Naechster Autosizt mit knapp 8 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von boehmsi 04.12.09 - 13:13 Uhr

hallo zusammen,

ich war heute morgen in einem kinderfachgeschaeft, da ich mich bzgl. naechsten autositz beraten lassen wollte.

unser problem ist, dass theo zwar erst naechste woche 8 monate wird, aber recht gross (kanpp 80 cm und bald 10 kg) ist und deshalb der maxi cosi mittlerweile sehr unbequem (an den schultern) fuer ihn ist.

die dame dort meinte, dass man ab 9 kilo den groesseren sitz nehmen kann. ich bin mir so unsicher. will ihn ja auf keinen fall gefaehrden, aber so wie es im moment ist, geht es auch nicht mehr lange weiter.

kommt es nur auf das gewicht der babys an? oder auch auf das alter?

lg
tanja

Beitrag von susanne1978 04.12.09 - 13:17 Uhr

hallo tanja,

hauptsächlich kommt es auf die größe an. solange das baby mit dem kopf noch nicht über die schale ragt, sollten die mäuse im maxi cosi bleiben.
darüber hinaus sollten sie auch selbst sitzen können.
lasst ihr theo im mc die jacke an? die sollte auch aus, dann ist es zum einen sicher und man hat mehr platz.

ansonsten gibt es wohl größere sitze, die auch rückwärts gerichtet sind. vielleicht wäre das ggf. eine alternative, falls es im mc gar nicht mehr gehen sollte....

lg, susanne mit anna (9.2.07) und ben (7.4.09)

Beitrag von boehmsi 04.12.09 - 13:22 Uhr

lieben dank!

nee, ziehe ihm schon immer die jacke aus und eher duenne bzw. enge sachen an und lege ein decke drueber.

am besten ich setzt ihn ein bisschen auf diaet ;-)

lg
tanja

Beitrag von hailie 04.12.09 - 13:22 Uhr

Du solltest auf jeden Fall bei der Babyschale bleiben, solange es möglich ist. Erst wenn der Kopf über den Rand schaut, musst du wechseln!

Ist er vielleicht zu dick angezogen? Jacken solltest du ja eh ausziehen im Auto... meine Tochter hat 14 Monate in die Babyschale gepasst, allerdings war es die von Römer.

LG hailie

Beitrag von miau2 04.12.09 - 13:31 Uhr

Hi,
es kommt einerseits auf die Größe an: der Kopf darf nicht über den Rand der Babyschale reichen.

Es kommt seitens des Gesetzgebers (leider) nur auf das Gewicht an: und der schreibt 9 kg als Mindestgewicht für einen Sitz der Klasse I vor.

Und - und das ist eigentlich für mich auch noch extrem wichtig - es kommt auf das Alter vom Kind an. Mit 8 Monaten, selbst wenn das Baby schon sitzen kann, ist das Verhältnis Kopf - Körper extrem ungünstig im Falle eines Unfalls mit vorwärts gerichtetem Sitz. Und die Muskulatur noch lange nicht gut genug, um den Kopf stabil zu halten - wenn es wirklich zu einem Unfall kommt riskiert ihr schwerste Verletzungen im Halsbereich mit einem vorwärts gerichteten Sitz.

Vergiss bitte Liegepositionen vorwärts gerichteter Sitze - die sind kein Gewinn an Sicherheit, eher wohl im Gegenteil.

Der ADAC empfiehlt rückwärts gerichtete Sitze bis 18 Monate, andere Länder schreiben das bis ca. 4 Jahre vor.

Wenn ihr also wirklich jetzt schon wechseln müsst wäre es sinnvoll, entweder einen Sitz zu nehmen, den ihr noch eine Weile rückwärts verwenden könnt oder einen, der direkt die komplette Klasse I rückwärts eingebaut wird. Leider findet man davon nicht viele in Fachgeschäften. Guck mal auf den Seiten vom ADAC, einige wenige wurden getestet.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von aspares 04.12.09 - 14:04 Uhr

Hallo!

Guck dir doch mal den Römer Firstclass Plus an.

http://www.babysmobile.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=fcs056288&source=froogle&ls=d


Püppi hatte schon ihre Probefahrt und war sichtlich zufrieden.

Liebe Grüße

Beitrag von samcat 04.12.09 - 18:33 Uhr

Das ist ja super, wusste gar nicht dass es sowas gibt#hicks

Beitrag von jessi15344 04.12.09 - 14:12 Uhr

ich kann mich auch nur anschließen.wir haben den römer first class plus.den kann man anwinkeln und der ist von 0-18kg.den kannst du vorwärst und rückwärst einbauen.kostet 209€ bei spielemax.wir haben den auch weil unsere kleine schon zu groß ist für die schale aber auch nicht kann.
lg jessi

Beitrag von jayjayone 04.12.09 - 14:13 Uhr

Hi,

als wir gemerkt haben, dass Matthias (seit gestern 10 Monate #huepf) zu groß für die Babyschale ist, habe ich mich auch im Internet schlau gemacht, was es für Sitze der Klasse I gibt.

Uns wurde von sehr vielen empfohlen, einen rückwärtsgerichteten zu kaufen, da das Verhältnis Kopf-Körper bei Babys anders ausfällt als bei Erwachsenen und beim starken Bremsen Nacken- oder Genickprobleme auftreten können.

Kannst ja mal im Internet schauen: Irgendwo gibt es eine Seite, auf der ein Crash-Test zu sehen ist - einmal vorwärts gerichtet, einmal rückwärtsgerichtet. Mir hat's die Augen geöffnet. #schock

Wir haben uns den HTS Besafe iZi Combi X2 gekauft:

http://www.hts.no/de/products/izicombi_functions.php

Gibt aber auch andere. Auch einen von Britax Römer, der uns allerdings nicht empfohlen wurde im Geschäft, weil selbst die Verkäufer diesen Sitz nicht fest im Auto (egal welches) einbauen konnten.

Ich weiß, diese Sitze sind schweineteuer, aber die Sicherheit unseres Sohnes war es uns einfach wert.

Falls Du noch Fragen hast, kannst Du Dich gern bei mir melden. Ansonsten kannst Du ja mal über die Suchfunktion hier im Forum nach rückwärtsgerichteten Autositzen suchen.

Ciao Jayjayone

Beitrag von opposite20 04.12.09 - 16:20 Uhr

Halli hallo,

also wir haben einen Maxi Cosi Priori und einen Concord Trimax beide von 9-13 kg (wir haben 2 Autos und deshalb gleich 2 gelauft das wir ne städnig wechseln müssen) ja und die benutzen wir seit unsere Maus ca. 72 cm und 8,8 kg ist, das war mit 7 1/2 Monaten.

Hoffe ich konnte dir helfen.