36. SSW und Mann muss auf Dienstreise

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinundrund 04.12.09 - 13:35 Uhr

Hallöchen,

ich muss mich bei euch ausheulen. Mein Mann hat mich gerade darüber informiert, dass er nächste Woche dienstlich in die Türkei muss (von Di bis Do) - da wäre ich dann sogar in der 37. SSW!

Und ich weiss echt nicht was ich machen soll - einerseits bin ich wütend, wobei mein Mann da keine Schuld hat, denn die Firma finanziert ja seine Stelle mit und er ist leider der Einzige, der die Messungen dort vor Ort machen kann und andererseits bin ich einfach ... panisch?

Ich brauch meinen Mann bei der Geburt, wir sind ein Team - wir haben zusammen einen Kurs gemacht und uns schon intensivst damit auseinander gesetzt, was er machen kann, was er besser sein läßt, etc. Er ist mir einfach eine große Stütze und jetzt hab ich einfach nur ganz große Angst, dass ich am Ende das Kind völlig alleine bekomme.....

Grüßle

Beitrag von katzenmudda83 04.12.09 - 13:41 Uhr

da geht es dir ja wie mir
mein mann ist seid mittwoch im krankenhaus
und ich weiß noch nicht wie lang
unser kaiserschnitt termin steht scho ist am 18.12
ich hoffe ja auch sooo sehr das er bis dahin wieder raus ist

dürcke uns beiden die daumen #pro das alles gut wird

Beitrag von kleinundrund 04.12.09 - 13:42 Uhr

Ui, da hat es euch ja fast noch heftiger erwischt als uns....


Ich hab übrigens am 18.12. Geburtstag!

Es ist einfach ein besch.... Gefühl!

Beitrag von katzenmudda83 04.12.09 - 13:51 Uhr

ja das mit dem gefühl kannst de laut sagen
es wär ja noch ok wenn er in dem kh wär wo ich meinen termin hab
kann ihn auch leider nur alle 2 tage besuchen da er nicht will das ich alleine auto fahre #heul
und ich somit leider immer kucken muss ob wer mitfahren kann usw
glg tina

Beitrag von katrin.-s 04.12.09 - 13:43 Uhr

Ruhig bleiben! Und dem Baby sagen, es soll nicht vor Freitag kommen!;-) -Scherz. Aber Du hast ja noch ein paar Tage, hoffen wir, dass Dein Kleines noch ein bischen bei Dir bleiben will! Daumendrück!#klee
LG Katrin

Beitrag von tweetys-mom 04.12.09 - 13:54 Uhr

Ich würde auch sagen: ruhig bleiben.

Du hast noch etwas Zeit, es wird vermutlich gar nichts geschehen in der Zeit.

Falls Du zu viel Angst hast, organisiere Dir eine Notfall-Alternative. Deine Mutter, eine gute Freundin, die bei Dir sein kann wenn es doch eher losgehen sollte.

Ansonsten würde ich viel für die Entspannung tun. Mach in den Tagen einfach Dinge, die Dir gut tun und zu denen Du sonst nicht kommst, wenn Männe da ist.

Ein tolles Bad, einen schönen Spaziergang, ein gemütliches Treffen mit Freunden...

Beitrag von tevwoman 04.12.09 - 13:55 Uhr

Mein Mann war von Mitte Juli bis Montag zuhause - aber er musste unbedingt auch nochmal in den Dienst, Haushaltsschluss und Beurteilungen drängten ihn. Ich bin mir sicher, die 2 Wochen krieg ich noch rum, und wenn er wieder da ist, merkt auch die Kleine, dass jetzt alles bereit ist.

Beitrag von plia28 04.12.09 - 14:57 Uhr

Hallo,

kurz bevor meine Tochter zur Welt kam, hatte ich noch einen blöden Auftrag (bin selbstständig) den ich knapp bis zum Tag des ET fertig bekommen habe (Mutterschutz ade.....) .
Meine Hebamme sagte immer nur, dass meine Tochter mit Sicherheit erst kommt, wenn ich auch dazu bereit bin. Klar gibts auch Gegenbeispiele, aber ich glaube auch, dass da was dran ist.

Meine Tochter kam dann auch erst Tage nach dem ET.
Bestimmt geht es Dir genauso!


LG Plia