80%Schwanger aber Bronchitis !!!!Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandrabe 03.12.09 - 20:59 Uhr

Bin zwar nicht ganz richtig in dem Forum ,aber ich frag trotzdem mal nach ob jemand von euch auch Krank oder Erkältet war kurz bevor sich eine SS rausstellte???
Bin momentan ES +9 und könnte SS sein,da ich allerdings seit 5 Tagen Bronchitis habe und Antibiotika nehm mach ich mir Sorgen#zitter


könnte das im Falle einer SS schaden?
bin verzweifelt#zitter#heul

Beitrag von knuffel84 03.12.09 - 21:02 Uhr

Hallo,
eine intakte SS sollte sich auch von einer Bronchitis oder Antiobiotika nicht stören lassen.

LG
Jasmin

Beitrag von sandrabe 03.12.09 - 21:22 Uhr

#danke#danke#danke
das hoff ich ja auch!!

Beitrag von nadja101 03.12.09 - 21:02 Uhr

Es kann schaden ja, muss aber nicht.

Ich habe erst in der 5. Woche erfahren das ich SS bin und habe vorher da war ich in der 3. Woche auch Antibiotikum genommen ich wusste ja nicht das ich SS war.

Und meiner Kleinen gehts gut. :-)

LG Nadja 23.ssw

Beitrag von sandrabe 03.12.09 - 21:25 Uhr

Danke für die erleichternde Antwort,bin nun doch etwas beruhigter jetzt#danke:-)
Man macht sich halt Gedanken.....

Schön das alles in Ordnung ist,wünsch Dir noch eine schöne Kugelzeit#blume

Beitrag von cathrin1979 03.12.09 - 21:02 Uhr



Normalerweise sollte das nichts machen ... hab meine Bronchitis pünktlich mit dem positiven Test bekommen und sollte aber dann estmal nichts nehmen !

Ich zieh die jetzt schon seit zwei Wochen mit mir mit und ich kann bald nicht mehr sag ich Dir ! Es wird zwar langsam besser, doch ich hab mich nach Cortisontabletten oder Antibiotika gesehent :-(

Eigentlich heisst es ja, dass die Krümel bis zur 12. Woche nicht mit dem Blutkreislauf der Mutter verbunden sind. Von daher würd ich mal sagen, dass es nicht schaden sollte. Aber ich bin kein Arzt.

Vielleicht solltest Du mal Deinen FA anrufen ?

LG und alles Gute und vor allem gute Besserung !

Cathrin

Beitrag von sandrabe 03.12.09 - 21:32 Uhr

Oje#schwitz na dir auch gute Besserung....
Und das dauert ja auch seine Zeit un dazu noch ss Beschwerden:-[
ziemlich mies!!??

Alles Gute und in ein paar Monaten is alles vergessen#pro#freu#flasche#baby

Beitrag von courtney13 03.12.09 - 21:06 Uhr

Bei meiner Tochter habe ich erst in der 12. SSW erfahren das ich schwanger bin. (war nicht so ganz geplant)

Naja ich hab gefeiert, getrunken, geraucht und Medikamente genommen!
ABER: es ist (zum Glück) nichts passiert eher im gegenteil - alles bestens verlaufen!!!

Nur zur Info - nachdem ich erfahren hab das ich Schwanger bin hab ich natürlich weitergesoffen - ne spaß - hab natürlich nicht mehr geraucht, kein Alkohol und keine Medikamente genommen. Ist doch klar!!!

Beitrag von cathrin1979 03.12.09 - 21:08 Uhr



Jaaaaa jaaaaaa #rofl

Beitrag von sandrabe 03.12.09 - 21:21 Uhr

Danke,das baut mich nu doch etwas auf:-D
Hört man gerne das alles in Ordnung ist!!

Alles Gute für dich und das Würmchen#baby

Beitrag von nirhtakka123 03.12.09 - 22:45 Uhr

Mach doch mal nen SS-Test, vielleicht hat sich deine Periode auch nur Krankheitsbedingt verschoben.