400Euro Job und ALGII?

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von ciocia 04.12.09 - 09:59 Uhr

Hallo,

leider habe ich meinen neuen Job nach kurzer Zeit wieder verloren, mangels neuer Aufträge. Bis Januar hab ich noch Anspruch auf ALGI, doch dann werde ich wohl HartzIV -Empfänger, falls ich nichts finde bis dann#zitter

Ein Bekannter hat mit vorgeschlagen, bei ihm auf 400Euro Basis zu arbeiten, er baut sich was Eigenes auf. Wenigstens was. Trotzdem muss ich dann ALGII beantragen, also die Differenz, denk ich. Ich habe mich bis jetzt gar nicht damit beschäftigt, hab das irgendwie verdrängt.

Gruß
eva

Beitrag von kruemlschen 04.12.09 - 11:15 Uhr

Hallo,

kommt da jetzt noch eine Frage, oder hab ich was überlesen?

Gruß Krüml

Beitrag von ciocia 04.12.09 - 14:10 Uhr

Ja, das war eine Frage:-) Ich habe das etwas schlecht formuliert. Ich wollte wissen, ob man dann ALGII bekommt - ergänzend.

Beitrag von jules1971 04.12.09 - 14:19 Uhr

Hallo,

ja, die 400,- werden bis auf einen Freibetrag angerechnet und Du bekommst aufstockend Alg II ... stellst Dich also etwas besser mit diesem Job.

Gruß,
Julia

Beitrag von schnuffeline-09 04.12.09 - 16:02 Uhr

Wenn du auf Harz 4 angewiesen bist und das wird der Fall sein wenn dein Alg 1 zum Dez? ausläuft, dann musst du beachten, das du nur 100€ Selbsterhalt bei Harz 4 hast und nochmal 20 % von deinem Monatlichem Zuverdienst. Das heißt das dir die 400€ auf Harz 4 angerechnet werden bis auf 100€+60€ (die 20%). LG:-)

Beitrag von ciocia 04.12.09 - 17:08 Uhr

Danke:-)

War mir schon klar, dass mir niemand was schenkt und das angerechnet wird. Aber besser als ganz vom ALGII abhängig zu sein.

Ich habe schon die schlimsten Sachen gehört- ständig Termine auf dem Amt und Besuche zu Hause#zitter Stimmt das?

Beitrag von scura 06.12.09 - 21:37 Uhr

Ach was.
Bei hartz 4 erlebt man doch den gleichen Medienrummel wie bei der Schweinegrippe. Das ist auch mal schön verzerrt das Bild in der Öffentlichkeit.

Kontrolliert wird nur im Zweifelsfall.
Die sagen Dir schon was sie haben wollen. Der Erstantrag ist etwas stressig, bis die mal parat haben was sie alles brauchen. Also frühzeitig mit der Antragsstellung beginnen. Bei mir hat die Bewilligung Monate gedauert.