ab wann RICHTIG Mittagsschlaf?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ronja76 04.12.09 - 13:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mich würde mal interessieren, ab wann eure so richtig Mittagsschlaf gemacht haben.

Unser Silas ist jetzt 12 Wochen alt. Tagsüber schläft er in seinem Laufstall im Wohnzimmer. Er bleibt so etwas bis gegen 00.00 Uhr bei uns im Wohnzimmer und schläft tief und fest so circa von 20.00 - 00.00 Uhr im Laufstall. Dann bekommt er ein Fläschchen und geht mit uns ins Bett. Dort schläft er dann auch brav und ohne Gemecker ein und schläft dann bis ca. 9 Uhr (mit Unterbrechungen um 04.00 und 6.30 Uhr fürs Fläschchen).
Ich habe auch schon versucht in Mittags in sein Bettchen zu legen, aber das gibt ein riesen Geschrei, an schlafen nicht zu denken. Komisch, abends gibt es da gar keine Probleme.
Jetzt frage ich mich, ab wann MUSS denn ein Baby mittags seinen "richtigen" Mittagsschlaf in seinem Bettchen machen?
Würde mich über Antworten sehr freuen.

Liebe Grüße
Ronja

Beitrag von hailie 04.12.09 - 13:53 Uhr

Ein Baby MUSS gar nicht zum Schlafen hingelegt werden, man sollte es schlafen lassen wenn es müde ist.
Einen richtigen Mittagsschlaf hat meine Tochter mit etwa einem Jahr gemacht, das hat sich ganz alleine so eingependelt.

LG hailie

Beitrag von ann-mary 04.12.09 - 14:38 Uhr

Dito !! :-)

ann und jan, 22 Mon.

Beitrag von lilliana 04.12.09 - 16:19 Uhr

Kinder und vor allem und ganz im besonderen Babys MÜSSEN gar nichts. Sie schlafen wenn sie müde sind, sie essen wenn sie hungrig sind.

Emilia schläft mal 1x am Tag, mal 2x am Tag und manchmal sogar 3x Tag, wenn die Nacht schlecht war. Und zwar immer dann, wenn sie mir zeigt, dass sie müde ist.

Beitrag von fernweh123 04.12.09 - 19:18 Uhr

Naomi macht seit 2,5 Monaten einen Mittagschalf (fest).
Sie ist nun 13 Monate.
Ihr habt also noch massig Zeit!!!

LG Andrea

Beitrag von jessi15344 04.12.09 - 20:23 Uhr

hallo,ich lege meine kleine immer hin wenn sie mir zeigt das sie müde ist,sonst nicht.ich habe meine zum schlafen tagsüber ins bett gelegt als sie von den geräuschen im wohnzimmer nicht mehr einschlafen konnt.also ruhe brauchte.meist schlief sie so 2stunden.momentan schläft sie von ca 12-13uhr und dann wieder ab 20uhr bis 8uhr.

Beitrag von lisanne 04.12.09 - 20:49 Uhr

Mein Kleiner ist 12 Monate alt und macht seit etwas 3 Wochen einen Mittagsschlaf.

Vorher hat er mind. 2 mal taeglich geschlafen. Mit 12 Wochen hat er noch oft am tag geschlafen, ich habe ihn einfach dann schlafen lassen wenn er müde wurde.

LG Lisanne

Beitrag von mrs.smith 05.12.09 - 14:51 Uhr

Hallo,

bei uns hat sich das mit dem Mittagsschlaf schon recht früh eingependelt. Chiara schläft seit sie etwa 5,5 Monate alt ist mittags in ihrem Bett. Immer gegen 13.30 und immer ca. 1,5 Stunden.
Sie ist aber zu dieser Zeit auch wirklich müde und schläft meistens problemlos direkt ein.
Sie steht so gegen 8 Uhr auf, acht gegen 10 uhr ein Vormittagsschläfchen, dann eben Mittagsschlaf, anchmal nachmittags nochmal gegen 17 Uhr ein kleines Nickerchen und gegen 19 Uhr gehts ins Bett.
Seit wir diesen Schlafrythmus haben, geht es uns viel besser!
Chiara hat anfänlich sehr viel geschrieen, hat nur sehr schlecht in den Schlaf gefunden.
Nach chaotischen ersten Wochen haben sich diese zeiten entwickelt und wir fahren sehr gut damit!

Grüßle