Sterilisiert aber nochmal Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von engelsofie 04.12.09 - 13:33 Uhr

Gibt es hier Frauen die sterilisiert waren/sind und noch ein Kind bekommen haben/wollen?

Mich würde mal interessieren ob und wie es möglich ist nochmal schwanger zu werden??

Jetzt habe ich noch eine blöde Frage ,aber vielleicht kann mir jemand darauf eine Antwort geben.

Ist es möglich wenn man sterilisiert ist dass der Mann dass Ei befruchtet und dass befruchtetet Ei dann der Frau entnommen und in die Gebärmutter eingesetzt wird???

Oder muss man eine komplette künstliche Befruchtung machen lassen?

Die Kassen übernehmen nicht zufällig einen Teil der kosten nach einer sterilisation???

Diese Frag quält mich schon so lange und ich traue mich nicht mit meinem Frauenarzt darüber zu sprechen. Da er mich sterilisiert hat und auch auf einen Teil der kosten verzichtet hatte. Da ich schon 3 Kinder habe und alleinerziehend war. Nun habe ich aber schon seit 5 Jahren wieder geheiratet und der Kinderwunsch ist nochmal ausgebrochen..#augen

Beitrag von jolin80 04.12.09 - 14:04 Uhr

Hallo ,

wie soll denn der Samen an dein Ei kommen wenn die Eileiter durchtrennt sind. Geht doch gar nicht , dann könntest du ja noch schwanger werden .
Deine Vorstellung funktioniert so leider nicht .

Euch bleibt nur die künstliche Befruchtung , ob die Kasse da die üblichen 3 Versuche bezuschußt weiß ich nicht .Weiß nicht ob es da eine Rolle spielt das du schon sterilisiert bist .

Du kannst auch prüfen lassen ob man deine EL wieder miteinander verbinden könnte .
Ist ein kleinerer Eingriff .Sollte das möglich sein bestünde eine kleine Chance das es auf natürlichem Wege klappt .

Aber um ein Fachgespräch beim Frauenarzt wirst du nicht herum kommen .

Alles Gute und viel Glück !

LG Jolin

Beitrag von samoa 04.12.09 - 15:09 Uhr

frage doch mal bei einem Kiwu-Zentrum nach...

aber ich glaube mich daran zu erinnern, das nach einer Sterilisation ihr die Kosten selbst tragen müsst...