Handwerker hat geraucht....

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von erdbeertiger 03.12.09 - 19:14 Uhr

Hallo zusammen,

jetzt habe ich auch mal eine Frage in dieser Rubrik. Und zwar bekommen wir gerade unseren Keller neu gefliest.
Gestern war der Fliesenleger da, da habe ich nachdem er weg war schon das Gefühl gehabt, dass ein leichter Rauchgeruch in der Luft liegt - aber starke Raucher verbreiten das ja manchmal allein durch ihre Ausdünstungen, also habe ich es nicht ernst genommen. Zumal ich den Raum, den er gestern gefliest hatte, natürlich gestern abend noch nicht betreten durfte.
Heute hat er die Waschküche und den Flur gefliest, und als ich gerade einen Wäschekorb nur in der Waschküche abstellen wollte, dache ich, mich trifft der Schlag: Es stinkt unerträglich nach Rauch - er muss definitiv drinnen geraucht haben.

Um Erlaubnis hat er nicht gefragt (hätte ich ihm auch nie erteilt), mit einer Zigarette habe ich ihn auch nicht gesehen - aber ich war tagsüber auch nicht unten. Natürlich werde ich ihn morgen darauf ansprechen und ein ernstes Wort mit ihm reden - aber wie soll ich weiter vorgehen? Ist das ein Grund, ihm die Rechnung zu kürzen? Ich bin wirklich extrem empfindlich, was Rauchgeruch angeht - mag es überhaupt nicht und bekomme auch schnell Kopfschmerzen. Und speziell in der Waschküche geht das für mich mit einer echten Nutzungseinschränkung einher - ich kann doch in dem Gestank keine Wäsche aufhängen...

Ha jemand Rat für mich?

Liebe Grüße udn Danke

der Erdbeertiger

Beitrag von enni12 03.12.09 - 19:21 Uhr

Hallo,

ich bin auch Nichtraucher und habe auch eine empfindliche Nase aber ich finde, du reagierst grad total über!
Und nein, die Rechnung kann man wegen sowas ganz sicher nicht kürze.
Ich denke, du hattest wahrscheinlich heute generell keinen guten Tag. Also: heißen Kakao machen, Füße hoch, entspannen und nicht von sowas ärgern lassen :-)

LG

Dani

Beitrag von nilsholgerson 03.12.09 - 19:24 Uhr

Hallo!

Ich würde ihn höflich fragen und sagen, dass du nicht möchtest, dass er bei dir im Haus raucht. Fertig!

Lüfte gut durch, benutze evtl. ein Raumspray und gut ist. Davon geht die Welt nicht unter.

Ein Grund, die Rechnung zu kürzen, ist das wohl kaum. Nur weil er vielleicht geraucht hat, hat er ja die Fliesen nicht minderwetig verlegt.

Ich finde du machst viel Rauch um nichts! #kratz

LG, nilsholgerson

Beitrag von sassi31 03.12.09 - 19:43 Uhr

Hallo,

sorry, aber deine Reaktion ist völlig überzogen. Du tust ja gerade so, als könntest du nie wieder Wäsche in deiner Waschküche trocknen.

Sag ihm einfach, dass du nicht möchtest, dass er in deinem Haus raucht und gut ist es. Die Waschküche kann man durchlüften.

Das Rauchen ist kein Grund, die Rechnung zu kürzen. Klingt irgendwie, als suchst du einen Grund, um weniger bezahlen zu müssen.

Gruß
Sassi

Beitrag von wasteline 03.12.09 - 19:45 Uhr

Die Rechnung kürzen? Der Witz ist gut.
Du kannst auch nett und freundlich mit ihm reden.

Beitrag von rosaundblau 03.12.09 - 20:18 Uhr

Mir ging durch den Kopf:

DER KUNDSCHAFT IST HEUTE JEDES MITTEL RECHT DIE RECHNUNG ZU KÜRZEN.


#rofl netter Versuch.

Beitrag von windsbraut69 03.12.09 - 21:21 Uhr

Stimmt, sieht ganz so aus, wenn man schon von "erheblicher Nutzungseinschränkung" spricht....

LG

Beitrag von fleckchen73 03.12.09 - 20:19 Uhr

ui!

dann pass bloß auf,dass der nicht noch das pupsen anfängt!

#schock

Beitrag von ayshe 04.12.09 - 09:43 Uhr

dann am besten beschwerde bei der umweltbehörde wegen ozon ;-)

Beitrag von windsbraut69 04.12.09 - 10:12 Uhr

Es soll auch schon verärgerte Maurer gegeben haben, die in die Fundamente uriniert haben....

DAS ist richtig dauerhaft mit Einschränkungen verbunden.

LG

Beitrag von ayshe 04.12.09 - 11:27 Uhr

richtig lustig ist es auch, tabak in den kleister zu machen ;-)

Beitrag von mansojo 04.12.09 - 10:19 Uhr

ja keiner denkt an den treibhauseffekt
menno

Beitrag von mutschekiebchen 03.12.09 - 20:24 Uhr

Hallo,

ich finde du übertreibst nicht.
Das geht gar nicht, das ein Handwerker bei einem Kunden ohne dessen Erlaubnis raucht!

Unglaublich das der das gemacht hat, wäre auch super sauer!

Ich würde ihn morgen sagen das du das nicht willst!

