Ist es gefährlich, wenn sie bei mir im Bett schläft?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jacky 03.12.09 - 21:16 Uhr

Meine Kleine (bald 5 Monate) liegt bei mir im Doppelbett (hat allerdings nur eine große Matratze ). Sie schläft in ihrem Schlafsack ohne Decke auf dem Rücken (sie dreht sich noch nicht von allein um bzw. schläft immer auf dem Rücken). Ist das sehr gefährlich?

Ich mag es, sie neben mir zu haben. Ich werde nachts auch mehrmals wach und wenn ich sie neben mir atmen höre, schlafe ich beruhigt weiter.

Sie weint auch oft im Schlaf und ich gebe ihr denn nur schnell den Schnuller rüber. So muss ich nicht immer wieder aus dem Bett.

Oder ist das so gefährlich, dass ich sie besser in ihr eigenes Bett legen soll?

Anfangs hat sie auch bis zum frühen Morgen in ihrem Bett gelegen, aber als sie sich dann vor einiger Zeit erkältet hat und dauernd weinte, weil sie schlecht Luft bekam, hab ich sie zu mir geholt für einige Nächt und nun ist es so geblieben.

Beitrag von rmwib 03.12.09 - 21:20 Uhr

Wenn Du nicht rauchst, nicht trinkst, keine Drogen oder Medikamente nimmst und idealerweise dazu stillst ist es gar kein Problem ;-)

Beitrag von perserkater 03.12.09 - 21:31 Uhr

Wenn du die vor mir genannten Dinge beherzigst setzte ich noch einen oben drauf:
Mit deinem Baby zu schlafen ist sicherer als alleine!

http://www.afs-stillen.de/cms/cms/front_content.php?idart=481

GlG

Beitrag von sprentz 03.12.09 - 21:37 Uhr

Mein Sohn schäft auch bei mir im Bett und ich geniesse es voll und ganz:-)

Lg Jess

Beitrag von 440hz 03.12.09 - 23:02 Uhr

Hallo,
es gibt immer wieder unterschiedliche Studien. Mal welche die beweisen, dass das Familienbett (natürlich unter der Beachtung gewisser Grundsätze: nicht rauchen, nicht trinken, keine Medikamente etc) sicherer ist. Mal welche die wieder das Gegenteil beweisen wollen.
Für uns war das Familienbett die ideale Lösung und wir fühlen uns bis heute sehr wohl.
Meine Beiden waren sehr Nähebedürftig und alleine schlafen wäre nur mit vielen Tränen möglich gewesen.
So hatte meine erste Tochter mir das Famielienbett ganz schnell "anerzogen". Für die Kleine war der Weg ins gemeinsame Bett dann schon geebnet.
LG 440hz+Zwerginnen(10/05+04/08)

Beitrag von qrupa 04.12.09 - 09:43 Uhr

Hallo

solange man wie du ein paar kleien Sicherheitsregeln beachtet ist das Familienbett ein sicherer Schlafplatz. Es gibt immer mal wieder Horromeldungen wo Mütter im schlaf ihr Bbay erstickt haben, aber bisher ist mir keine davon bekannt wo nicht nachher doch rauskam, dass irgendwelche Medikamente oder Drogen im Spiel waren.

LG
qrupa

Beitrag von julian13 04.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo!

Was gibt es schöneres für ein Baby, als in den Armen seiner Mutter friedlich geborgen zu schlafen!!

Unser Kleiner schläft auch bei mir im Bett. Und ich und auch er genießen es!!!!

Ist für mich auch bequemer. Ich muss nachts nicht aufstehen. Lüfte nur meine Brüste und gut is.......;-)

LG
julian13

Beitrag von qrupa 04.12.09 - 14:01 Uhr

Hallo

und was gibt es schöneres für eine Mama als mit dem Duft nach Milch und Baby in der Nase einzuschlafen während sich das Engelchen vertrauensvoll an einen schmiegt... #verliebt
Ach ja, ich möchte auch endlich wieder soein kleines Würmchen haben...

Beitrag von julian13 04.12.09 - 14:08 Uhr

ja, du sagst es. #verliebt
#pro

Beitrag von sillysilly 04.12.09 - 13:46 Uhr

Hallo

meine erste Tochter war mit im Bett. Klappte gut, sie hat sich aber auch nicht bewegt. Damit meine ich die Position gewechselt.

meine zweite Tochter lag auch bei uns mit im Bett. Aber irgendwie hat sie sich immer bewegt.
Eines Mittagsschlafes bin ich aufgewacht und habe mein Kind nicht mehr gefunden #schock #zitter
Sie lag dann unter meiner Bettdecke und war komplett verschwunden gewesen.
Ich hatte tief und fest geschlafen und weiß nicht wie lange sie darunter lag.
Noch am selben Tag sind wir einen Babybalkon kaufen gefahren.

Grüße Silly