Hallo Dezembis, wie sieht´s bei Euch aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dinchen7 04.12.09 - 11:53 Uhr

Hallo,

wollte mal fragen wie es Euch so in den letzten Tagen vor ET geht?

Mir geht es soweit gut. Hab die letzten Tage immermal wehen und, aber so richtig los geht es noch nicht. Die Hebamme meinte laut ctg und VU könnte es bald losgehn.
Ich lass mich mal überraschen. :-D

Vorhin dacht ich mal ich mach gleich in die Hose #hicks und am Toilettenpapier hatte ich dann leicht rot-bräunlichen Ausfluss. Beim erstemla etwas schleimig und beim zweitemal eher wässig.

War das evtl. der Schleimpropf??? Was meint ihr??? Würdet Ihr jetzt abwarten oder mal im KH bei der Hebamme anrufen???

Lg dinchen mit Krümel ET - 8 #snowy

Beitrag von 123456engel 04.12.09 - 11:55 Uhr

Also bei mir tut sich nichts.:-(
Der kopf ist nicht im Becken und sie meint vlei passt er garnicht.
Sie schätzt ihn auf 4000g#zitter

Ich würde an Deiner stelle noch abwarten ;-)

Wir haben den gleichen ET#liebdrueck

#ei38+6

Beitrag von dinchen7 04.12.09 - 11:58 Uhr

Das hört sich nicht so ermutigend an.
Bekommst Du dann einen KS oder was haben Sie vor?

Bei mir liegt er schon gut im Becken und der Fa tippst auf ein normkind ca. 3000-3500g. Hat er letzte Woche gesagt.

Hoffe das alle gut läuft bei uns und wir bald unsere Krümel im arm halten.

Lg

Beitrag von 123456engel 04.12.09 - 12:01 Uhr

Meine FÄ meint das viele Kinder erst unter den Wehen mit dem Kopf ins Becken rutschen.
Und wenn es dann doch nicht der fall sein sollte wirds nen KS.
Aber ich wollte es eigentlich erstmal so versuchen.

Bin gesapnnt, es kann ja trotzdem mal ganz schnell gehen.

Auch wenn es laut Ihrer Aussage nicht so klang, gebe ich die Hoffnung nicht auf =)

In 3 Wochen haben wir die kleinen sicher schon mit heime#liebdrueck

Die längste zeit hat es gedauert;-)

Beitrag von dinchen7 04.12.09 - 12:04 Uhr

So würde ich es auch machen.

Und da meine Hebamme gesagt hat, sie warten 1 Woche bis max. 10Tage nach ET mit der Einleitung. Geb ich Dir recht, die länsgte Zeit hat es gedauert.

Wir sitzen dann alle ganz gemütlich unterm Weihnachtsbaum. #huepf#freu

Lg dinchen

Beitrag von bini83 04.12.09 - 12:03 Uhr

Hallo

Ich hab den 19.12 et,auser senk und vor wehen,zihen und stechen in der mumu#hicks hab ich nichts,am motag in der kontrolle war alles ok,kopf ist aber auch noch nicht teif im Becken#schmoll
Bin mal gespannt wen bei mir was los geht#schwitz

lg bini+ramiro+ryan et-15

Beitrag von 123456engel 04.12.09 - 12:06 Uhr

dinchen: Ich hoffe nur das ich Weihnachten schon heime bin#zitter

bini83: So gehts mir auch Kopf ist nciht im Becken. Aber wie gesagt bei vielen passiert das erst unter den Wehen. #liebdrueck

Beitrag von dinchen7 04.12.09 - 12:09 Uhr

Wir schaffen das und sind Weihnachten bestimmt zu Hause. #liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von 123456engel 04.12.09 - 12:11 Uhr

Ich hoffe es so dinchen.#klee

Beitrag von bini83 04.12.09 - 12:16 Uhr

Ich hoffe das es mir auch reicht wen der kleine nur 5 tage über termin kommt#zitter#zitter
Mir wer recht vor termin,mal sehen,kann ja jeden tag was passieren#schwitz#zitter

bini

Beitrag von giftiii85 04.12.09 - 12:18 Uhr

Halli Hallo!!

Also unser Kleiner liegt mit dem Köpfchen schon seid der 37. SSW fest im Becken und FA meinte da bekommt ihn nur noch die Geburt raus.

Sonst ist alles beim alten, es tut sich also GAR NICHTS. Ausser die Schmerzen meiner Symphyse ist alles als wenn nichts wäre, hatte noch nicht einmal lecihte Wehen oder so auffm CTG.

Naja, abwarten nech?! :)

LG Giftiii + #babyBOY (ET-3)

Beitrag von schnee-79 04.12.09 - 12:20 Uhr

Hi

War letztens zur Kontrolle beim FA, der Muttermund hat sich um 2cm verkürzt und das Köpfchen ist tief im Becken, aber von Wehen spüre ich nichts, ab und an ein zusammenziehen, aber auch nur ganz leicht.

Er hatte zu mir noch gesagt, ich könnte aus der Praxis rauslaufen und es könnte losgehen... nja, bisher war alles ruhig und auch sonst fühle ich mich ganz normal wie immer, nur halt das kleine ist sehr ruhig in letzter Zeit, randaliert nicht mehr so herum.

Naja... mal schauen.

LG
Melanie



Beitrag von rainbowdaughter 04.12.09 - 12:23 Uhr

hallo ihr lieben,

also ich komme gerade vom FA, der kleinen gehts gut, auf dem ctg sind unreglm. wehen und habe auch abends hin immer sehr schmerzhafte aber unregelmäßige wehen...:-(

der kopf ist auch noch nicht fest im Becken und der Mumu ist unbelastet... bin ja mal gespannt wie lange die kleine maus noch drinnen bleiben mag, aber ich bin ja eh vom ET her eine der letzten von uns Dezembis...

lg Rainbowdaughter

Beitrag von ilha 04.12.09 - 13:17 Uhr

Hallo,
ich hatte als ET den 30.11.09 nun ist es doch ein DEZEMBER-BABY. Bin schon 4 Tage über dem ET. Und fühle mich so richtig ausgelaugt und ganz fürchterlich schlapp.
Hatte mich innerlich auf den 30.11. vorbereitet und nun fällt es mir schwer abzuwarten. Wobei der FA. mich für Montag bereits zur Einleitung ins KHS. angemeldet hat.
Ich dachte das ich Wehen bekomme und dann ins KHS. fahre. Aber neiiiiin, stattdessen wird bei mir eingeleitet. Naja mal schauen vielleicht wird ja doch noch bis dahin was. So, bin jetzt richtig gestresst habe keine LUST mehr.

LG ILHA SSW 40+4