Schwanger?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jezm 03.12.09 - 20:45 Uhr

Huhu schönen guten Abend alle miteinander!
Ich hab mal eine frage und hoffe das jemand gleiche erfahrungen gemacht hat!
Und zwar folgendes!
Ich habe 3 jahre mit dem Evra transdernales Pflaster verhütet alles wunderbar nun hab ich es abgesetzt und auch GV gehabt nun wollte ich wissen wie schnell man danach schwanger werden kann?War schon beim Arzt...meine regel müsste am 11.12 kommen nur kann ich es nicht mehr aushalten vor neugier...
deshalb meine frage hatte das jemand auch so?
Und wie lange musste die jenige warten?
Ich wünsche es mir so das ich es schon bin!
THX für eure antworten!

Beitrag von mejemiigiz 04.12.09 - 00:50 Uhr

Hallo,

erstmal: Laaaaaaaaaaaangsam angehen, nicht das du am Ende noch enttäuscht wirst #zitter

Grundsätzlich ist das ja bei jedem verschieden, es kommt drauf an, ob sich dein Zyklus ganz schnell wieder stabilisiert und weiter verläuft wie bisher.

Ich habe mit dem Evra gute 2 Jahe verhütet.Nach dem Absetzten des Pflasters hat es genau 1,5 Jahre gedauert bis ich schwanger wurde.

ABER es muss ja bei dir nicht so sein;-) Ich wünsch dir jedenfalls viiiiiel Glück #klee beim schwanger werden.



Alles Gute! #klee

LG

meri + Sohnemann#verliebt

Beitrag von jezm 04.12.09 - 00:53 Uhr

Hmm schade stimmt aber langsam angehen lassen danke dir...und liebe grüße