Laut Hcg wert fg

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von anisa25 03.12.09 - 22:31 Uhr

Hatte am Freitag menstruationartige Blutung(5ssw) die bis jetzt noch anhalten, mal mehr mal weniger.
Ich hatte am vergangen Donnerstag einen hcg wert von 100,1 am Fre6ag würde wieder Blut abgenommen und er war 97.
Da hatte ich schon gewusst das wars, so am Montag bin ich dann wieder zum Arzt und der wert ist auf 56 gesunken.

Habe heute einen test gemacht einen 25er und er war eindeutig positiv obwohl ich heute abend getestet.
Wie lange dauert es bis der wert runter geht????
Kannes sein das das Zwilling abgegangen war und eins noch da ist???????Habe eine künstliche befruchtung gehabt mit zwei eizellen.

Beitrag von babe-nr.one 03.12.09 - 23:04 Uhr

es dauert eine weile, bis der wert wieder unten ist...klar zeigt ein sst noch ein weilchen positiv an...
lg

Beitrag von resi-t 03.12.09 - 23:05 Uhr

Hallo Anisa,
lass dich noch mal drücken. #liebdrueck Tut mir leid, dass du jetzt auch hier gelandet bist.

Ich denke nicht, dass es noch ein Krümmel gibt, denn dann wäre der Wert nicht so weit abgesunken. Der Wert wäre vielleicht stagniert (da einerseit gefallen durch den Krümmel der abgeht und anderseits gestiegen durch den intakten Krümmel - also der Wert wäre vermutlich dann so geblieben oder nur minimal gestiegen). Möchte mich da aber auch nicht festlegen.

Der Wert halbiert sich so alle 2-4 Tage (bei dem einen geht es schneller beim anderen langsamer). So lange die Blutung anhält fällt er auch vermutlich noch.

Wichtig ist, dass du dir jede Woche Blut abnehmen lässt bis er unter 5 ist.
Nicht dass bei dir auch wie bei mir eine ELSS übersehen wird.

Lg,
Resi mit #stern#stern (9.SSW) und #stern (14.SSW)

Beitrag von cloud09 03.12.09 - 23:14 Uhr

Hallo!
Das tut mir wirklich sehr leid für Dich.

@Resi: Eine ELSS kann es ja nicht sein, da künstl. Befruchtung!

Fühle Dich ganz lieb gedrückt. Bin Di. erst aus dem KH gekommen wegen einer ELSS.
Es ist immer ein furchtbares Erlebnis ein Sternchen zu verlieren.
Der HCG Wert sinkt bei jedem unterschiedlich. Solange er sinkt ist es gut, sonst könnte noch etwas in der GM zurück geblieben sein.
Ich würde mir noch keine Sorgen machen.
Der Wert wird ja weiterhin kontrolliert.

Ganz liebe Grüße
Cloud+#stern#stern#stern

Beitrag von resi-t 03.12.09 - 23:28 Uhr

Doch Cloud, das geht leider. Das Risiko bei einer IVF/ICSI ist bei 5-6% (auf normalen Wege wenn alles ok ist mit den Eileitern nur bei 1-2%).

Beitrag von girl08041983 04.12.09 - 08:27 Uhr

Huhu,

also ich kann dir mal erzählen wie das bei mir war und ich hatte 2 Krümmel, die sich zu unterschiedlichen Zeiten eingenistet haben.


Also mein HCG fing bei irgendwas mit 50 an, mein Fa meinte dann zu mir, das wäre zu niedrig und ich müsste mich auf FG einstellen, paar Tage später war der HCG bei irgendwas mit 80, also gestiegen nur zu langsam. Ich bekam dann Schmerzen und wurde ins KH geschickt, da machten die Bluttest, da war der HCG irgendwas bei 100. Die machten dann eine BS weil Verdacht auf Eileiterss bestand. War aber nicht so, am nächsten Tag sank der HCG und die dachten das wär´s dann. Aber beim nächsten Test war der HCG wieder gestiegen und er stieg weiterhin. Auch als sie mich entlassen haben und ich zum Fa ging.
Ich bekam dann Utrogestan (hatte ich schon vorher gehabt, aber die im KH haben mich das absetzen lassen) und der Dok meinte zu mir, dass ich eine verspätete Einnistung wohl noch hatte (hab Stimuliert mit Puregon und dann ausgelöst, hatte 11 Follikel am Ende sind 4 im US noch sichtbar gewesen, die zu Zysten wurde und auch welche platzten und 8 Follikel waren komplett weg).
Mein Wert stieg weiterhin, bis der Fa mir dann sagte, dass der Wert zu niedrig ist und wir Utrogestan absetzen.
Das taten wir dann auch und Mo nacht hatte ich dann den Abgang der beiden.


Lg Lia