Test Negativ...und nu?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katha7. 04.12.09 - 08:40 Uhr

Guten morgen Ihr lieben...
hatte vor tagen schonmal gepostet, wo ich gefragt habe ob es sein kann dass wenn sich der ES 3 tage nach vorne verschiebt ob sich die mens dann auch verschiebt. man sagte ja kann sein. Nun hätte ich, wenn sich der ES nach vorne verschoben hat, am 30.11 NMT haben müssen, wenn nicht dann gestern. Aber nix was auf die mens zeigen könnte, keine UL-schmerzen, nix. Ich habe dann heute früh, eigentlich voller hoffnung, einen Test gemacht und der war negativ. Was nun? Bin etwas verzweifelt, kann ich dch noch irgendwie hoffen?
Ich habe nur seid ein paar tagen stechen links und rechts in den bauchseiten, leichte übelkeit und sehr schmerzhafte brüste.
Bitte helft mir.

Katha

Beitrag von moisling1 04.12.09 - 08:42 Uhr

wenn die mens am we noch immer nicht da ist würde ich am montag beim fa anrufen

Beitrag von katha7. 04.12.09 - 08:47 Uhr

Das werde ich dann bestimmt auch tun müssen. Bin auch fest der meinung meinen ES am 30.11 gespürt zu haben. deswegen an dem tag auch schön geherzelt und aus zeit gründen die anderen tage leider nicht mehr. hatte ja immer gedacht dass pms mehr so ne einbildung ist. aber dass die wirklich teilweise so schmerzhaft ist.... weis nicht, die schmerzen kommen meiner meinung nach so in richtung mutterbänder her, so unterm blinddarm links und rechts (so die höhe).

Beitrag von moisling1 04.12.09 - 08:48 Uhr

hä es am 30.11???

Beitrag von katha7. 04.12.09 - 08:52 Uhr

nee sorry, ES am 16.11 (wenn 3-tage nach vorn verschoben), wenn nicht dann 19.11.
NMT wäre dann am 30.11 wenn verschoben.
hab mich verschrieben.

Beitrag von adelheid30 04.12.09 - 08:46 Uhr

Hallo Katha, ich kann gut mitfühlen mit Dir. Bin zwar noch net so sehr überfällig wie Du aber habe heute morgen auch voller Hoffnung dann "negativ" getestet...#heul Ich hab schon ab und dann mensziehen aber es tut sich bei mir auch nix.
Habe schon oftmals gehört, daß der HCG Wert in einer Frühschwangerschaft auch manchmal später ansteigen kann, also noch ist alles offen.
An Deiner Stelle würde ich noch 2-3 Tage abwarten, nochmals testen und wenn der Test dann wieder negativ ist würd ich den FA anrufen.

Hier noch mein ZB, hast Du auch eines?
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=459519&user_id=872622

LG, Adelheid

Beitrag von tiffy08 04.12.09 - 08:46 Uhr

Hallo#liebdrueck
warte noch ein paar tage,und dann teste noch mal.
ich habe vor 9 tage auch einen negativen test gemacht,und heute eine woche nach nmt,war er positive!!!
also ist noch alles möglich,solange du keine mens bekommst.

Beitrag von katha7. 04.12.09 - 08:50 Uhr

das warten war diese woche schon schwer, aber das we werde ich noch aushalten. UL-schmerzen wie sonst habe ich überhaupt nicht, nicht mal anzeichen dafür.
Nein zb habe ich aufgehört, hab zu sehr gehibbelt. und da ich in schichten arbeite ist das mit dem messen blöd.

Beitrag von biggi02 04.12.09 - 08:59 Uhr

Huhu,

mir geht es wie Dir#liebdrueck.
Mein ES war zwischen dem 16 und 17 November.
Mein NMT war der . 1 . Dezember. ich habe an diesem Tag negativ getestet. Meine Mens ist auch noch nicht da,gestern hatte ich das Gefühl,daß der Mistkram endlich kommt,aber nach ca. 15 Minuten waren die Bauchschmerzen wieder weg.Mein Blähbauch will aber nicht verschwinden:-[
Ich trau mich nicht nochmal zu testen,habe aber am Montag sowieso einen Vorsorgetermin beim FA.

LG und viel#klee #klee
Biggi mit Tobias 25.07.06 und Julian 03.05.09

Beitrag von katha7. 04.12.09 - 09:13 Uhr

mein blähbauch will auch nicht weg gehen. ich werde einfach noch bis montag oder so warten und wenn bis dahin nichts da ist nochmal einen test machen oder gleich zum arzt gehen. wünsche dir aber trotzdem viel glück dass er dann bald positiv ist.

Beitrag von alice85 04.12.09 - 09:43 Uhr

Guten Morgen!

Mir geht es genau wie dir! Hatte auch am 30.11 NMT. Hab voller Hoffnung am 29.11 einen SST gemacht, leider negativ.
Weil ich dan imme noch nicht die Mens bekommen habe und ich noch einen SST herumliegen habe, habe ich gestern noch einen gemacht und wieder negativ.
Ich werde auch das Wochenende mal abwarten, obwohl das warten mich verrückt macht, und dann zum Fa gehen.
Habe auch schon gelesen hier, das einige erst ab NMT+5 positiv getestet haben! Mal schauen!
Würdemich freuen wenn du dich melden würdest wie es bei dir ausgeht!
Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!
Liebe Grüße!!!