4 Tage rauchfrei:-) Bin sooo stolz!!!! SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 22:23 Uhr

Ach ich muss das jetzt mal in die Welt schreien!!!Dachte ich würde es garnicht mehr schaffen......

Hatte zwar von 30 auf 3 - 5 reduziert, aber es hat natürlich nicht ausgereicht!!!!

Und seid 4 Tagen bin ich rauchfrei und mein Partner unterstützt mich voll....Hätt ich ja nie gedacht :-) Ich hab keinen Schmacht und es fällt mir total leicht!!!Hoffe es bleibt sooooo!!!!

Danke fürs zuhören für mein#bla

Die Sonja mit Chiaro (6) an der Hand und Muckel 8woche

Beitrag von waffelchen 03.12.09 - 22:25 Uhr

Bin seit knapp 6 Monaten rauchfrei
Respekt das es dir so leicht fällt, ich finds nach wie vor grauenvoll und es fehlt mir sehr.
Ich komm immernoch täglich in Versuchung und muss mich richtig zwingen nicht dran zu denken.

Beitrag von jolleblom 03.12.09 - 22:26 Uhr

klasse!

schön das du so verantwortungsvoll in deiner schwangerschaft vorgehst! ist ja nicht so selbstverständlich wenn ich manches lese....



Du hast sicher den absprung geschaft und du und dein baby, werden die restliche schwangerschaft nur noch frische luft "atmen"


lg :-)

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 22:30 Uhr

Danke für die aufbauenden Worte:-)

Beitrag von babsi1972 03.12.09 - 22:28 Uhr

Gratulation!
lg
Babsi

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 22:31 Uhr

Dankeschöööööööööööööööööööööööön :-)

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 22:29 Uhr

Uiui......vielleicht fällt es mir nur jetzt so einfach....und es sieht bald anders aus...*lach* na ich bin Optimistsich und hoffe das es so bleibt....Es kommen bestimmt alte gewohnheiten noch hoch.....

Toll das Du schon soooooo lang durchgehalten hast.....Klopfer auf Deine Schulter

Beitrag von inkognito1810 03.12.09 - 22:32 Uhr

Ich bin seit 22 Wochen rauchfrei, ohne dass mich mein Mann unterstützt :-D

Für das Krümel sollte man das schaffen, es kann sich ja nicht wehren.

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 22:35 Uhr

Wow und das ohne Unterstützung.....RESPEKT

Find ich klasse!!!!Ich hab es bei der ersten SS auch geschafft....und weit nach dem Stillen erst wiedert angefangen....

Denke doch das mein ergeiz soooo gross ist das ich das für mein Baby durchhalte:-)

Beitrag von nirhtakka123 03.12.09 - 22:36 Uhr

Weiter so!! Das kleine Krümelchen kann sich immerhin nicht wehren!

Mir ist es in der SS komischerweise auch relativ leicht gefallen nicht zu rauchen, ich wollte einfach so viel wie möglich für mein Baby tun.
Ich muss aber zugeben, dass ich nach dem Abstillen wieder angefangen habe (aber nur Abends und wenn der kleine nicht dabei war).

Jetzt habe ich wieder SS-bedingt aufgehört und hoffe, dass ich diesmal auch danach stark bleibe!

Also viel Kraft fürs Nichtrauchen!!

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 22:41 Uhr

Bei Deiner Einstellung denke ich das Du klar weiter stark bleibst!!!

Warum ich darmals wieder angefangen hab weiss ich auch nicht....:-) Blödheit würd ich mal sagen :-)

Hoffe das ich danach dann weiter Rauchfrei bleibe!!!!

Hätte nicht gedacht das es mir so leicht fällt...Aber ich denke mit Wunschkind im Bauch ist alles was anderes:-)

Danke für Deine Worte

Beitrag von marzena1978 03.12.09 - 22:45 Uhr

Bin unbekannterweise stolz auf dich!!#ole
Ich hab gleich nachdem ich positiv getestet hab aufgehört und ich war wirklich eine leidenschaftliche Raucherin.#cool
Weisst du was mir geholfen hat? Ich hab mir immer dieses Bild vorgestellt wie mein ungeborenes Baby an der Kippe zieht....................seitdem bin ich rauchfrei und komme jetzt auch nicht mehr in Versuchung!!!!!:-)
Weiter so!!!!#freu

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 22:51 Uhr

Ja das ist die ganz harte Nummer aber eine die Hilft.....Guter tipp dankeschön!!!!

Die Mäuse können sich es ja nicht aussuchen in welchem Körper sie herranwachsen also sollten sie eine faire chance haben:-)

Danke für Deine Worte

Beitrag von nadja101 03.12.09 - 22:46 Uhr

Find ich gut. :-)

Bin seit 6 Monate rauchfrei.... und mir fällt es auch nicht schwer. ;-)

Wir machen es schließlich für jemand. Hehe
;-)

LG

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 22:48 Uhr

Auch ein RESPEKT vor Dir.....

Toll das ihr auch alle so denkt!!!!

#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole#ole

Beitrag von nadja101 03.12.09 - 22:59 Uhr

:-)

Beitrag von babe-nr.one 03.12.09 - 23:12 Uhr

#pro toll!!!!
dein kind wird es dir danken:-)

Beitrag von tuttifruttihh 03.12.09 - 23:15 Uhr

Ich habs auch geschafft... habe nach dem positiven Test noch eine geraucht, weil ich so aufgeregt war, wie ich es meinen Eltern sage. Danach habe ich aufgehört. Das war in der 6.SSW, jetzt bin ich 19.SSW... ich bin echt stolz auf mich. Manchmal habe ich immernoch Schmachter aber mein Mann hat mit mir zusammen aufgehört und das macht es so viel einfacher.
Ich hoffe, ich fang nach der Geburt nicht wieder an. Im Moment trink ich natürlich auch keinen Alkohol und wenn ich nach der Geburt dann doch mal ein Gläschen trinke...hmm... aber bis dahin bin ich ja eh aus dem gröbsten raus...
Und noch ein Tipp: Der Schmachter ist bei mir immer nur so 5 Min. geblieben, also hieß es nur diese Zeit zu überbrücken. Gut geeignet hat sich dafür Zähne putzen, Apfel essen oder Lollies... danach war alles wieder gut und der nächste Schmachter kam meist erst ein paar Stunden später wieder...
Lg

Beitrag von agrippinia 03.12.09 - 23:20 Uhr

Dicken Schulter klopfer für Dich!!!

Danke für den tollen Tip!!!

Beitrag von sarah2201 03.12.09 - 23:20 Uhr

gut gemacht :-)

bin seit 1 jahr und 1 tag rauchfrei :-)
mir fehlt auch gar nichts :-)
im gegenteil, hab mal an ner zigarette gezogen, so als test --> wurd mir aber nur schwindelig und ich mußt husten :-)


LG SArah mit Lisa 08.08.09