10 Monate alt und so wenig Schlaf. Ist das normal??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von britt.01 03.12.09 - 20:45 Uhr

Guten Abend!

Lia ist jetzt 10 Monate alt und seit einigen Wochen schläft sie so wenig.

Sie geht gegen 19 Uhr ins Bett. Wenn ich gaaaaaaaaaanz viel Glück hab schläft sie durch bis zwischen 5 und 6 Uhr. Aber meist wacht sie noch 1-2 Mal auf und schreit nach ihrem Schnuller. Dann geht sie in der Mittagszeit wieder ins Bett und schläft dann 1 - 2 Stunden. Das war´s.

So sieht ein "normaler" Tag aus.

Aber letzte Nacht hat sie den Bock abgeschossen. Sie ist um 19:30 Uhr ins Bett und war dann um 3:10 Uhr wach. Sie hat geschrien. Am Tonfall hab ich gehört dass sie Hunger hatte. Um 3:30 Uhr hatte sie ihre Flasche auf, aber geschlafen hat sie gar nicht mehr #schock Sie hat erzählt und gelacht und gespielt... Ich muss dazu sagen dass sie bei uns im Zimmer ihr Bettchen hat und somit bin ich dann gar nicht mehr zum schlafen gekommen :-[

Vor lauter Elend bin ich heute morgen schon um 5 Uhr in die Badewanne und Lia hat bis 6:30 Uhr putzmunter mit Papa im Wohnzimmer gespielt. Dann hat sie noch mal 1 Stunde geschlafen.

Wir waren heute morgen mit dem Auto unterwegs und ich hab gedacht dass sie sicher nach 10 Meter Fahrt schon einschläft. Aber Pustekuchen!!!!!!!!!!! Sie hat dann erst um 12:30 Uhr ihren Mittagschlaf gehalten bis 14:30 Uhr. Das war´s für heute. Seit 19:30 Uhr ist sie auch erst wieder im Bett.

Ist das denn normal?!?!?! Ich finde dafür dass sie erst 10 Monate alt ist, schläft sie viel zu wenig. Oder gibt es hier noch Kinder, die auch so sind?!

Gruß, Anja

Beitrag von ein.stern.78 03.12.09 - 21:24 Uhr

Hi Anja,

bei uns ist es fast genau so. Hannah hat schon immer recht wenig geschlafen, vor allem tagsüber. #schmoll

Jetzt schläft sie nachts von 20.30 - 7.30 und dann morgens noch mal 1-1,5 Stunden.

Allerdings zahnt sie auch ganz schlimm zur Zeit - das verkürzt den Schlaf noch mal ziemlich... weil sie immer unruhig ist, oder früher aufwacht.

Könnte das bei euch auch der Fall sein?

Lg
Steffi und Hannah (fast 10 Monate)

Beitrag von britt.01 04.12.09 - 13:48 Uhr

Hallo Steffi!

Ja, Lia zahnt auch zur Zeit. Vielleicht kommt alles zusammen. Zahnen, Entwicklung, Vollmond... ;-)

Beitrag von lilalotte 04.12.09 - 14:36 Uhr

Hallo Anja!

Unsere Kleine ist jetzt 8 Monate alt und wir haben eine ähnliche Situation. Sie schläft in der Nacht so ca. von 20Uhr bis 7Uhr und dann mit viel Glück über Mittag noch mal ein Stündchen.
Problematisch ist, daß sie eigentlich permanent übermüdet und dementsprechend quengelig ist, aber ich bekomme sie nicht mehr zum Schlafen. Ich finde, daß sie auf jeden Fall zu wenig schläft für ihr Alter, weiß aber nicht wie ich es ändern kann.
Ist deine Kleine mit dem Schlaf den sie bekommt ausgeglichen oder ist sie auch so quengelig?

LG Carmen