Morea Sanol? Wozu?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von capriole 04.12.09 - 09:59 Uhr

Hallo,

ich stehe vor meiner 2. ICSI und befinde mich an ZT 5 im Vorzyklus
Nun habe ich im Gegensatz zur 1. ICSI (langes protokoll)im jetzigen Zyklus heute die Morea Sanol verschrieben bekommen, die ich nun genau 21 Tage nehmen muß.

Aber wozu muß ich denn eigentlich diese Pille nehmen? #augen
Habe ich total vergessen zu fragen.
:-(
Ich weiss auch nicht, welches Protokoll es nun wird, das soll am 21.12. besprochen werden.
;-(
bin übrigens 39 mit AMH 0,86.. :-(

LG,
Capriole

Beitrag von linchen672 04.12.09 - 10:04 Uhr

Hallo,

die Pille wird im Vorzyklus gegeben um Zysten vor zu beugen. Mit der Pille ist der Start der Behandlung auch besser planbar.

Wenn Du jetzt noch nicht weißt welches Protokoll wird es wohl das Antagonisten-Protokoll werden. Den sonst müsstest Du um den 21. ZT die D bekommen.

Wenn Dir was unklar ist solltest Du in der Kiwu nachfragen, die sollten eigentlich alles so genau erklären das die Patientin weiß was warum geschieht.

LG

Beitrag von capriole 04.12.09 - 10:06 Uhr

Lieben Dank!
;-))