Was noch tun ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnuffel69 04.12.09 - 12:40 Uhr

Hallo

bin seit am Samstag ziemlich verzweifelt weil mein Kleiner (15 Monate) abends nicht einschlafen will und nicht zur Ruhe kommt. Er reibt sich die Augen und ist Müde aber kommt in seinem Bett nicht zur Ruhe und erzählt und sitzt im Bett und wackelt mit den Füssen, kreischt und wenn man den Raum verlässt heult er usw. Das geht bestimmt bis zu einer 3/4 bis Stunde so. Gebe ihm schon Chamomilla zur Beruhigung dass er ruhig wird hilft aber nicht wirklich.
Weiß jemand einen Tipp ? Ist gradzeimlich anstrengend jeden Abend das ganze. Bis er dann endlich mal schläft ist es meist halb 8 oder 8 obwohl er müde ist. Mittagschlaf macht er meist von halb 12 bis um 13 uhr oder manchmal nur 1 Std. Zuviel Schlaf hat er also nicht.

Danke für Eure Tipps und Antworten.

LG
Sabine

Beitrag von lulu06 04.12.09 - 12:44 Uhr

Hey,

das ist mit Sicherheit der letzte Schub. Der ist um die Zeit und da sind die Kinder noch einmal ganz durcheinander.

Wichtig ist, meiner Meinung nach, das die Kinder in der Zeit ganz viele Rituale und routine haben, dass sie nichts aus der Bahn wirft und sie immer wissen, was kommt. Dann sind sie auch nicht so unsicher. Und dann legt sich das innerhalb kürzester Zeit. Und zur Not muss er mal 2-3 x in eurem Bett schlafen.

LG Lulu

Beitrag von danamugel 04.12.09 - 13:00 Uhr

Hallo, ich würde ihn in dem Alter nicht mehr in dein Bett holen, er sollte es langsam verstehen dass er sein eigenes Bett hat, mein Kinderarzt hat damals zu mir gesagt "es ist das natürlichste der Welt dass abends die Sonne unter geht und der Tag zu ende und wir schlafen gehen. Und sie legen sich ja auch nicht bei ihrem Sohn ins Bett, ab einem Jahr können die Kinder das schon verstehen und lernen" So war sein Spruch und ich hab mich neben sein Bett gesetzt und ihn immer wieder hingelegt. Hab dann angefangen zu sagen, ich muss mal dringend auf Toilette und schau danach wieder zu ihm und so haben wir uns aus diesem Ritual heraus geschlichen, denn das ist ja gerade zu seinem Ritual geworden wie du es beschreibst, im Bett sitzen, erzähle und quietschen und die Eltern bleiben solang dabei bis ich endlich schlafe. Das könnte er gut allein in seinem Bett auch ohne euch lernen. Aber schreien lassen habe ich meinen Sohn auch kein mal in seinem Zimmer. Bin dann immer wieder hin und hab gesagt ich bin schon noch da, muss nur grad das und das tun..... und das hat er irgendwann nach ca 1 oder 2 Wochen akzeptiert.
Er hat das heute auch noch mit 22 Monaten dass er nicht zur Ruhe kommt und von halb acht bis halb neun Theater macht, ich bleibe konsequent und schimpfe auch mal etwas wenn es mir zu sehr aufm Zeiger geht.

Beitrag von bea-christa 04.12.09 - 12:59 Uhr

Hallo Sabine,

..man kann unsere Tochter (18 Mon.) bestimmt nicht vom Schlaf her mit anderen vergleichen, aber mir kommen Deine Schlafangaben nicht wenig vor....
Nina ist in diesem Alter um 8h ins Bett gegangen und hat mittags 1 - 1,5 Std. geschlafen. Die Augen reibt sie sich auch schon oft eine Stunde vorher.
Wenn Du mal versuchst, ob es besser klappt, die Abend-Bettgeh-Zeit auf 20h zu verschieben?

Lieben Gruß - Bea

Beitrag von tweetys-mom 04.12.09 - 13:24 Uhr

Jonah hatte in dem Alter auch so eine Phase... wir haben dann auch irgendwann die Zubettgehzeit verschoben und einfach geschaut, wann er müde genug war. Das war dann so um 20h und nicht wie sonst um 19h.

Eine Weile hat er das durchgehalten, aber jetzt geht er wieder freiwillig um 19:30h schlafen, schläft dann meist so bis 7:00h und mittags meist ca. 1 Stunde.

Manchmal will er mittags auch gar nicht, das sind dann die Tage, wo ich einen Hals hab weil er mir meine Mittagsruhe nicht gönnt. ;-)