Wer hat Erfahrungen ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von babysue1 04.12.09 - 13:17 Uhr

Hallo mal eine etwas peinliche Frage. Mein Freund und ich versuche seit einem reichlichen Jahr Nachwuchs zu bekommen.
Mein Doc sagte bei mir spreche nix dagegen alles i.O.

Mein Freund war nun zum Spermiogramm. Das Ergebnis alle Werte i.O. außer einer und zwar die Beweglichkeit bei der Messung welche Strecke die Spermien bis zur Gebärmutter in welcher Zeit zurücklegen müssen. Der Wert war nicht so gut also sind sie ziemlich langsam.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder eine ähnliche Situation? Wie hoch ist die Warscheinlichkeit auf natürl. Weg schwanger zu werden oder sollte man drüber nachdenken sich das Spermium in die Gebärmutter spritzen zu lassen? Hatte ich mal in einer Reportage gesehen.

Vielen Dank für jeden Rat.

Beitrag von milie 04.12.09 - 14:53 Uhr

Ich finde die Frage gar nicht peinlich, sondern hier im Forum völlig normal. Hier geht es laufend auch um Spermiogramme, weil eben beide Seiten dazu gehören und auch abgeklärt werden müssen.
Also wenn die Spermien zu langsam sind, heißt das nicht, dass ihr generell nur mit einer Insemination schwanger werden könnt. Bevor Du darüber nachdenkst, würde ich wirklich alles abklären. Hormonstatus, Blutwerte etc. Wurde das bei Dir schon gemacht?
In einem Kiwu Zentrum findest Du einfach Fachleute, die ne Ahnung haben. Vielleicht sind es bei Euch nur kleine Hürden, die genommen werden müssen!?
Wir sind auch erst neu in einer Kiwu-Klinik (die zweite wegen Umzug) und haben dort das gute Gefühl, dass einer die "Zügel in der Hand hat".

Alles Gute,
milie