Kann ich privat verkaufen??

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von ...melle... 04.12.09 - 12:16 Uhr

Hallo

hab auch mal eine Frage..

kann ich von mir selberhergestellte Schnullerketten oder Postkarten oder was weiß ich privat verkaufen??

wie ist das mit dem gewerblichen Verkaufen??

muss man das erst melden, wenn man eine gewisse Anzahl im Monat anfertigt oder gleich ab dem ersten Teil??

und was für Kosten kommen da ungefähr auf mich zu??
also Steuern??

sorry für die vielen Fragen, aber ich hab davon wirklich kein Plan #schein

Grüssle Melle

Beitrag von magicmulder 04.12.09 - 12:45 Uhr

Wenn du das auf Dauer angelegt machst, nennt man das Nachhaltigkeit. Gewinnerzielungsabsicht ist sicherlich unstrittig.
Und mit den beiden Aspekten sind wir mitten in der juristischen Definition von gewerblichem Handeln.

Das bedeutet nicht, daß du zwingend auch ein Gewerbe anmelden - also dir einen Gewerbeschein holen - mußt (das ist erst ab einem gewissen Umsatz nötig), aber du müßtest dich bei eBay als gewerblicher VK anmelden und hast den ganzen Rattenschwanz mit Impressumspflicht, Widerrufsbelehrung, Gewährleistung etc.
Will heißen, du riskierst dann auch eine Abmahnung von einem Mitbewerber, wenn du da was verbockst.

Beitrag von 20girli 04.12.09 - 12:47 Uhr

Also ich habe mich klein Gewerblich angemeldet weil ich etwas herstelle um es weiterzuverkaufen und das regelmäßig.

Ich habe zwar was von Schlupflöchern gehört :-)aber sowas riskiere ich gar nicht erst.

als klein Gewerbe zahle ich keine Steuern solange der Gewinn eine gewisse Summe nicht überschreitet.
Und muss auch keine Ust ausweisen.

Gewerbeanmeldung lag glaube bei 22 Euro.

Wenn du bei Ebay verkaufen möchtest und ein klein Gewerbe hast kannst du auch einen Shop mieten für 20 Euro im Monat.
Das Lohnt weil man da sie Sachen bis auf Wiederruf für jeweils 30 Tage einstellen kann.

Das einzigste was du machen musst als klein Gewerbe ist eine einfache Einnahmen/Ueberschussrechnung.
Nicht viel Arbeit.

Damit ist man auf jedenfall auf der Sicheren Seite.

lg Kerstin

Beitrag von daac 04.12.09 - 16:35 Uhr

Tolle Frage... sowas ähnliches wollte ich hier auch fragen... obs jemand gibt der hier GEWERBLICH bei ebay verkauft...

Ahnung habe ich auch nicht...aber verkaufen von Selbstgemachtem... schau doch mal auf dawanda.de

Ich mach mir da auch Gedanken drüber... ich würde auch gerne, aber trau mich nicht...

Beitrag von lieserl 04.12.09 - 17:56 Uhr

Hallo!

Ja, du musst ein Gewerbe anmelden (da Gewinnabsicht - so meine Info von IHK und Finanzamt), mit dem ganze Kram der dazu gehört (Impressum, Wiederruf, Urheberrechte, Gesetzer zur Herstellung - gerade bei Schnullerketten, evtl Textilkennzeichnung, Buchführung - wenn auch vereinfacht,....)
Ich hätte NIE gedacht dass da noch SO viel nachkommt, und ständig kommt was neues oder ne änderung#augen Am besten gleich nen guten Rechtsanwalt und Steuerberater mit einbeziehen#schwitz

Grüße
Lieserl, die gerade etwas genervt ist von diesem Thema;-)

Beitrag von 20girli 04.12.09 - 19:19 Uhr

Hi,

darf ich fragen was da so viel ist? Ich empfinde das alles als viel einfacher als ich dachte.
Rechtsanwalt und Steuerberater...das macht mir ja grad Angst...

Beitrag von lieserl 04.12.09 - 20:26 Uhr

- ständig die richtige Wiederrufsbelehrung haben
- auf sämtliche Urheberrechte und copyright achten (in meinem Fall: ich viele Stoffe nicht verwenden, Schnitte sowieso nicht)
- richtiges Impressum, was muss rein, was nicht
- AGB´s hab ich ohne Rechtsanwalt ganz aufgegeben

--> wenn bei diesen Sachen auch nur die kleinste Kleinigkeit nicht stimmt kann mich ja sofort jemand Abmahnen und das sind schnell ein paar hundert oder tausend Euro

- Verpackungsverordung (gerade aktuell wieder erhöht)

- Gesetze und Richtlinien zur Herstellung von Spielsachen und Baby/Kinderartikeln

- der ganze Buchführungskram (ich hab zwar Buchführungskenntnisse und auch einen Kurs besucht, trotzdem gibt es einfach manchmal spezielle Sachen und keiner Beantwortet einem Fragen "wenden Sie sich an ihren Steuerberater"#schrei

- dann tauchen ständig Gesetze auf von denen ich noch nie was gehört habe (so wie letzens das Textilkennzeichnungsgesetz), und ja, ich hab sowohl Existenzgründerseminare besucht wie auch Einzelgespräche z. B. bei der IHK gehabt

Das sind jetzt die Sachen die mir spontan einfallen. Am schlimmsten finde ich die Angst dass einem ständig jemand auf den Schlips treten kann, da man garnicht alles 100% richtig machen KANN. Kennt sich ja kein Mensch mehr aus in dem Jungel von Verordnungen, Gesetzen und Neuerungen#schock

Tja, soweit meine Erfahrungen...

