Hilfe! Wie kann ich abstillen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schiba 04.12.09 - 12:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Kleine ist fast neun Monate und ich möchte so langsam abstillen. Sie isst mittags Gemüsegläschen, nachmittags GOB und abends Brei. Sie trinkt auch schon etwas Wasser. Wenn ich sie hinlege braucht sie immer die Brust zum Einschlafen. Genauso ist es auch nachts. Tagsüber stille ich sie dann noch zwischendurch mal nach Bedarf, z. B. vormittags. Habe jetzt mal versucht ihr die Flasche zu geben mit Folgemilch, aber sie trinkt es nicht. Sie will nur von der Brust trinken. Ansonsten macht sie Theater.

Habt Ihr vielleicht ein paar Tips für mich wie ich das schaffen kann, ohne Stillen???

LG melkru

Beitrag von cherry19.. 04.12.09 - 12:38 Uhr

ich habe keanu damals insgesamt 10 monate gestillt. dann hat er jede mahlzeit vom tisch mitgegessen. versuch doch morgens auch nen gute-morgen-brei zu füttern und gib zu trinken.. so hab ich das gemacht. nachts war ich dann knallhart: da gabs nix. das waren zwei drei nächte, dann wollte er nachts auch nichts mehr. und abends zum einschlafen hab ich ihn immer gestillt, bis ich gemerkt habe, er trinkt nicht, sondern nuckelt nur. da hab ich dann von heut auf morgen gesagt: jetzt is schluss und es hat ohne tränchen und theater auch abends geklappt.. nimmt dein kind n nuckel? wenn ja, versuch es nachts mit dem nucki. bei unserem ging es.. wie gesagt, hat aber zwei drei nächte gedauert.. allerdings war ich mir sicher, er hat keinen hunger, weil er nicht getrunken, sondern
fast nur genuckelt hat.

Beitrag von gussymaus 04.12.09 - 15:28 Uhr

folgemilch würde ich nicht kaufen, unabhängig von dem rest... meine maus bekommt HA-PRE... und danach H-milch wie wir auch...

nun zum eigentlichen problem:

wenn du gar nicht mehr stillen willst, dann bleibt dir nur "erziehung", also setze es durch, dass du nicht mehr willst. klar gibt das theater, du nimmst deinem kind eine liebgewordene angewohnheit... (die nahrung bekommt sie ja auch anders, aber das weiß sie ja noch nicht) etwas schönes abgewöhnen ist immer schierig.

ich habe gerade beschlossen vor dem mittagschöaf nicht mehr zu stillen, obwohl meine maus nicht beim stillen einschläft ist seit dem immer eine weile theater. flaschnmilch oder tee ist auch kein ersatz... muss sie durch... abends bekommt sie ihre milch von mir, dann den schnuller und ich höre nichts mehr von ihr, auch wenn sie noch eine weile wach ist... ist einfach so. da musst du durch. oder du wartets wirklich bis sie selber nicht mehr will, aber das geht eben nur, wenn mama das auch kann und will.

Beitrag von maggy79 04.12.09 - 19:13 Uhr

hi,

ich hab immer erst Flasche angeboten, dann Brust. Sie hat immer mehr aus der Flasche getrunken, bis sie die Brust gar nicht mehr wollte (hat aber bestimmt 2 Monate gedauert).

LG
Maggy