Obwohl Neurodemitis trotzdem Möhrenbrei?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maya2308 03.12.09 - 20:09 Uhr

Huhu!

Unser Kleiner hat Neuro und wahrscheinlich auch eine Milchallergie. Ich mach mir schon mal ein wenig Gedanken bzgl. Beikost!

Jetzt frage ich mich: Auf Möhren reagieren doch glaub ich viele Babys allergisch. Sollte ich, wenn ich anfange zu zufüttern, trotzdem mit Möhren anfangen oder lieber auf Pastinake (wird das so geschrieben?) zurück greifen!?

Wie sind eure Erfahrungen?

LG

Beitrag von uckaya 03.12.09 - 20:13 Uhr

Nabend,

meine Hebi hatte uns den Rat gegeben, mit Pastinake anzufangen. Gerade jetzt im Winter bekommst du die sogar frisch.
Da wir keine Vorbelastungen hatte, habe ich allerdings mit Möhre angefangen und keine Probleme gehabt. Meine Süße mag allerdings auch keine Pastinake (hab mal ein Gläschen probiert).

LG Andrea

Beitrag von stoepsel2707 03.12.09 - 23:31 Uhr

Hallo!

Meine Große hat auch Neuro. Es fing in der 10ten Lebenswoche an bei Ihr. Vom Allergologen bekam ich die Anweisung auf Allergene Nahrung zu verzichten beim Beikoststart, also auch auf Möhren. Ich habe mit Kürbis angefangen aber auch Pastinake ist gut.
Milchbrei hab ich mit Ha Milch angerührt und extra den von Milupa geholt der ohne jegliche Milch ist. Manches muss man auch ausprobieren ob die Kids drauf reagieren. Chiara reagierte mit 1,5 Jahren noch auf Zitrusfrüchte und jetzt ein Jahr später kann sies ohne Thema essen.

LG melli

Beitrag von amadeus08 04.12.09 - 17:29 Uhr

unabhängig von Allergien würde ich nicht mit Möhre anfangen. Das führt oft zu Verstopfungen. Pastinake und Zucchini sind die bessere Wahl.