Sodbrennen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von isabell09 04.12.09 - 12:37 Uhr

Ich krieg einen zuviel...

seid gestern hab ich Sodbrennen. Dachte immer ich kenne sowas und nun ist es soch ganz anders wie ich dachte. Der Hals brennt uns schubweise ist mir dabei echt übel.

Jemand ein Hausmittelchen für mich? Scharf essen tu ich nicht.....

LG Isabell 28+6 SSW

Beitrag von alisea. 04.12.09 - 12:40 Uhr

Ich habe letztens mal so einen Schub gehabt und habe ein Glas kalte Milch getrunken. Anschließend (Tip von omi) ein gehäuften Tl Haferflocken gekaut und langsam Schluck für schluck hinunter geschluckt. Was geholfen hat weiß ich nicht aber mir gings wieder besser.
Alles Liebe,
Alisea.

Beitrag von schnuffel69 04.12.09 - 12:47 Uhr

Hi

ich hatte in meiner Schwangerschaft auch ziemlich oft und stark Sodbrennen. Hat auch fast nichts geholfen. Habe von meiner Hebi den Tipp bekommen es mal mit Ahoi Brause zu versuchen. Hat auch gut geholfen. Mandeln kaufen hilft auch oder nimm einfach mal ab und zu ein Rennie hilft auch man darf es bedenklos nehmen.

Gute Besserung.

LG
Sabine und Lenny (15 Monate)

Beitrag von baby.2010 04.12.09 - 13:21 Uhr

hi nach 1 woche infusion im kh in einer meiner SSen ...auf dem heimweg..... riet der arzt mir zu trocken toastbrot. das saugt die flüssigeit auf.
keine säfte mehr,kohlensäure auch nicht mehr,sehr wenig obst,kein fettiges zeug.
also,nichts gesundes mehr.loooool. aber das toast hilft wirklich!(mir zumindest;-))