Geht es bald los??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jasminat 04.12.09 - 11:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hatte am Dienstag beim CTG schon leichte Wehen, können die Übungswehen sein.. Gestern war ich wieder bei der Akupunktur und in der Nacht bin ich mit Schmerzen im Unterleib aufgestanden. So als würde ich Durchfall bekommen oder meine Tage.. und dann war es wieder ok und das ging dann so die halbe Nacht... Kennt das jemand; bzw. können das schon die ersten Anzeichen sein? Vielen lieben Dank für Eure Antworten / Hilfe. LG Jasmina 37. SSW

Beitrag von frechdachs2004 04.12.09 - 11:29 Uhr

Hallo,

wir haben den selben ET.#freu

Habe auch mal mehr mal weniger damit zu kämpfen. Bei mir sind es eher Senkwehen, die im Moment noch keinerlei Auswirkungen auf den Muttermund/Gebärmutterhals haben.

Ist halt bei jeder anders, deshalb wird dir deine Frage keiner richtig beantworten können.

Glaub mir wenn es wirklich losgeht, dann wirst du es auf jeden Fall merken.:-p

Liebe Grüße
Sandy mit Selina und Sophia 36+4

Beitrag von jasminat 04.12.09 - 11:32 Uhr

Na da bin ich mal gespannt wer das Rennen zuerst macht..;-))

Wie kann ich Senkwehen von Übungswehen, bzw. von richtigen Wehen unterscheiden???

Beitrag von frechdachs2004 04.12.09 - 11:41 Uhr

Bei Übungswehen wird nur der Bauch hart und du hast keinerlei Schmerzen.

Bei Senkwehen bekomme ich einen harten Bauch, Ziehen im Rücken und im Unterleib und es drückt nach unten.

Richtige Wehen sind starke, regelmässige Wehen bei denen die Wehenpausen immer kürzer werden und die Wehen selbst immer länger anhalten. Außerdem werden richtige Wehen durch ein warmes Bad verstärkt und falsch Wehen gehen bei Wärme weg.

Kann da aber nur von mir Berichten, weil jede Frau es anders empfindet.

Beitrag von jasminat 04.12.09 - 11:45 Uhr

Vielen lieben Dank

Beitrag von sessy 04.12.09 - 11:37 Uhr

Hey cool ich hab gesehen das du aus Darmstadt kommst,warfrüher Heppenheimerin und dann Weinheimerin,arbeite schon seit knapp 9 Jahren in HP im Big Deal vil.kennst du das???

Zu deinerFrage

ich hatte bei meinem ersten Sohn keine Wehen oder sowas in der art erst nach nem Blasensprung,aber ich habe sowas schon sehr oft gehört und dann war es oft so das es nicht mehr lange gedauert hat,in anderen fällen hat es dann doch noch ne weile gedauert!!!!

Wichtig ist das du regelmäsige Wehen bekommst voher brauchst du gar nix machen!!!

Ist dein Muttermund denn schon etwas auf??
Bei mir war er 2-3-Wochen vor ET schon 1,5 cm auf und Elias kam trotzdem erst 2 Tage nach ET

LG Sessy mit Elias(4)an der Hand und Bubi 23ssw im Bauchi

Beitrag von jasminat 04.12.09 - 11:47 Uhr

Danke dir! Der FA am Dienstag meinte das der Kleine jetzt in der richtigen Startposition ist und mein Muttermund weich ist. Ob er jetzt schon auf ist...weiß ich leider nicht. Kann man das selber festsellen??? Sorry...meine erste SW..

Ich kenn mich leider in HP nicht so gut aus, arbeite aber sei 2007 in Bensheim..also gar nicht so weit bei Tyco Electronics. Kennst du das?

Beitrag von sessy 04.12.09 - 11:55 Uhr

ne kenne ich jetzt nicht.....!!!

Also ich Taste lieber nicht selber ab,aber wenns so gewesen wäre dann hätte es dir dein FA schon gesagt,er meinte Mumu wäre weich dann ist er noch nicht offen,mal kanns dauern mal kanns schnell gehen....da stecken wir nicht drin!

Das sind vill.wirklichnur noch übungswehen bzw.vorwehen,die richtigen kommen regelmäsig und die merkt man sicher!!!!

Drück dir die Daumen

Beitrag von jasminat 04.12.09 - 11:57 Uhr

Danke!!!