Wie "aktiv" seid ihr in den letzten Wochen vor ET?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von soulmate83 04.12.09 - 11:36 Uhr

Hi Maedels,

hoffe es geht allen ganz gut soweit:-)

Ja wollt euch mal fragen, wie viel ihr in den letzten Wochen noch so weiter weg unterwegs seid?
Frag deswegen, weil bei uns total viele schoene Weihnachtsmaerkte in der Umgebung (alles um die 30km entfernt) sind und mein Mann quasi jedes WE Ausfluege plant.
Generell haett ich schon Lust, aber irgendwie weiss ich nicht, ob das so toll ist wenn ich staendig auf die Toilette muss oder eben doch die FB platzt oder Wehen kommen oder ich mich einfach unwohl fuehl unter den Menschenmassen...wisst ihr was ich mein?

Wie macht ihr das so?Generell gar nicht mehr weit weg oder situations-, bzw stimmungsabhaengig?Oderr bin nur ich zu vorsichtig?#kratz

Danke fuer eure Antworten und allen ein schoenes 2.Advents WE :-)

lg,
soulmate&#baby Louie ET-28

Beitrag von dinchen7 04.12.09 - 11:42 Uhr

Hallo,

soweit geht´s mir gut!

Ich mache noch alles wozu ich lust und laune habe. Waren in der 37SSW auch nochmal für meinen Mann shoppen. Wenn ich nicht mehr konnte, haben wir uns in ein Kaffee gesetzt.

Ich würde sagen, mach das abhängig davon wie Du Dich an dem Tag fühlst.

Wünsch Dir noch eine schöne Kugelzeit!

Lg dinchen mit Krümel 39+6#snowy

Beitrag von giftiii85 04.12.09 - 11:44 Uhr

Halli Hallo!

Also ich mache das abhängig von meiner Tageslaune und meinem empfinden. Letztes WE z.B. war ich den ganzen Tag auf der Goldenen Hochzeit meiner Oma und meine Mutter in FL besuchen (waren in der Stadt shoppen, 130km von zu Hause). Ich gehe auch noch mit auf Geburtstage, wie z.B. heute Abend und morgen Abend, da ich immer im Hinterkopf habe, das ich einfach gehe/fahre wenn ich nicht mehr mag oder so. Gleich werde ich mich auch auf den Weg machen in die nächste Stadt und ein bisschen rum schländern, Geburtstags und Weihnachtsgeschenke besorgen und mir einfach die Langeweile vertreiben.

Solange es dir dabei gut geht ist doch nichts gegen einzuwenden ;)

LG Giftiii + #babyBOY (ET-3)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.12.09 - 11:44 Uhr

Dadurch dass wir gerade noch gegen die letzten Symptome der Schweinegrippe ankämpfen ist bei uns momentan nicht soviel mit irgendwelchen Aktionen.

Wenn es uns aber wieder besser geht werden wir uns hauptsächlich noch hier im Haus damit beschäftigen alles schön zu machen. Denn Auto fahren ist so gar kein Spaß für mich. Und ich muss auch diese Menschenmengen nicht haben, ständig rennt einem jemand gegen den Bauch oder man muss aufpassen dass man selbst nirgendwo gegen stößt, das nervt nur noch und bringt keinen Spaß.

LG vom #hasi ET- 20

Beitrag von sternentage 04.12.09 - 12:03 Uhr

Hallo :-)

Ich würde das davon abhängig machen, wie du dich fühlst.

Bei unserem ersten Sohn hab ich 3 Tage nach ET noch (auf eigenenen Wunsch) vor meiner Schulklasse gestanden, am Abend ist dann die Fruchtblase geplatzt.
Mir ging es super.

Bei unserem 2. Sohn ging die letzten Wochen gar nichts mehr, ich hatte Schmerzen (der Kleine kam dann erst bei ET+17) und ich war fix und alle.

Bei unserem 3. Sohn hab ich kurz vor dem Kaiserschnitt-Termin noch Karneval in unserer Pfarrgemeinde mitgefeiert und auch beim Programm mitgewirkt, und bis spät in die Nacht mit meinem Mann getanzt.

Jetzt bin ich mit unserem 4. Sohn schwanger und wenn alles gut geht, werd ich am WE vor dem KS auch wieder auf der Karnevalsbühne stehen und auch vorher die diversen Familienfeiern in naher und weiterer Umgebung besuchen.

Wenn es dir einigermaßen gut geht, dann fahr ruhig zum Weihnachtsmarkt, wenn das Baby da ist, wirst du vielleicht erst mal nicht so viel unternehmen können ...

LG, Tina

Beitrag von sakra70 04.12.09 - 12:25 Uhr

Hallo,
ich gehöre mittlerweile zu denen die sich selber ein wenig in den Popo treten müssen... im Moment bin ich gleich schlapp und könnte den ganzen Tag nur pennen.

Bei meiner 1. SSW war das alles anders... da hab ich sogar im Mutterschutz noch gearbeitet... saß 2 mal die woche bis ABends um 22uhr in der Schule... und das hat mir nix ausgemacht....
Aber is ja nun auch schon fast 12 jahre her ;-)

Grüße von der Couch
BIne :-)