Was zu Essen geben, nach Magen-Darm?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lulu06 04.12.09 - 12:55 Uhr

Hallo,

hatte gestern schon gemailt, dass Leni nur gebrochen hat. Gestern Abend das letzte Mal, dafür war heute Ruhe.

Habe ihr ein paar Salzstangen, Knäckebrot und ne Banane + Glas Wasser am Vormittag gegeben.

Zum Mittag gab es Kartoffelpüree mit Spinat.

Was kann man noch Magenschonendes geben, außer Zwieback und Tee?

LG Lulu & Leni (2 Jahre)

Beitrag von danamugel 04.12.09 - 13:06 Uhr

Nudeln ohne Soße und Laugenbreze. Hatte sie nur Erbrechen oder auch Durchfall und ist dieser schon weg oder besser? Es gibt bei Durchfall auch eine leckere Heilnahrung von Humana mit Bananengeschmack, da leck ich mir sogar die Finger danach ;-) Weiß nicht ob das auch nach starkem Erbrechen geeignet ist. Kann man als Trinknahrung oder Brei anrühren.

Beitrag von lulu06 04.12.09 - 13:11 Uhr

Hey,

ne Durchfall war garnicht da, aber echt heftiges Erbrechen über 12 Std. Ihr gehts jetzt definitv besser und der Spinat ist jetzt auch schon seit 12 Uhr drin geblieben. Will ihr halt nur was Magenfreundliches geben. Aber den Brei kenn ich nicht.

Beitrag von danamugel 04.12.09 - 13:14 Uhr

Kannst du mal flink beim Kinderarzt anrufen?
Ich würd dann mal ganz vorsichtig bei Salzletten und so bleiben und vllt Tee. Nicht dass sie nen Rückschlag bekommt. Hauptsache sie trinkt.

Beitrag von tweetys-mom 04.12.09 - 13:19 Uhr

Schonend sind Kartoffeln, Möhren, Zucchini und alle anderen milden Gemüse.

Alles gleich groß würfeln und in etwas Gemüsebrühe gar dünsten, dann evtl noch mit dem Kartoffelstampfer durchgehen, damit Du so eine Art Brei mit kleinen Stückchen hast.

Keine Butter dran, keine Milch. Milchprodukte belasten den Magen erst mal noch zu sehr.

Einfach pur.

In Salzwasser gekochter Reis mit feinem, weichem Gemüse wäre auch gut.

Keine Saucen dran, keine Gewürze außer etwas Salz.

Nudeln ohne was geht zur Not auch, aber bitte auch ohne Butter o.ä. dran.

Diese Heilnahrung ist nur bei starkem, länger andauerndem Durchfall angezeigt. Bei Erbrechen würde ich die überhaupt nicht geben.

Achte darauf, dass sie keinen Zucker kriegt, kein Fett und keine Milchprodukte, bis sie ganz über den Berg ist. An Gemüse natürlich nichts was bläht wie Zwiebeln oder Hülsenfrüchte wie Erbsen oder Bohnen.

Ich hätte ihr auch noch kein Obst gegeben, auch keine Banane... aber wenn sie das gut vertragen hat, um so besser.

Banane und geriebener Apfel sind ja recht mild, das kannst Du geben, wenn sie es drin behält. Aber da würde ich nur kleine Portionen geben. Gib ihr vielleicht einen Zwieback dazu. Der von Alnatura (DM) ist gut, da ist kein Zucker drin und auch kein Milchzucker.