 03.12.09 - 19:05 Uhr

Hallo,

hoff mir kann jemand helfen!
Seid über einer Woche schläft Sophia nicht mehr wie vorher! Normalerweise geht sie zwischen sechs Uhr und sieben Uhr abends ins Bett und schläft dann bis ca. acht Uhr durch. Mittags macht sie ca. zwei Stunden Mittagsschlaf.
Alles Wunderbar. Jetzt schläft sie nachmittags zwischen drei und vier Stunden, ist aber trotzdem um sieben Uhr wieder hundemüde, wacht aber morgens dafür schon um vier Uhr auf! Sie schreit und weint dann zwar nicht, aber redet vor sich hin. Ziemlich laut, sodass wir auch nicht mehr schafen können (ausser mit Ohrenstöpsel;-)). Holt man sie dann aus ihrem Bett schreit sie. Will man sie füttern, schreit sie. Will man mit ihr spielen, schreit sie. Sie lässt sich auch nicht beruhigen. Also lassen wir sie liegen, dann ist sie zufrieden und warten bis sie von sich aus aufstehen will. Das signalisiert sie uns mit quengeln und lautem Geschrei. Tagsüber ist sie dann zwar recht gut gelaunt aber hundemüde.
Seid zwei Tagen, jammert sie auch nachts und fängt an zu weinen, sodass ich heute nacht sieben Mal (!!!!) aufstehen musste um sie zu beruhigen und sie teilweise auch wieder auf den Rücken zurückdrehen musste. Sie hat auch allgemein einen sehr unruhigen schlaf. Aber sie zu beruhigen - das ist soooo schwer. Sie schreit wie am Spieß. Richtig zornig und strampelt und schlägt um sich! #aerger Von Tag zu Tag bzw. von Nacht zu Nacht, wird es schlimmer und schlimmer.... Wir haben sie dann bei uns schlafen lassen - da wars noch schlimmer.#gaehn
Heute beim Einkaufen z.B., hat sie nur gebrüllt. Sie wollte nichts trinken, nichts essen, Windeln waren gewechselt. Haben sie dann getragen und die dummen Blicke und Ratschläge der Leute ertragen. Waren auch schon beim KiA, aber da war alles ok. Er meinte das könnte nur ne Phase sein. Na, wunderbar, was denn für eine bitteschön?!
Hab das Gefühl wir haben gar keinen Rythmus mehr. Auch vom Essen her, passt gerade gar nichts. Sie verschmäht mal ihre Milch, mal ihren Brei, mal das Glässchen. Irgendwie kommt mir Sophia unzufrieden vor.#schwitz
Wir haben hier gerade ein riesen durcheinander.....
Jemand ne Idee, wie wir wieder einen Rythmus reinbringen, v.a. mit dem schlafen?

LG Mia

Beitrag von sparrow1967 03.12.09 - 20:04 Uhr

Zahnt sie vielleicht?

Beitrag von miamina 03.12.09 - 20:27 Uhr


Danke fürs Antworten! Hmm das könnte sein. Andererseits, hat sie unten schon zwei Zähne, da war das nicht so ein Drama!;-)

LG Mia

Beitrag von sparrow1967 03.12.09 - 20:35 Uhr

Egal- jeder Zahn ist anders ;-) und tut anders weh bzw. das Schmerzempfinden, die Wahrnehmung des Schmerzes ändert sich ja auch.

Beitrag von miamina 03.12.09 - 21:53 Uhr

Ok danke! Dann hoff ich mal das die Maus (und wir) das schnell überstanden haben! ;-)

LG Mia