Übermorgen ziehen wir um *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kitty1979 03.12.09 - 21:17 Uhr

Hallo zusammen!

Samstag ist es nun so weit, wir ziehen um. Hier sieht es seit Tagen wie nach nem Bombenangriff aus, überall Chaos, die Schränke sind leer, in der ganzen Wohnung stehen Kartons rum.

Wir ziehen in unser Haus, das wir die letzten 2 Monate umgebaut und renoviert haben. Es ist alles so schön, ich habe heute noch mal alle Räume durchgewischt, morgen packen wir die letzten Kartons, mein Mann baut unser Wasserbett schon mal auf, und Samstag kommt dann alles rüber.

Aber irgendwie kommt noch keine so richtige Freude auf. Klar freue ich mich, das Haus ist toll geworden, aber ich habe so gern in unserer Wohnung gewohnt. Ich bin schon ein paar mal umgezogen, erst in meine erste Wohnung, dann musste ich umziehen, weil unser Vermieter pleite war, und wir wochenlang kein warmes Wasser usw. hatten, und dann sind wir noch mal umgezogen, weil wir totalen Stress mit der Vermieterin hatten. Jetzt wohnen wir seit über 6 Jahren hier, beide Kinder leben von Anfang an hier, unsere Vermieter sind toll, wir verstehen uns gut, jeder hat sein eigenes Leben, wir sehen uns teilweise ne Woche gar nicht, unsere Kinder mögen sie, sie mögen unsere Kinder usw.

Also ziehe ich Samstag mit einem lachenden und einem weinenden Auge hier weg. Gestern liefen bei mir sogar ein paar Tränen - mein Mann machte nur so #augen.

Ich freu mich auf unser neues Heim, gar keine Frage. Nächsten Samstag holen wir noch unser Hundebaby zu uns. Aber hier war es so schön, völlig ohne negative Sachen, wir haben uns rundum wohl gefühlt....Ach Mensch, ich bin grad :-( und gleichzeitig #huepf.

Sorry fürs viele #bla#bla#bla.

Liebe Grüße Nicole

Beitrag von knutschkugel4 03.12.09 - 21:34 Uhr

glaub mal wenn du dein häuschen persönlich eingerichtet hast dann wirst du dich freuen
weihnachten im neuen haus und das mit welpe#huepf#huepf#huepf



die freude kommt noch -lass erst mal den stress wegsein;-)



eure vermieter -ihr könnt sie doch gewiß mal besuchen -oder lad sie doch mal bei euch ein



liebe grüße dany

Beitrag von anastasia79 03.12.09 - 21:35 Uhr

Guten Abend!

Ach das kann man doch verstehen. Es ist halt Dein zu Hause gewesen für ne längere Zeit und vor allem sind Deine Kinder dort bisher aufgewachsen, stecken warscheinlich verdammt viele Erinnerungen!
Aber freu dich auf die Zukunft und die Erinnerungen die dort entstehen!

Ich wünsch dir einen stressfreien Umzug und viel Glück im neuen Heim!


LG Anastasia die dich um ne perfekt Mietswohnung beneidet (wir haben da leider nicht soviel Glück)

Beitrag von tweety25883 03.12.09 - 22:06 Uhr

Ich beneide dich. Wir ziehen zwar wieder "nur" in eine Wohnung, aber ich freu mich schon soooooo doll darauf. Am liebsten wär ich schon drin, aber da muss noch sooooo viel gemacht werden. Das komplette Haus wird saniert. Im Moment befinden sich in unserer Wohnung Elektriker, Klemptner, Maurer und mein Freund und mein Papa als Trockenbauer. Die alte Wand zwischen Küche und Bad ist raus und anderslang angefangen zu stellen und das Zimmer, was für die Kids getrennt wird, wurde auch die Wand angefangen. Man kann sich schon ein super Bild machen und ich bin nur noch am phanasieren, wie ich alles stellen werde. Aber wir dönnen echt erst am 1.01. rein. Wollt gern zwischen Weihnachten und Neujahr, da hätten wir klein wenig mwhr Luft gehabt.

Aber ich bin auch froh, hier raus zu kommen. Mein jetziger Vermieter hat sein Büro ganz unten im Haus und ich seh ihn fast täglich (der geht mir so auf den Geist, das kann man sich nicht vorstellen).

Ich wünsch euch alles Gute in eurem neuen Heim.

LG Tweety25883