Hilfe! Neugeborenes- Temperatur? Wie anziehen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von barfrau 03.12.09 - 21:27 Uhr

Mein Sohn ist 10 Tage alt (erstes Kind) und hat seit vorgestern gegen Abend immer einen heißen, teilweise roten Kopf.

Er liegt hier mit Baumwollbody, Strampler und dünner Leinenstrickjacke auf seinem Fell. Zimmertemperatur kann ich schlecht schätzen, jedenfalls weder heiß noch kalt.

Gestern, sowie vorgestern wars dann irgendwann wieder ok. Kanns sein, dass das die Verdauung ist? Wenn er drückt?
Andererseits niest er auch ziehmlich viel.

Muss ich mit ihm zum Arzt oder was mach ich mit ihm?
Ich hab Angst, dass ihm irgendetwas fehlt.
Leider ist meine Hebamme nach der Geburt erst zweimal kurz da gewesen und jetzt auf Fortbildung. :-(

Eine nächste Frage ist wie ich ihn Nachts anziehe.
Er schläft auf einem flachen Öko-Fell (ich weiß um die Gegner) und dann haben wir die Variante Whomby Wrap oder Schlafsack. Da wir keinen Schlafanzug haben: Was würdet ihr drunter ziehen???
Und kommt da dann ne (dünne) Decke drüber?
Ich finde ja den Halsausschnitt bei den Bodys so riesig.
Das sieht kalt am Hals aus.

Ich bin fertig. Ich hab niemanden den ich anrufen könnte. :-(

Danke für Hilfe!!
Barfrau

Beitrag von neonet 03.12.09 - 21:43 Uhr

hallo.

also ich kann dir sagen wie es bei uns ist. amelie schläft bei uns im schlafzimmer bei ca. 18 crad. sie hat einen kurzarmbody, dünner schlafanzug, socken und den schlafsack an und hat immer schön warm. wenn ihr keinen schlafanzug habt, könnt ihr auch einen strampler nehmen (haben sie im krankenhaus auch meist nachts an). allerdings kommt es auch auf den schlafsack an, bei den alvi z.b. zieht man glaub nur einen body drunter.
wenn es im nacken und zwischen den schultern schön angenehm warm ist, ist die temperatur völlig in ordnung. wenn du dir aber absolut unsicher bist kannst du auch mit einem fieberthermoter nachmessen... meine kiä meinte das die tempie zwischen 36,5 und 37,5 liegen sollte, dann ist alles in ordnung.
mit dem roten kopf kann ich dir jetzt leider nicht wirklich weiterhelfen, fühl doch einfach mal ob du meinst das er zu warm hat. amelie allerdings bekommt auch immer einen ganz roten, warmen kopf wenn sie schreit oder wenn sie am "drücken" ist. beobachte doch einfach mal ob es meist in so einer situation vor kommt, dann brauchst du dir keine gedanken zu machen.
man neigt gerne dazu sein kind zu warm einzupacken, liegt wohl in unserer natur;-) in der regel sagt man man soll dem baby eins mehr anziehen als man selbst anhat.
ich hoffe ich konnte dir wenigsten ein bischen helfen:-D

nadine mit amelie *29.09.09*

Beitrag von neonet 03.12.09 - 21:50 Uhr

ich hab noch vergessen, das niesen ist in dem alter vollkommen normal! mach dir darüber keine gedanken :-D ich hatte mir da auch gedanken gemacht aber meine kiä meinte das ist ok.

Beitrag von barfrau 04.12.09 - 19:15 Uhr

Hallo Nadine!

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Und
danke für den Schulter/Nacken und Temperatur-Tipp.

Alvi haben wir nicht, nur einen gebrauchten, bei dem ich nicht weiß, ob Winter- oder Sommerversion...

Alles nicht so einfach, wenn man nur weiß, das Babys anders ticken als man selbst. Eigentlich Hebammenaufklärungsarbeit...Danke, dass du das gestern Abend übernommen hast!

Sarah mit einem dankbaren Finn #blume

Beitrag von kiwi-kirsche 03.12.09 - 22:28 Uhr

Ähm, ist dieser Beitrag dein Ernst?!!?