Beitrag von 20girli 04.12.09 - 20:42 Uhr


So wie du das schreibst hört sich das echt krass an.

Hört sich so an als Nähst du?

Bist du nicht klein Gewerblich oder?

lg

Beitrag von lieserl 04.12.09 - 20:55 Uhr

Bin Kleingewerblich (hab auch nur 2-3 Verkäufe im Monat, also wirklich wenig).
Ich nähe hauptsächlich, mach aber auch Bastelarbeiten (z. B. Schultüten), Perlensterne u. ä. querbeet halt#schein
Ich finde es auch Krass bin ja kein Industrieunternehmen, sonder will nur ein paar selbstgemachte sachen verkaufen #schmoll.

Was machst du?

Beitrag von 20girli 04.12.09 - 21:06 Uhr

Ich entwerfe Schnittmuster für puppenkleidung und nähe auch diese.

Ich dachte ist die beste Lösung für mich weil ich außer Haus mit 5 Kindern - Mann wechselschicht nicht Arbeiten gehen kann.

Macht auch total Spass :-)

Aber nachdem was du das geschrieben hast...hab ich irgendwie panik #zitter

Lg

Beitrag von lieserl 04.12.09 - 21:12 Uhr

Die Panik schieb ich eben auch immer, tut mir leid dass es ansteckt #schmoll.
Hab zwar (bis jetzt#schein) nur ein Kind, aber für mich ist es eben auch ne schöne Möglichkeit wenigsten ein bischen was dazu zu verdienen...
Wenn du mal ein bischen Zeit hast geh mal im Dawanda Forum stöbern. Dort bekommt man oft gute Tipps:

http://de.dawanda.com/forums

Ich finds übriges total toll dass ihr fünf Kids habt:-) *träum* Wirds bei uns wohl nie geben#schmoll

Beitrag von 20girli 04.12.09 - 21:25 Uhr

Ja, das es mal 5 werden hätte ich auch nie gedacht.
Manchmal hab ich sogar das Gefühl als würde noch eines fehlen...:-)

Noch habe ich ja ein wenig Zeit...aber meine großen zeigen mir auch ganz deutlich das es nicht einfacher wird.;-)

Meine Mama hat mir früher immer 6 Kinder ausgependelt...vielleicht bekommt sie ja noch recht.

Mal sehen ob es mir irgendwann passiert das man bei mir einen Fehler findet und ich das was ich bis dahin verdient habe alles wieder ausgeben kann :-(

Bis dahin hoffe ich einfach mal das ich nichts übersehen hab.

lg

Beitrag von lieserl 04.12.09 - 22:13 Uhr

Ich hab grad deine Hompage angeschaut, ist echt super! Und soooo schnöne Kleider, ich glaub ich brauch die Schnitte auch #verliebt (natürlich nur für mich privat;-))
Das einzige was mir aufgefallen ist, ist die Baby Born,... Hab da mal was gelesen, ich glaube das wars:

http://de.dawanda.com/topic/22/2481730?page=1#post_2590390

Vielleicht interessant für dich#schwitz

Beitrag von 20girli 05.12.09 - 10:17 Uhr

Danke, ich habe mir das mal durchgelesen.

wenn Du willst kannst du gerne welche haben:-)

Melde dich dann einfach bei mir;-)

so jetzt muss ich backen...heute ist Adventsfeier in der Kita...und ich hab ne ganz schlechte Nacht hinter mir...waren wieder zu viele kleine Kinder im Bett ;-)

Lg Kerstin

Beitrag von daac 05.12.09 - 10:52 Uhr

*schnief* nach deinen Mails gestern hatte ich ja Mut... und dann kommt die lieserl und nu schieb ich die Panik mit...

und ich hab gehofft mal ein "Schlupfloch" aus der Arbeitslosigkeit gefundenzu haben....

aber dawanda ist echt toll... aber zuuuu viiiiel gute Leute da...

Beitrag von vwpassat 04.12.09 - 20:22 Uhr

Das hast Du doch vor längeer Zeit schonmal gefragt, oder?

Beitrag von ...melle... 04.12.09 - 21:51 Uhr

Ne hab ich nicht...

das erste Mal, dass ich mir über sowas Gedanken mache..

und wenn ich es gefragt haben sollte, wüsste ich nicht wo das Problem liegt #augen