Mehr oder weniger bei "schlechtem" Sperma?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dbarte2001 04.12.09 - 10:04 Uhr

Hallo,

ich hoffe, Ihr könnt uns weiter helfen. Habe nämlich mit meiner Freundin darüber gesprochen, was besser sein könnte bei nicht so "gutem" Sperma und wir sind uns nicht einig ;-)

Ist es sinnvoller, bei "ungünstigem" Sperma öfter Bienchen zu setzen während der fruchtbaren Tage? Z.B. jeden Tag bis jeden zweiten Tag Bienchen, damit sich das Sperma schneller erneuert und damit vielleicht "besser" wird?

Oder sollte man bei nicht so "gutem" Sperma eher nur am Tag vorm Eisprung bzw. am Eisprungtag selbst Sex haben, damit noch genügend "gute" Bienchen vorhanden sind und nicht vorher schon alles "verschossen" wird?

Danke für Eure Hilfe!
VG

Beitrag von verdania 04.12.09 - 10:07 Uhr

Hallo,
ich bin gestern auf eine Seite gestoßen, die deine Frage bestimmt beantworten kann.
http://www.babyclub.de/magazin/Kinderwunsch/spermienqualitaet.html

Schreib mal zurück, ob es was ist.

Lg Verdania

Beitrag von dbarte2001 04.12.09 - 12:16 Uhr

Ich danke Dir für Deine schnelle Antwort und den interessanten Link. Da stehen ein paar hilfreiche Sachen!
Mehr Sex scheint also nicht zu schaden ;-)

LG; Daniela