Wie geht iihr die Schlafensdiskusionen aus dem Weg?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ladyswoon 03.12.09 - 19:36 Uhr

Hallo Mädels!

Unserer Großer wird vier und wir haben jeden abend die selbe diskusion mit dem zu Bett gehen.

Was hat bei euch geholfen?

Beitrag von schullek 03.12.09 - 19:40 Uhr

was habt ihr denn für eine diskussion?

unser sohn schläft schon immer mit seinem bett bei uns dran und daher haben wir generell wenig probleme.
was soll er denn machen, was er nicht will?

Beitrag von ladyswoon 03.12.09 - 21:11 Uhr

Wir mussten hin leider jetzt aus dem Familienbett rausnehmen weil unsere Kleine nachts immer noch viel weint. Dadurch wurde er nachts immer wach und war tagsüber schlecht gelaunt weil er nicht richtig geschlafen hat.

Es sind immer diese diskussionen wie: Ich bin aber noch nicht müde. Ich will noch nicht schlafen. Noch fünf Minuten Mama usw usv.

Beitrag von spatzerl1980 04.12.09 - 10:56 Uhr

Naja - wenn er aus dem Familienbett gezogen wird, ist es doch eigentlich völlig normal, dass er diskutiert. Wie soll er verstehen, dass er jetzt 'alleine' schlafen soll?

Mmh, schwierige Situation... Und wenn ihr die Kleine woanders schlafen lasst und das Entwöhnen von ihm behutsamer angeht?

Beitrag von ladyswoon 04.12.09 - 18:38 Uhr

Dann müsste ich ja ein Babyphone (wenn die Kleine im Zimmer vom Großen schläft) benutzen und das selbe spiel geht wieder los. Er würde sie dann dauernt weinen hören und ich würde mehrmals in der Nacht aufstehen, was wieder unruhe bringen würde. Haben wir auch schon probiert.

Momentan leg ich mich jeden abend mit ihm ins Bett aber das geht auch nicht auf dauer, weil ich jede zweite Woche abends arbeiten gehen muss.

Beitrag von arienne41 03.12.09 - 19:42 Uhr

Hallo

Ich diskutiere nicht.

Gruß Arienne

Beitrag von mickychrisi 03.12.09 - 19:59 Uhr

Hallo

bei uns gibt es KEINE Schlafdiskussion um halb acht ist für beide Feierabend und das war noch gar nie ein Thema..

LG chrisi

Beitrag von schnaki1 03.12.09 - 20:03 Uhr

Hallo,

wir haben klare Regeln und abendliche Abläufe, nach dem Sandmännchen wird sich bettfertig gemacht, Geschichte gelesen und geschlafen.
Und da es bis auf einige Ausnahmen (Besuch, länger unterwegs) immer so ist, wird da nicht diskutiert.
Dafür tagtäglich über 100 andere Dinge...;-)

LG,
Andrea

Beitrag von nienicht 03.12.09 - 20:06 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es keine Diskussion, nach dem Sandmännchen wird Zähne geputzt dann ins Bett und Geschichte gelesen dann gebetet und dann wird geschlafen.

Lieben Gruß
nienicht

Beitrag von enti1976 03.12.09 - 20:42 Uhr

Disskussionen haben wir nicht, aber wir haben noch Durst, nochmal klo gehen (was man ja kaum verbieten kann - und muss dir noch was erzählen - da höre ich ca. 1 minute zu, dann sage ich jetzt wird aber geschlafen - auch wenn dann kommt, bin ich noch nicht fertig!!! - und gehe....

wenn sie dann schreit, komme ich nach ein paar minuten nochmal - langsam wird es nun wieder besser... war aber ejtzt 3 oder 4 Wochen kampf!

Beitrag von daniko_79 03.12.09 - 20:49 Uhr

Hallo

hats bei uns Gott sei dank noch nie gegeben ! Meine beiden schlafen beide in Ihren Zimmern . Schlafanzug anziehen , hoch Zähne putzen , jeder darf sich eine CD aussuchen und dann legen sie sich ins Bett bekommen ein Bussi und Gute Nacht mein Schatz schlaf gut , wir sehen uns morgen früh und stehen auch nicht mehr auf .. nach 5min sind sie eingeschlafen , ich mache die CD aus und sie schlafen ruhig . Ab 2 Jahre war das bei uns schon immer so und immer um die selbe Uhrzeit .. da gewöhnt sich der Körper dran , wir haben ja so was wie eine Innere Uhr .

Daniela

Beitrag von nicmarkump 03.12.09 - 21:00 Uhr

Hey,

bei uns wird zum Glück auch beim zu Bett gehen nicht diskutiert. Um ca. 19 Uhr wird "bettfertig" gemacht und dann darf Melina (*Okt. 05) noch ein wenig mit uns auf der Couch kuscheln und gekribbelt werden und um 20 Uhr gehts ins Bett, dass weiß sie (sie sagt auch immer: "wenn der lange Zeiger oben ist, gehts ins Bett..."). Dort gibts noch eine Geschichte, die sie sich aussuchen darf und dann darf sie selbst entscheiden, ob sie noch gaaanz leise ein Hörspiel hören möchte - was sie meistens aber gar nicht möchte. Ich sage ihr dann, dass ich später nochmal nach ihr sehe und gebe ihr ein Küsschen und noch ein "hab dich lieb!" mit in den Schlaf. Der dann auch nach wenigen Minuten kommt.
Manchmal kommt es auch vor, dass sie schon bei der Geschichte einschläft.

LG Nicky

Beitrag von jindabyne 03.12.09 - 21:52 Uhr

Meine Tochter ist 3 1/2 und versucht auch immer wieder noch Zeit rauszuschinden. Erst war es die Hunger-Phase, da fiel ihr PLÖTZLICH ein, dass sie noch gaaaanz viel Hunger hatte und unbedingt was essen musste. Dann war es die Spiel-Phase, wo sie noch laaaaange nicht mit ihrem Spiel fertig war und unmöglich ins Bett konnte. Dann die Ich-bin-noch-nicht-müde-Phase (wohlgemerkt mit tiefen Ringen unter den Augen - sehr überzeugend ;-)).
Egal, welche Phase auch immer, sie wird jeden Abend zur selben Zeit bettfertig gemacht, ob sie will oder nicht. Ich versuche dabei sie davon abzulenken, was HEUTE ist (also angeblicher Hunger, noch mitten im Spiel usw.) und geh mit ihr den morgigen Tag (also die Zeit NACH dem Schlafen) durch und was wir da alles Tolles vorhaben (Kindergarten, Oma und Opa kommen zu Besuch, Freunde sehen, etc.). Das hilft meistens.

Lg Steffi

Beitrag von norddeich 03.12.09 - 22:10 Uhr

Hallo

bei uns gibt es kaum Diskussionen. Wir essen meist so um halb 7 dann darf sie Sandmann gucken und dann geht es ab ins Zimmer umziehen und Zähne putzen, dann lesen wir noch ne Geschichte und ich mache ihr ne Kasette oder ne CD an und dann ist meist ruhe.

Habt ihr nen regelmässiges Ritual?

lg melanie und felicia

Beitrag von loonis 04.12.09 - 18:36 Uhr




Wir diskutieren nicht.

LG Kerstin