Leichtbauwand

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von schnuffi218 04.12.09 - 12:49 Uhr

Hallo an alle

Wir haben ein großes Esszimmer das allerding ein Durchgangszimmer ist um in die Küche zu gelangen. Da wir nun Nachwuchs erwarten, wollten wir eine Rigibswand aufstellen um das Esszimmer als Kinderzimmer nutzen zu können.
Nun zum Problem...unser Vermieter sagt wir dürfen diese Wand nicht aufstellen.
Darf er das verbieten? Wir greifen ja nicht in die Bausubstanz des Hauses ein. Es soll ja eine Wand werden die bei auszug eifach wieder zu entfernen ist und auch keine Schäden hinter lässt.
Weiß jemand von euch vielleicht genau bescheid wie sowas läuft?
Danke schon mal.

Viele Grüße Anja

Beitrag von seikon 04.12.09 - 14:15 Uhr

Wenn ihr die Wand bei Auszug wieder entfernt, und die Wohnung wieder in den Ursprungszustand zurück versetzen könnt, dann kann der Vermieter euch das nicht verbieten.

Beitrag von enni12 04.12.09 - 14:25 Uhr

Hallo Anja,

wir standen vor dem gleichen Problem wie ihr aber zum Glück war unsere Vermieterin sehr kulant. Wir haben auch eine Trockenbauwand gestellt. Allerdings könnten wir die nicht so ohne weiteres wieder entfernen, weil in den entstandenen zwei Räumen verschiedenes Laminat liegt.
Ihr müsstet die Wand also entweder auf den vorhandenen Fußboden stellen was sicher nicht geht oder nach dem Entfernen der Wand neuen Boden verlegen.
Ich wüsste nicht, warum er es dann verbieten könnte #kratz

Alles Gute

Dani

Beitrag von schnuffi218 04.12.09 - 15:36 Uhr

Danke schon mal.

Wir haben in dem Zimmer Linoleum liegen und das sollte auch liegen bleiben. Kann ja also eigentlich davon auch nicht kaputt gehen. Die beiden Türen dieses Durchgangszimmers liegen glücklicherweise auch direkt am Rand des Zimmers so das wir eigentlich nur einen kleinen Flur abteilen.
Werden nochmal mit dem Vermieter reden warum er das nicht erlauben will, gibt ja eigentlich keinen Grund.

Beitrag von wasteline 04.12.09 - 19:04 Uhr

Natürlich wird das Linoleum durch das Aufbauen einer Leichtbauwand beschädigt. Die Wand muss auch am Boden befestigt werden.

Beitrag von petunia72 05.12.09 - 09:07 Uhr

Wir haben eine Wand in einem Durchbruch, die nur an den Seiten und oben angeschraubt/eingespannt ist!