Laufe auf dem Zahnfleisch :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fee1972 04.12.09 - 12:54 Uhr

Hallo ihr Lieben !!!

Seit letzte Woche Freitag habe ich gefühlte 8 Stunden geschlafen . Zur zeit krieche ich auf dem Zahnfleisch , da meine Zähne vom vorwärtsziehen schon abgewetzt sind ;-)

4 von 5 Kindern krank und noch viel schlimmer , der MANN auch !!!!!

So langsam schwinden meine Kräfte und es fällt mir schon schwer den Arm zu heben .

Ich hätte anzubieten : Bronchitis 2 fach vorhanden , dicke Schnupfnasen 4 fach , Magen-Darm einmal und Angina 2 fach !!!

Wer mag ;-)

So , jetzt zum Eigentlichen !! ;-)

Da ich unseren kleinen Luis voll stille wüßte ich gerne , was ich nehmen kann , denn der Hustenreiz kommt langsam :-(

Umckaloabo ( ? wird das so geschrieben ? ) ????

Will auf der Arbeit nicht auch noch fehlen , meine Kollegin ist schon ausgefallen und sämtliche anderen Leutchen auch . Hab vorgestern schon einen Rüffel bekommen , weil wir schnell in die Notfallambulanz mußten , da das Fieber unserer 3 Jährigen nicht runter ging , bzw wieder zurück kam . Natürlich Mittwoch am Spätnachmittag , wann auch sonst . Reguläre Öffnungszeiten sind doch langweilig ;-)


Kann ich eigentlich selbst auch Honig in die Milch tun oder sollte man den auch während der Stillzeit weg lassen ?

LG Dany

Beitrag von schlumpfine2304 04.12.09 - 16:11 Uhr

hi
das du überhaupt noch kannst, finde ich bewundernswert! ich wär schon umgefallen. mir reicht ja schon immer EIN krankes kind.

gegen den hustenreiz kannste nicht wirklich viel machen.

bonbons lutschen (drauf achten, das keine salbei oder pfefferminz - gefahr wg abstillen)
dampfbäder (inhalieren mit z.b. kamillenblüten) HILFT BEI MIR SUPER! obwohl ich kamille hasse.
heißen tee mit honig.
zwiebelsaft (könnte sich negativ auf die pupserei auswirken. muss man versuchen)
frische luft.
luft in der wohnung feucht halten.
gesundheitsbad machen.

mehr tipps hab ich leider nicht für dich!
lg a.

Beitrag von fee1972 04.12.09 - 17:13 Uhr

Danke dir !

Trockne meine Wäscheberge schon im Wohnzimmer und habe meist ein nasses Handtuch auf der Heizung .

Und Honig kann ich definitiv selber nehmen , ja . Man sagt ja immer im ersten Jahr gar nicht , aber wahrscheinlich bezogen auf Baby's und Kleinkinder , oder ?

LG Dany

Beitrag von schlumpfine2304 05.12.09 - 13:34 Uhr

stimmt genau.
babies bis zum ersten lebensjahr dürfen nicht, weil honig zur "rohkost" gehört und sie das verdauungstechnisch nicht verarbeiten können.
lg a.

achja ... gute besserung!

Beitrag von maggy79 04.12.09 - 20:06 Uhr

Zwiebelsaft:

Zwiebel in Scheinen/Ringe schneiden
1 Schicht Zwiebel + Zucker drauf + Zwiebel + Zucker usw.

über Nacht stehen lassen und morgens hat man einen Zwiebelsirup (der übrigens ganz gut schmeckt und auch bei Kindern gut hilft / viel Vitamin C)

Probiere es einfach aus. Bei mir hilft es immer.

LG
Maggy

Beitrag von trudeline26 05.12.09 - 23:38 Uhr

Also ich hab auch gerade son fiesen trockenen Husten und ich nehme Franziskus Spitzenwegerich Hustensaft.
Da steht nix über Stillzeit drin aber da er 1. nicht verschreibungspflichtig ist und 2. rein Pflanzlich ist und 3. in der Drogerie zu kaufen ist denke ich dass er unbedenklich ist in der Stillzeit.
Mir hilft er gut. Zumindest bei so fiesen Hustenanfällen wie ich sie manchmal hab. Kann ich nur empfehlen.....