Bauchspiegelung Kosten???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von michamaus1 03.12.09 - 19:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!!!

Bekomme nun endlich eine Bauchspiegelung (Prüfung der Eileiterdurchlässigkeit), um die Ursache unserer Kinderlosigkeit zu finden.

Meine Ärztin hat mich ins KH eingewiesen (07.12. gehts los). Allerdings steht drauf: wegen prim. Sterilität!!! Wir sind nicht verheiratet!! Bin dann natürlich gleich zur Krankenkasse als ich das gesehen habe - und die konnten mir noch keine 100%ige Kostenübernahme zusichern! Nun bin ich total verunsichert. Ist das nun ne Kassenleistung oder nicht?

Kennt ihr vielleicht sogar nen Gesetzestext???

Vielen vielen Dank für Eure Hilfe!!!!

Beitrag von sheila-1982 03.12.09 - 22:23 Uhr

Ich will mich jetzt nicht fest legen, aber was hat das mit verheiratet sein zu tun? Ich hatte auch eine und mein Arzt hat nicht gefragt ob ich verheiratet bin. Da er es alles angeordnet hat, habe ich mir da auch keine Gedanken drüber gemacht. Wenn er es anordnet muss er dich ja eigentlich vorher darüber aufklären.
Ich würde mal mit dem Krankenhaus telefonieren.
Da habe ich mich auch abgesichert. Das war aber eine andere Situation.
Lg

Beitrag von michamaus1 04.12.09 - 18:32 Uhr

Hallo und lieben Dank.

Habe heute das ok von Krankenkasse bekommen. Habe mich einfach nur heiß gemacht, weil doch der Hinweiß Sterilität drauf steht. Die Frage hätte sich mir auch nicht gestellt, wenn z. B. BS wegen Zyste draufgestanden hätte. Hast aber recht, Anordnung vom Arzt und fertig. Danke nochmal!!!

Liebe Grüße

Michamaus