Also: Niesen ist am anfang noch total normal....die Lütten haben ja keine andere Möglichkeit irgendwelchen Schmutz aus der Nase zu entfernen....

Dein Kind trägt eine Leinenstrickjacke im Haus?! Klar dass er da schwitzen könnte....

Die Halsausschnitte sind deshalb so groß, damit der Kopf durchpasst?! O.o

Natürlich kann es sein, dass es die Verdauung ist, er ist 10 Tage alt, da muss sich alles erst noch einstellen...

Ich würde dir auch dringend raten, da du ja anscheinend echt wenig Ahnung hast, dir ein paar Bücher zu besorgen....

UND: Warum zur Hölle packst du SO ein kleines Kind auf ein Fell?! Zum Schlafen?! Oh mann....vor allem wenn du eh schon keine Ahnung hast du du ja anscheinend weißt, dass es viele Gründe gibt, die dagegen sprechen...

Ein Kind gehört in einen Body, einen Schlafanzug und einen Schlafsack zum Schlafen!

Ob dein Kind schwitzt oder nicht, kannst du im Nacken fühlen...

Sorry, ist echt nicht böse gemeint, aber du scheinst ja echt nicht grad aufgeklärt und informiert zu sein...

kiwi


Beitrag von jimmytheguitar 03.12.09 - 23:21 Uhr

Hallo!

Hast du mal Fieber gemessen, wenn er so rot im Gesicht war und sich heiß angefühlt hat? Temperatur rectal sollte so zwischen 36,5 und 37,5°C liegen.

Wenn er Fieber hat solltest du in jedem Fall zum Arzt, muß bei so kleinen immer abgeklärt werden. Und das schnellstmöglich (zur Not sogar in Notfallpraxis/Kh).

Ansonsten klingt das völlig normal wie du ihn kleidest (Body, Strampler, dünnes Hemdchen/ Pullöverchen oder eben Jäckchen...) Solltest ihm drinnen auf keinen Fall Mützchen anziehen, nur draußen.

Leider weiß ich nicht, was ein Whomby wrap ist. Aber ein Schlafsack ist in Ordnung, brauchst und solltest da auch keine Decke drüber tun. Aber warum zieht ihr keinen Schlafanzug an? Das würde ich (zumindest jetzt im Winter) schon raten. Bzw. Body, dünnes Hemdchen und Strumpfhose oder ähnliches) Aber lieber etwas dünner alles als das du ihn zu warm einpackst.

Das Fell würde ich rausnehmen. Warum ignorierst du wissenschaftliche Erkenntnisse zur Prophylaxe gegen SIDS? Durch das höhere Fell ist die Belüftung eifach nicht mehr gut genug und dein Baby atmet evtl. zuviel CO2 ein. Also nur: Body, Schlafanzug, Schlafsack. Kein Himmel, kein Nest, kein Fell, keine Decke oder ähnliches!

Ach ja, das dein Baby wegen der Verdauung einen roten Kopf bekommt glaub ich kaum. Zumindest wenn es länger anhaltend sein sollte. Säuglinge haben ja noch recht "dünnen" Stuhl. Wenn, dann presst er mal kurz.

Und zu guter Letzt: Du kannst jederzeit zum Arzt gehen oder auch in der Hebammenzentrale anrufen (das sie dir eine "Ersatzhebamme" schicken wenn du Unsicherheiten hast. Dafür sind diese Menschen da!

Wünsch dir alles Gute!

lg
guitar

Beitrag von barfrau 04.12.09 - 19:02 Uhr

Danke für deine ausführliche Antwort.

Wir waren der Meinung eine gute "Startausrüstung" zu haben, leider ist unser Zwerg einige Zentimeter zu kurz geraten, so dass er durch sämliche Kleidung durch rutscht. Eine Womby ist ein afrikanisches Tuch zum wickeln:
http://www.zwerge.de/shop/product_info.php/products_id/11934
Wir haben das zur Geburt vom KH geschenkt bekommen.

Zum verdauen braucht unserer recht lange, obwoh ich darauf achte keine blähenden oder Organe fordernden Sachen (Zwiebeln, Kraut, Tomaten...) zu mir zu nehmen.

Der Tipp mit der Hebammenzentrale ist super!

Vielen Dank nochmal!

Barfrau mit Finn, dems heute gut geht...