heute 13+0 und plötzlich Blutschwall

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophia79 03.12.09 - 20:20 Uhr

Hallo zusammen,

wie oben erwähnt bin ich heute genau 13+0 mit Zwillis schwanger und gerade stelle ich mich hin, um mir ein Glas Wasser einzuschenken und schwupps entleert sich Flüssigkeit in meine Slipeinlage. Erst dachte ich "Oh Gott, die Fruchtblase??", dann schnell auf Klo und gesehen, daß es rotes Blut ist. Nicht so viel, daß ich jetzt "verblute", aber dennoch ein gutes Portiönchen. Ich bin jetzt total durch den Wind und zwar aus folgendem Grund: ich bin in Holland und kann nicht einfach so ins Krankenhaus fahren. D.h. ich könnte schon, aber es würde mich niemand behandeln, wenn ich mich nicht laut schreiend auf dem Boden winden würde. (Ist kein Scherz!!).

Wenn ich jetzt ins Krankenhaus führe, würden die mich wieder nach Hause schicken und für morgen bestellen.

Daher hier meine Frage: Hatte das jemand von Euch schon? Was kann das sein, außer der Beginn einer Fehlgeburt oder der Abgang eines Zwillings??

ich bin so verzweifelt...

eine zitternde Sophia

Beitrag von nadja101 03.12.09 - 20:23 Uhr

Ohje... du tust mir sooo leid! :-(
Das ist ja Horror.#zitter:-(

Lass dich mal#liebdrueck!!

Fahr ins KH und sag du hast Schmerzen wie nochmal was und bist schwanger mit Zwillingen und hast ganz viel Blut!! Winde dich bischen sag du hältst es nicht aus. Die MÜSSEN dich doch nehmen, oder??#kratz

Mensch alles Gute dir!! Ich kann dir leider nicht sagen was das sein kann...#klee#klee#klee

Beitrag von sissi30 03.12.09 - 20:23 Uhr

Hallo Sophia,

geh doch bitte schnell in ein Krankenhaus und lass dich nicht abwimmeln - notfalls ruf vorher deine FA an... . Geh ins Krankenhaus, denn mit Blut ist nie zu spaßen, lass es abklären, du kannst doch eh nicht schlafen und willst wissen, was los ist.

Bleib einfach solange da, bis sie dich behandeln...notfalls spiel halt noch fette Bauchschmerzen vor... .#herzlich

Alles Gute, Sissi

Beitrag von uckaya 03.12.09 - 20:24 Uhr

Ich möcht dir keine Angst machen, bei mir nannte sich das ganze Abort imensis (beginnender Abort), den wir mit Bettruhe (strenger Bettruhe) verhindern konnten. Ich war damals 7+5. Woher es kam, konnte keiner nachher sagen. Ich war allerdings sehr froh als ich im KH war. Ich weiss dass Holland schwanger sein nicht als Krankheit ansieht, aber hier könnte doch Gefahr für Mutter und Kind bestehen. Ich würde fahren.

Ansonsten liegen und beten (hat bei uns geholfen).

LG Andrea

Beitrag von pear 03.12.09 - 20:24 Uhr

IST DOCH SCHEI** EGAL!

AB MIT DIR (EUCH) INS KRANKENHAUS UND DAN WIRF DICH HALT AUF DEN BODEN!

Mensch.. es geht um deine Kinder. EGAL WO DU BIST!

Sag du hast furchtbare Schmerzen!

Mensch.. manche verstehe ich nicht!

..

HUSCH, HUSCH und viel #klee

Beitrag von nadja101 03.12.09 - 20:26 Uhr

Du weist doch gar nicht wie es in Holland wirklich zu geht!!#aerger
Ich denke sie wäre schon längst im KH wenn sie sie nehmen würden.

Beitrag von pear 03.12.09 - 20:27 Uhr

Ja aber versuchen sollte man es wenn es um seine Kinder geht. Ist meine Meinung.. ICH WEIß WOVIN ICH REDE.. leider!

Beitrag von nadja101 03.12.09 - 20:29 Uhr

Natürlich sollte man es versuchen. Das schreiben wir doch alle hier auch!!

