Hallo Mädels-brauche eure Meinung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von frayer31 04.12.09 - 12:51 Uhr

Ich komme gerade von meinem ersten FA Besuch und Herz schlägt fleißig-alles so wie es sein sollte. #huepf

Nur weiß ich nicht-soll ich es meinen Arbeitgeber sagen oder erst nach den drei Monaten #kratz

Arbeite in einem Bau/Gartenmarkt in der Gartenabteilung-jetzt ist die Zeit wo wir viele Tannenbäume einnetzen müssen etc.

Das letzte mal als ich meinem Chef gesagt habe das ich #schwanger bin-hatte ich darauf zwei Wochen später eine Fg mit As-als ich nach meinem kranksein wieder in der Firma wahr-wußte es Gott und die Welt das ich eine Fg hatte und ratet mal-wehr das weiter getrascht hatte-der Chef :-[
Wir sind ca. 60 Mitarbeiter und da könnt ihr euch ja vorstellen-das ganze getrasche #augen

Jetzt bin ich hin und hergerissen-wie mache ich es richtig #kratz

Was meint ihr #kratz

#danke

Beitrag von lulu06 04.12.09 - 12:53 Uhr

Hallo,

wenn du dadurch geschont wirst und nicht so schleppen musst, dann würde ich es schon sagen, alleine schon zum Schutz für das Kind.

Und meinem Chef würde ich deutlich klar machen, dass das nix zum tratschen ist.

LG Lulu

Beitrag von pantalaimon0815 04.12.09 - 13:01 Uhr

Ich würds auch dem Chef sagen, würd kein Risiko eingehen mit schwer heben und so. Sonst machst du dir nachher Vorwürfe, wenn was passiert.
Und dem Chef deutlich sagen, dass die Info nicht für alle bestimmt ist. Ist sogar im Mutterschutzgesetz so festgelegt, dass er sowas ohne deine Zustimmung gar nicht an dritte weitergeben darf!

LG PAn

Beitrag von katrin.-s 04.12.09 - 13:01 Uhr

Ich würd´s sagen, schon allein damit Du das MuschGes in Anspruch nehmen kannst. Das gibt es ja nicht ohne Grund. Würde den Chef aber freundlich bitten, noch keinem was zu sagen, da Du Angst hast, dass es wieder eine Fg werden könnte. Ich denke ja mal nicht, dass es wieder eine wird, aber schließlich ist es Deine SS und dein Recht, den anderen Mitarbeitern davon zu erzählen wenn und wann Du möchtest!
LG Katrin

Beitrag von sammygirl 04.12.09 - 13:50 Uhr

Ich würde es sagen, sonst nimmt keiner Rücksicht und Du hast erst Anspruch auf MuschuGesetz, wenn Du es mitgeteilt hast.

Ich habe gewartet bis das Herzchen schlug und es dann mitgeteilt.

Das Getratsche ist allerdings auch echt sch... von Deinem Chef!