Letzte Nacht wieder putzmunter...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von millamaus 04.12.09 - 09:02 Uhr

Guten Morgen an alle!

Unsere kleine Motte (16 Monate) hat die letzte Nacht wieder zum Tag gemacht :-(
Um ca. halb 1 ist sie wach geworden (weinenend), ich bin zu ihr hin...sie hat sich nur auf dem Arm beruhigen lassen. Als ich sie wieder in ihr Bett gelegt habe fing sie wieder an zu Weinen! Nun gut, wir holten sie in unser Bett!! Aber auch da konnte sie mal wieder nicht einschlafen...es wurde gebrabbelt, sich hin und hergewälzt usw... :-(
Irgedwann so gegen 3 schlief sie dann ein! Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Das war nicht das erste mal! Ausserdem weiß ich nicht so recht ob ich hart durchgreifen soll , und sie immer wieder in ihr Bett bringen soll, was natürlich zu Weinen führt!

Ab und zu schläft sie halt noch für ein paar Stunden bei uns, wenn sie nachts wach wird, und schlecht geträumt hat oder so...aber dann schläft sie wirklich, und albert nicht!

Lg Millamaus

Beitrag von vialion 04.12.09 - 11:25 Uhr

Hallo,

ich kenne das nur zu gut. Das Theater haben wir auch mitgemacht über Monate.
Immer wenn sie (jetzt auch bald 16 Monate) nicht mehr in Ihrem Bettchen schlafen wollte, haben wir sie einfachhalber zu uns ist Bett. Leider konnte dann keiner von uns beiden schlafen. Immer dieses rumgewälze und sie lässt sich halt auch immer Fallen.
Ich hab sie dann ganz ausquartiert, eine Matraze vor ihr Bett gelegt, und wenn sie dann wieder quängelt, dann liegt sie mit mir zusammen auf der Matraze und mein Mann kann wenigstens schlafen.
Die Ursachen können unterschiedlich sein: Zähne, schlecht Träumen etc.

Ich hab ihr mal dieses Zäpfchen gegeben (irgendwas mit Vibru...), das hat bissl geholfen.
Hatte auch das Gefühl, wenn sie abends zu viel "Action" hatte, war die Nacht auch eher unruhig.
Also hab ich ab 19 Uhr immer eine CD mit "Gute Nachtliedern" laufen, damit sie etwas "runterkommt".
(Mal davon abgesehen....dass ich wenn ich nur ein Lied höre....schon einschlafen könnte..;-))

Zudem haben wir die Bachblüten im Einsatz, und ich habe das Gefühl, dass es "wirkt".
Gerade wegen dieser Unruhe....

Hoffe ich konnte Dir ein klein wenig Helfen,
Lg,
via