Frage wg. Blutungen - "Utro"!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pear 03.12.09 - 20:35 Uhr

Ähm.. mal ne Frage.. #schmoll

Hatte mal in einer meiner Schwangerschaften in der 8. SSW SB bekommen. Mein FA meinte es wäre nicht schlimm. Eine Woche später wurden die SB langsam zu Blut. Dann bin ich ins KH.

NIEMAND HAT MIR WAS VERSCHRIEBEN!

Ich lag ne Woche drin, bis die ENDLICH Zeit hatten für mich um nen Ultraschall zu machen *heul* Dann war´s zu spät. Macht mich nu bisschen stutzig.. jeder hier bekam "Ultrogest".

Was ist das eigentlich?

Danke euch :-(

Beitrag von hardcorezicke 03.12.09 - 20:37 Uhr

ich hatte auch blutungen... habe kein utro bekommen.. habe magnesium bekommen...

utro soll wohl eine FG verhinden.. aber meiner meinung nach kann man bis zur 13ten woche keine FG verhindern... weil da ist eh alles oder nichts..

Beitrag von pear 03.12.09 - 20:37 Uhr

Achso.. war´s also noch zu früh!?

Beitrag von inoola 03.12.09 - 20:42 Uhr

also ich hab das glaich nach dem transfer bekommen (ICSI befruchtung) und ich sollte das bis 12-14 woche nehmen, weil ab der 12-14 woche übernimmt die plazenta die versorgung des kleinen. vorher macht das ja das progesteron.
also ich hatte einmal 2 eingeiten vergessen, bzw die pillen nicht dabei, es fehlte abends und morgens, und ich hatte gegen mittag bräunlichen ausfluss, dann hab ich das wieder nehmen können und der ausfluss war weg.
es muss zwar nix mit dem utrogest zu tun haben, aber ich bin voll davon überzeugt. und hab jetzt schiss das ichs nich mehr nehmen soll, bzw es alle ist.

Beitrag von inkognito1810 03.12.09 - 20:40 Uhr

Es soll eine Fehlgeburt verhindern, die nicht wegen Behinderungen oder falscher Einnistung erfolgt, sondern lediglich auf Gelbkörpermangel zurückzuführen ist. Und da hilft es tatsächlich, allerdings eben auch nur in dem Fall (es ist schließlich nur reines Progesteron).

Beitrag von pear 03.12.09 - 20:41 Uhr

Und das kann man erst nach der 13.SSW ausschließen!?

Ok.. bin beruhigt..

Beitrag von inkognito1810 03.12.09 - 20:48 Uhr

Das Utrogest nimmt man nur bis zur 13. SSW, wenn man es braucht, denn nur bis dahin ist der Gelbkörper vom Körper produziert und kann unterstützt werden. Nach der 13. SSW übernimmt das die kindliche Plazenta. Der Gelbkörper sorgt für das Ausbleiben der Menstruation und damit das Bestehen einer intakten schwangerschaft.
Ein nicht-intakte kann er nicht halten.

Beitrag von inoola 03.12.09 - 20:37 Uhr

das ist progesteron, und soll die ss unterstützen. normalerweise produziert der gelbkörper im eierstock das, aber manchmal nicht genug, und ein mangel ist nich so toll.
frag doch mal deinen FA geziehlt danach, schaden kann es nicht wenn man zu viel davon hat.

lg inoo

Beitrag von isaner 03.12.09 - 20:40 Uhr

Hallo Pear,

ich muß Utro nehmen weil ich einen Gelbkörperhormonmangel habe. Das Hormon ist wichtig um die SS zu halten. Das wurde nach meiner zweiten FG festgestellt.

Es wurde vorher ein Hormocheck mit Blutabnahme an verschiedenen Tagen im Zyklus bei mir gemacht.

lg Isa

Beitrag von pear 03.12.09 - 20:41 Uhr

Kann ich so nen Test auch verlangen eigentlich? Bin in der 5. SSW.

Beitrag von inoola 03.12.09 - 20:45 Uhr

hm keine ahnung. aber du kannst glaube ich deinen FA fragen ob er dir das bitte aufschreiben mag. dann musst du das zwar selber bezahlen, aber bist auf der sicheren seite.
wie gesagt, schaden kann es nicht, wenn hilft es, und beruhigt dich. ich hab mich besser gefühlt, weil man selber das gefühl hat was tun zu können das das baby da bleibt.

Beitrag von mausi-asl 03.12.09 - 22:04 Uhr

hab seit 11.11. sb.mal 2. bräunlich ,dann weg ,dann wieder da & nun wars ne ganze woche weg...ruhe & ,magnesium

heut morgen war ich auf toilette und dann im slip blut...im klo blut...beim doc ( VErtretung) verschrieb bettruhe und utro..

hab utro also auch das erste mal


hatte mai 2008 fg