LG.mutschekiebchen

Beitrag von yvonnechen72 03.12.09 - 20:49 Uhr

Hallo,

ich kann mich der Mehrheit hier nur anschließen.Ich find du übertreibstmaßlos.Natürlich ist es absolut nicht in ordnung, dass der Fliesenleger, ohne zu Fragen in deinen vier Wänden raucht.Das geht auf gar keinen Fall und das solltest du morgen auch ruhig ansprechen.
Aber Rechnung kürzen kannst du wohl vergessen.
Und was meinst du mit "aber wie soll ich weiter vorgehen"?Was willst du machen? Die Firma wechseln? Dann kann das gleiche wieder passieren. Dich beim Chef beschweren?Wäre eine Möglikeit, aber meiner Meinung nach echt übertrieben.
Sag ihm morgen einfach, dass du nicht möchtest, dass in deinem Haus geraucht wird und fertig.

LG Yvonne

Beitrag von biene81 03.12.09 - 20:58 Uhr

Was mir dazu eingefallen ist, ist folgendes - Nun weiss ich wieder, warum ich ausgewandert bin. Typisch deutsch!

Biene

Beitrag von viki82 03.12.09 - 21:06 Uhr

#pro

Beitrag von jul07 04.12.09 - 08:44 Uhr

#pro

Beitrag von dreadsocke 03.12.09 - 21:02 Uhr

Kann dich verstehen, ich kann rauchgeruch auch überhaupt nicht ausstehen!
Wir hatten auch mal einen Handwerker bei uns in der Küche und ich habe ihn gerade noch erwischt, wie er sich seine Kippe anzünden wollte#schock! In meiner Küche!!! Oh mann, ich bin fast durchgedreht und habe ihm unmissverständlich gesagt, dass er es gefälligst zu unterlassen hat in meiner Wohnung, noch dazu in meiner Küche zu rauchen! Naja, er hat die zigarette dann auch wieder eingepackt...;D

Beitrag von windsbraut69 03.12.09 - 21:23 Uhr

Du könntest ihn zusammenfalten, die Rechnung unberechtigt kürzen, ihn verklagen.......

ODER aber

Lüften und ihn morgen freundlich darauf hinweisen, dass Du es nicht möchtest, dass er in Deinem Keller weiterhin raucht.

Gruß,

W

Beitrag von kja1985 03.12.09 - 22:35 Uhr

Wie wärs mit Auspeitschen? Oder Teeren und Federn?

Beitrag von perlita81 03.12.09 - 22:54 Uhr

ich wuerde nicht nur die rechnung kuerzen....ich wuerde gar nicht bezahlen!!!unerhoert der schlingel.....vielleicht noch schmerzensgeld!!kriegst ja kopfweh!!!!







#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#schein






Beitrag von arkti 03.12.09 - 23:03 Uhr

Oh mein Gott.
Hoffentlich stirbst du heute Nacht nicht.

Kann ihn ja anzeigen, die Polizei freut sich sicherlich über den Lacher des Tages.

Und weil du dich so anstellst hat es genau die richtige getroffen.
Hoffentlich klebt der Rauch noch Wochen an den Wänden und Fliesen. #rofl

Beitrag von fritzeline 03.12.09 - 23:14 Uhr

Ich würde ihn anzeigen.
Damit du Beweise für seine Tat hast, installier vorher eine Kamera (in deinen eigenen Räumen darfst du das!) und nimm alles auf!
Und dann rufst du _sofort_ die Polizei, wenn du ihn auf frischer Tat ertappt hast.

Beitrag von ayshe 04.12.09 - 09:42 Uhr

rechnung kürzen finde ich ziemlich übertrieben,
es hat auch nichtmal etwas mit seiner ausführung zu tun.

ich würde ich freundlich darauf ansprechen,
ihm sagen, daß ich es einfach nicht möchte, daß er zum rauchen bitte rausgehen soll, weil ich eben empfindlich bin etc.
freundlich und bestimmt, fertig.


sicher ist es blöd, daß er nichtmal gefragt hat,
das gehört sich schon,
aber er dachte vllt, daß es im keller egal wäre.
ist nicht schön, aber auch kein vergehen in dem sinne.

Beitrag von erdbeertiger 04.12.09 - 10:35 Uhr

Guten Morgen zusammen,

und vielen Dank für Eure Antworten!
Auch nach Fenster weit aufsperren die ganze Nacht hängt der Qualmgeruch natürlich immer noch in den Räumen, in denen die ich gestern nicht betreten habe sogar noch mehr - und ich habe den Herrn heute ziemlich zusammengefaltet. Wie ihr fand er sein "Vergehen" gar nicht schlimm - er hätte ja nirgendwo Kippen hingeworfen....

Ich habe allerdings auch mit seinem Chef gesprochen (die Firma hat bei uns mehrere Sachen gemacht, nicht nur die Fliesen), der extrem peinlich berührt war und meine Verärgerung gut verstehen konnte (zumal der GEruch nun auch in den frisch gestrichenen Wänden haftet).. Er guckt nun, wie er mir weiter helfen kann...

Für mich ist das extrem ärgerlich, zumal der Qualm auch in alle anderen Kellerräume(Lagerräume) gezogen ist, und ich noch nicht weiß, wie ich ihn aus den Möbeln und den gelagerten Dingen wieder rausbekomme!

Wegen Rechnung kürzen hatte ich nicht deshalb gefragt, weil ich nach einem Grund suche, ihm die Rechnung zu kürzen (er hat ansonsten sehr sauber gearbeitet), sondern weil hier bei urbia ja Rechnungen und Mieten wegen jedem Pillepalle gekürzt werden....
Und wenn man mir vorher zusichert, dass an diesem Wochenende keine Nutzungseinschränkungen mehr auf mich zukommen werden, ich meine Wäscheberge abarbeiten will, was ich jetzt aber nicht kann, weil sonst ungelogen alles nach Rauch stinkt, und weil ich sogar erheblichen Mehraufwand habe, da ich alles aus den anderen Räumen auch noch säubern/reinigen lassen muss, ist das schon mehr als ärgerlich....

LG

Erdbeertiger

  • 1
  • 2