Umzug Schulpflicht Frage

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von glasregen 04.12.09 - 11:28 Uhr

Hallo,

vielleicht hat Jemand einen Tip für mich.

Wir ziehen von Sachsen nach Berlin. Noch vor Weihnachten. Nun ist es ziemlich stressig, den Umzug, das Renovieren der alten Wohnung und den Weihnachtsterz incl. Elternbesuche etc. unter einen Hut zu bekommen.

Der Möbelwagen fährt am 12.12 und wir dann die Woche drauf noch hin und her zum renovieren etc.

Nun haben wir zwei Kids die den ganzen Stress mitmachen müssen. Der Grosse ist zusätzlich ja eigentlich hier noch bis Weihnachten schulpflichtig. Die neue Schule in Berlin nimmt ihn zum 4.1 auf.

Nun hatte ich bei der alten Schule eine Beurlaubung wegen Umzug und fehlender Betreuung in der Zeit ( Ich hab keinen der ihn zur Schule hinbringen, abholen und nach der Schule betreuen kann) beantragt.

Diese wurde heute abgelehnt. Ich soll nun für die 7 Tage einen Hortplatz beantragen und halt irgendwie kucken, dass er bei Jemand anders unterkommt (Opa wohnt hier, geht aber bis Abends arbeiten). Den Hortplatz muss ich natürlich auch noch bezahlen. Ich fahre nur zwischen Sachsen und Berlin hin und her und hab so schon genug Stress. Mein Sohn will nicht bei Opa bleiben und weint nun deswegen.

Ich weis aber nicht, wie ich das anders regeln könnte.

Wie könnte ich einen Antrag noch begründen damit er beurlaubt wird?

In die neue Schule kann er den Montag nach dem Umzug auch nicht gehen, da wir zeitweise noch zurück nach Sachsen müssen und ihn in Berlin keiner betreuen kann. Ich kenn da ja keinen.

Habt ihr eine Idee?

Beitrag von anja1968bonn 04.12.09 - 11:52 Uhr

Ich kann ja verstehen, dass so'n Umzug ganz schön stressig ist, denke aber auch, dass sich das doch organisieren lassen müsste mit einer zeitweiligen Betreuung zumindest für den Großen.

Könnt ihr Euch denn nicht abwechseln: Einer fährt nach Berlin, um dort alles klar Schiff zu machen, der andere bleibt in Sachsen, um da zu renovieren? Vielleicht kann Dein Sohn ja auch nach dem Hort mal zu einem Freund und dann eben abends zum Opa ...

Und wieso müsst ihr beide nach Schulbeginn noch zurück nach Sachsen? So'n Umzug bringt ja schon viel Neues mit sich, und da wäre es doch gut für Deinen Sohn, wenn er gleich zum Schulstart am 4.1. mit dabei ist.

LG

Anja
(die froh ist, dass ihr Sohn immer zur Oma kann und will, wenn's bei uns mal zeitlich knapp ist)

Beitrag von drachenengel 04.12.09 - 12:12 Uhr

Wieso zieht Ihr an so einem Termin um??? Es sind ZWEI Wochen Weihnachtsferien, da versteh ich Euer Ansinnen nicht, sorry...

Die Schulleitung hat Recht, warum soll sie Euch da Schulurlaub gewähren??

Frag doch die Eltern von Freunden Euerer Kinder, ob die, bis Opa Feierabend hat, Betreuung machen könnten.

Oder es pendelt nur einer, der die neue Whg richtet, der andere packt, baut schon mal ab, streicht schon mal, bzw renoviert schon mal.

Weihnachtsbesuche würde ich dann, wenn es Dir alles zuviel wird, streichen, das müsste ja wohl jeder verstehen.

LG
Mone

Beitrag von katzeleonie 04.12.09 - 12:21 Uhr

Hallo,

sehe ich auch so. Die Schule richtet sich nicht nach Eurer Planung. Es sind Weihnachtsferien, da hättet Ihr das in die Zeit legen müßen.

Ist sicher schwer, aber Schule geht vor.

lg
ANja

Beitrag von knutschka 05.12.09 - 14:51 Uhr

Hallo,

was würde er denn machen, wenn er beurlaubt wäre? Würdest du ihn dann immer von Sachsen nach Berlin "mitschleppen"? Entschuldige, aber das halte ich auch nicht für eine geeignete Lösung.

Der Hortplatz für 7 Tage wird dich schon kein Vermögen kosten und so wie ich das sehe, wären damit eure Probleme doch schon gelöst, oder?

Soweit ich weiß, können Kinder im Grunschulalter noch von ihren Eltern ohne ärztliches Attest aus gesundheitlichen Gründen zu Hause behalten werden. Das wäre also eine Möglichkeit für euch - aber gut finden, würde ich es nicht.

Ich würde dir auch raten, dass du mit ihm zusammen in der alten Wohnung in Sachsen bleibst und ihr beide dann zusammen in den Weihnachtsferien nach Berlin fahrt. In der Zeit kannst du in der alten Wohnung renovieren und dein Mann die neue Wohnung flott machen.

Ansonsten hättet ihr halt den Möbelwagen auch erst ordern sollen, wenn dein Sohn einen Platz in der neuen Schule hat.

Viele Grüße
Berna