Aber der Satz "Manche versteh ich echt nicht" find ich hier bissel daneben. Denn sie schreibt ja schon das es in Holland anders zu geht als hier in Deutschland.

Naja, wie auch immer. Mag nicht diskutieren. :-p#liebdrueck

Beitrag von pear 03.12.09 - 20:40 Uhr

Naja, war ja auch nicht böse gemeint von mir. Aber ich fieber dann immer gleich mit und könnte es nicht verstehen wenn man einfach nichts machen würde.. egal warum.

Wünsch dir nen schönen Abend.. #stern

Beitrag von inoola 03.12.09 - 20:25 Uhr

oh mann. du musst eigentlich echt ins krankenhaus. gibts keinen notarzt wagen odersowas? der müsste dich doch behandeln oder?
leg dich auf jeden fall hin, und schon dich. und dann sobald es geht ab zum arzt. hat es denn jetzt wieder aufgehört? vielleicht war das blos irgendein gerinsel oderso was sich gelöst hat.

gute besserung, ich drück dir ganz doll die daumen das alles gut geht. #klee

lg inoo 12ssw #ei#ei

Beitrag von i_kind 03.12.09 - 20:31 Uhr

Hi Sophia

mir ging es am Freitag so. Ich wollte mir mein 2.Frühstück bei 14+4 holen, als plötzlich alles nass wurde und nur so davon lief. Auf dem Klo stellte ich fest, das ich bis mitte der Oberschenkel vollgeblutet war. Bin gleich ins KH gefahren und hab mit dem schlimmsten gerechnet. Meinem Baby geht es aber Gott sei Dank gut. Ich habe mehrere Hämatome die abgeblutet haben und auch immer wieder tun können. Allerdings muss ich auch Blutverdünner nehmen. Habe nun ein BV und muss daheim nun liegen und schonen.

Wenn du meinst nicht ins KH zu können dann leg dich ins Bett und bleib liegen, bis du morgen zum Doc kannst. Ich hab im KH auch strikte Bettruhe (ok aufs Klo durfte ich, aber nicht Duschen! das fördert Blutungen noch)

Ich drück dir die Daumen das es bei dir auch so gut ausgeht wie bei mir. Rechnen aber lieber mal mit allem

LG i_kind

Beitrag von kati543 03.12.09 - 20:42 Uhr

Eine SS ist keine Krankheit, das ist richtig. Aber selbst in Holland besteht Gefahr für das Leben von Mutter und Kind bei plötzlichen, schwallartigen Blutungen in der SS. Das wird behandelt im KH, keine Angst.

Beitrag von missescrownprince 03.12.09 - 21:03 Uhr

Hallo Sophia, bin auch mit Zwillingen ss, war bei meiner ersten schlimmen Blutung 14 SSW. Ich wohne auf Langeoog und man überlegt sich hier auch drei Mal, ob wirklich der Heli kommen muss, aber: Der Notarzt hat nicht lange gefackelt und mich sofort (!!!) mit Rettungshubschrauber abtransportieren lassen. Als Grund kam raus: Bluterguss an einem Mutterkuchen.
Also: AB INS KH! Ich hatte Glück und einen eher "harmlosen" Grund, aber es kann auch was anderes sein! Lass das AUF ALLE FÄLLE abklären! Bin inzwischen wieder zu Hause, muss aber jetzt für den Rest der SS konsequent liegen. Also,bitte sofort los! Das können doch dieHolländer auch nicht wollen...und selbst wenn die Theater machen (was ich absolut nicht glaube!), egal, es geht ja um dich und deine Kinder!!!
Liebe Grüße und alles alles Gute!
Nicole

Beitrag von schlisi 03.12.09 - 21:32 Uhr

Ab ins Auto oder erste Flugzeug morgen frueh und nach Deutschland.

Habe ich damals auch so gemacht, als mir in Italien !!! Fruchtwasserverlust in der 28. SSW diagnostiziert wurden.......#schock

DAS GEHT JA GAR NICHT, dass man mit so etwas in Holland nicht ins KH gehen soll......#schock

Lass Dich in D behandeln.

Liebe Gruesse und alles, alles Gute!
Melde Dich, wie es ausgegangen ist...#liebdrueck

schlisi