Kann das jetzt schon sein???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marmeg 03.12.09 - 22:06 Uhr

Hallo Ihr Lieben. Mein Sohn ist nun 3 1/2 Monate alt und schon kurz vor seinen 3 Monaten fing er an an allem rumzukauen (was ja auch normal ist)...jetzt ist es so dass er dabei oft agressiv ist und auch die Beine anzieht und sogar dabei drückt dass er Pupen muss. Ich hatte erst gedacht er hätte Blähungen aber seit Tagen fühlt er sich auch ziemlich warm an und hatte gestern und heute links eine ganz rote Wange, Fieber hat er aber keins - die Tempi lag bei 37,3. Er drückt sich auch jedes Mal den Schnuller aus dem Mund und ist total unruhig..eine Bekannte meinte heute dass er wohl bald schon Zähne kriegen könnte und es wohl darin liegen könnte...kann das wirklich schon sein????

Was hatten eure Zwerge so für Anzeichen? LG

Beitrag von kiwi-kirsche 03.12.09 - 22:10 Uhr

Hallo...

mein Söhnchen hatte dieses Verhalten mit 3,5-4 Monaten...

Tja, von Zähnen aber bisher weit und breit keine Spur;) Er ist jetzt fast 6 Monate alt....
Ich mache mich da aber auch nicht verrückt, kann man eh nicht beeinflussen;)

lg

Beitrag von sarah2201 03.12.09 - 22:11 Uhr

hi, hört sich an wie bei meiner...
..die ist genauso, seit ner woche und schläft auch nicht mehr richtig..
... gut sie hat keine temp. aber sonst passt alles :-)

fahr immer mit dem finger das zahnfleisch ab...
und siehe man tastet eine spitze... links unten --> echzahn...

aber nur ganz leicht.

und sie ist auch erst 4 monate nächste woche

geb ihr osanit und dentinox...
das hilft... hab auch ne bernsteinkette...

..und für den notfall viburcol-zäpfchen, aber noch nicht ausprobiert

lg sarah mit lisa 08.08.09

Beitrag von huddelduddeldei 04.12.09 - 15:10 Uhr

Hab´ mal ´ne ganz blöde Frage:

Was hat eine Bernsteinkette mit Zähnen zu tun???

Beitrag von schwarzesetwas 03.12.09 - 22:15 Uhr

Das müssen keine Zähne sein.
Das können immer noch Verdauungsschwierigkeiten sein.

Es ist wie zum ET... zwei Wochen vor, zwei Wochen danach. Kein Kind ist berechenbar.

Mein Großer hat gesabbert ohne Ende, meine Kleine hat weder rote Bäckchen, noch sabbert sie.

Guck einfach in den Mund.
In den meisten Fällen ist es der Einschuss in den Kiefer und den kann man nicht sehen.

Wenn er die nächsten bekommt bist Du schlauer, dann kannst Du DEIN Kind einfach einschätzen.
Beim ersten Mal nicht...

Lg,
Sandra

Beitrag von bine3002 03.12.09 - 22:18 Uhr

Manche Babys werden mit Zähnen geboren, andere bekommen sie nach dem 1. Geburtstag.

In der Regel schießen mit ca. 4 Monaten die ersten Zähne in den Kiefer ein und das ist auch schmerzhaft. Schmerzhafter sogar als der eigentliche Durchbruch, der dann teilweise noch Monate auf sich warten lässt.

Bei uns war der Zahneinschuss mit 5 Monaten und mit 6 Monaten kamen dann 2 Zähnchen unten.

Beitrag von amadeus08 04.12.09 - 17:13 Uhr

zu der Zeit etwa schießen bei vielen Babys die Zähne in den Kiefer ein, das heißt noch nicht, dass sie die auch schon bekommen. Die meisten jedenfalls bekommen sie eher ab dem sechsten Monat, Ausnahmen gibts aber immer. Manche Babys haben ja schon bei der Geburt einen Zahn.