Schwallartiges Erbrechen, 8 Wochen alt, normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von florida-sun 04.12.09 - 13:53 Uhr

Hallo,

meine kleine Tocher spuckt seit ihrer Geburt schon immer viel. Eigentlich nach jeder Mahlzeit (Stillkind) kleinere Mengen (ca 1-2 Teelöffel voll). Jetzt ist es in der letzten Woche zweimal vorgekommen, dass se sich so richtig schwallartig erbrochen hat. Die Milch kam richtig aus ihrem Mund "geschossen" es war auch eine unglaublich grosse Menge, ich würde sagen ihre ganze letzte Mahlzeit!!!

Hattet ihr das auch schon mal, mus ich mir Sorgen machen?

Danke für Eure Hilfe!

florida#sonne

Beitrag von flipperella 04.12.09 - 14:01 Uhr

Hey,

nee, mußt Dir keine Sorgen machen. Das kann immer mal wieder vorkommen. Solange das nicht bei jeder Mahlzeit passiert, ist das ganz normal.

Gruß

Beitrag von maus879 04.12.09 - 14:26 Uhr

Hallo

mein Sohn war auch so ein Spucker. Mit 6 Monaten hat es bei ihm langsam nachgelassen.

Ich glaub es sieht immer mehr aus als es ist. Er hat auch oft schwallartig erbrochen. Ich hab mir überlegt ne spezielle Milch zu kaufen dass das aufhört, aber mir wurde abgeraten weil die bitter schmecken soll. Also hab ich weiterhin Pre Milch gegeben.

Er hatte halt immer ein Lätzchen an und ich überall Ersatzklamotten dabei.

Es ist nervig aber ich denke du brauchst dir keine Sorgen zu machen. Kannst es aber mal bei einem Kinderarzttermin ansprechen.

lg
maus

Beitrag von twingas 04.12.09 - 14:30 Uhr

Hallo,

ich würde mir schon sorgen machen.
Bei meinem Sohn war es auch so.
Als er 6 Wochen alt war, fing er plötzlich an schwallartig zu spucken.
Zwei Tage lang habe ich gewartet und bin dann ins Krankenhaus, gerade noch rechzeitag.
Er hatte einen Magen_Pförtner.
Das heißt die nahrung konnte nicht in den Magen gelangen und kam dann oben wieder raus.

Also, lass es lieber Kontrollieren...vielleicht ist es leider so , ein Infekt, aber man ist auf der sicheren Seite.

Lg Annika

Beitrag von wonderful-mom 04.12.09 - 15:05 Uhr

#pro!!

würd ich auch sagen.. lieber einmal zu viel nachgucken lassen.. bzw vlt einfach mal kiA per tel kontaktieren und ihm erzählen was sache ist. falls er bedenken hat, wird er euch zu ihm bestellen!

lg

Beitrag von shreek 04.12.09 - 22:04 Uhr

Das hatte meine kleine auch. Manchmal sogar bei jeder Mahlzeit. Solange sie dennoch an Gewicht zunimmt, ist das
kein Problem. Solltest hat regelm. wiegen (aber ohne Wiegestress ;-)

LG
Shreek

Beitrag von aileene85 04.12.09 - 23:21 Uhr

hallo

also ich würde zum arzt gehen !!!!!
das hatte mein kleiner auch mit ca. 3-4 wochen und mein arzt meinte wenn es schwallartig kommt muss man schauen lassen ! mein kleiner hatte damals ne kleine magen darm geschichte ..... trotz nesstschutz und waren 2 tage im KH da sie so ja viel flüssigkeit verlieren.

geh lieber schauen lassen.

lg aileene