Die Nase ist nachts sowas von zu....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sweetmum1989 04.12.09 - 12:48 Uhr

Meine Romy hat eine Erkältung. Tagsüber gehts aber nachts ist es ganz schlimm. Sie hustet nur , ist ständig wach und bekommt kaum Luft durch die Nase. Der Nasensauger ist zu groß für die kleine Nase also saug ich es mit dem Mund ab. Viele mögen das ekelhaft finden aber mir ist bei meinem Kind nix zu ekelhaft !
;-)
ABer was kann ich denn noc tun ? Sie bekommt Olynth Nasentropfen aber da steht dass es insbesondere bei Säuglingen zu Atemstillstand kommen kann. Möchte die nicht unbedingt geben aber sie helfen. Bei Babix gehen ja auch die Meinungen auseinander.... Nur abgekochtes Wasser hilft kaum.
Lg Sweetmum + Romy 5 Mon

Beitrag von tantom 04.12.09 - 12:50 Uhr

Hol dir in der Apotheke Majoran Butter, die wird unter die Nase geschmiert. Bei uns hilft die super!!!
LG Tanja

Beitrag von jessy-77 04.12.09 - 12:51 Uhr

Kochsalzlösung aus der Apotheke, hilft auch gut.

Beitrag von spazili 04.12.09 - 13:58 Uhr

Hallo!!!
Stillst du?Wenn ja,dann hilft ganz gut je 1Tropfen Muttermilch.Es wirkt wunder!!!

lg

Beitrag von mamajo 04.12.09 - 14:13 Uhr

Schnott absaugen, Nasentropfen rein und Engelwurzbalsam auf und unter die Nase schmieren.

Agropyron Globuli velati helfen bei uns auch immer super. Lassen den Schnott so richtig schön laufen #hicks

LG und gute Besserung für Deine Maus.

mamajo #blume, die momentan auch 2 total verrotzte Mäuse hat

Beitrag von lina1975 04.12.09 - 14:39 Uhr

hallo!

bei uns hat folgendes wunder gewirkt:
Zwiebel aufschneiden, auf einen teller legen uns ins schlafzimmer stellen.
hört sich nicht toll an, hilft aber bei uns 100%ig!

viel erfolg und gute besserung

lina

Beitrag von amadeus08 04.12.09 - 16:32 Uhr

das mit der Zwiebel kann ich nur unterschreiben. Hilft bei uns echt gut!
Gute Besserung

Beitrag von shreek 04.12.09 - 21:59 Uhr

Meine Lena war da auch recht geplagt.
Ich hatte tagsüber rinomer (Kochsalzlösung aus der Apotheke), nachts 1-2 x Nasentropfen und Engelswurzbalsam.
Mit dem Balsam und mit Zwiebel musst du vorsichtig sein: Die ätherischen Öle können sich- lt. meiner Ärztin- neg. auf den Husten auswirken.
Das ganze hat auch super geholen. Ach ja Nasenspray nicht länger als 1-2 WOchen nehmen..

LG