Erzeuger macht es sich zu einfach.

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von seven-heaven 04.12.09 - 14:41 Uhr

Hallo,

ich bin zwar nicht (mehr) Allein erziehend aber ich bin vom Kindsvater geschieden.

Meine Tochter ist jetzt 4 und getrennt sind wir seit dem sie 2 ist.

Zur vorgeschichte:

Ich hatte schonmal nen Thread eröffnet

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1946507&pid=12472404&bid=20


Nun gehts darum das er alle 2 wochen Freitags für 3 std kommt.
Wenn ich frag ob er net länger will, bekomm ich keine Antwort.

Und meistens quartiert er sich für die 3 std bei uns ein :-[ gut ist mir vllt auch lieber warum kann man in meinem anderen Theread lesen kann.

Im großen und ganzen gehts darum das er keine Verantwortung übernehmen kann und meine Tochter in Gefährliche Situationen bringt.

Heute ist ja Schönes Wetter (jedenfalls bei uns) da kam er eben und ich hab dann gleich gesagt das sie raus gehen können. Mal für ne std sonst oder so, meine Tochter war begeistert da sie heute im KiGa auch nicht draußen waren.

Nach sage und schreibe 20 Minuten :-[:-[:-[ kamen sie wieder.
Er meinte es sei ja zu nass draußen, er hatte nur keinen bock mehr.

Ich könnt *brechen*

Er ruft nie an, selbst als sie mal an nem Freitag krank war sagte er nur nee dann komm ich net. Wat soll ich denn mit der machen?

Hauptsache sich in ihrem Zimmer gemütlich machen, und dann dem Kind sagen sie soll sich was überlegen was sie dann in 2 wochen machen können.

Wenn das die nächsten Jahre so weiter geht .....

Tja und dann hab ichs mal versucht, hab gesagt wir wären die 3 std nicht zuhause sie könnten erst um 5 wieder kommen.


Wisst ihr was er gemacht hat????

Bei uns in der nähe war nen Fest wo er auch die leute kennt.
Da ist er mit ihr hin und hat das BIERRONDELL sauber gemacht. Und meine Tochter mitendrinn, sie hat erzählt wie dreckig die Gläser waren usw...

Danach hat er sie wieder gebracht, er macht NIX mti ihr aber uns weiter auf die Nerven gehen das er überhaupt hier auftaucht.

So das musste ich jetzt mal loswerden.

Beitrag von claudia.1970 04.12.09 - 17:20 Uhr

Hallo

So ähnlich ging es mir damals auch mit meinem Ex Mann.
Er kam auch immer um die Kids zu sehen und blieb bei Ihnen im Zimmer.
Die Kids haben sich selbst beschäftigt und er lag auf dem Bett und schaute fern.

Irgendwann habe ich dem einen Riegel vorgeschoben und ihn samt Kinder auf den Spielplatz geschickt.
Das ging jedoch nicht lange gut.
Dann hat er die Kinder mit zu sich nach Hause genommen ( 80 km weiter weg ) und jedesmal wenn er sie dann wiederbrachte erzählten sie das gleiche.
Papa hat vorm Computer gesessen, seine Freundin kümmerte sich um ihr eigenes Kind und meine beiden mussten im Zimmer des Sohnes seiner Freundin spielen.

Als ich dies dann auch bemängelte und von ihm verlangte das er doch die wenige Zeit die er mit seinen Kindern hat sinnvoll gestaltet und sich mit den Kids beschäftigt, da war er beleidigt.

Das Ende vom Lied war dann das er garnicht mehr kam und auch die Kinder nicht mehr abholte.
Irgendwann hatte ich dann eine SMS von ihm das er keinen Bock mehr auf die Kinder hat weil sich sein Leben in andere Richtungen entwickelt habe.
Kurz danach trat er das Sorgerecht komplett an mich ab.

Ich habe oft versucht Kontakt herzustellen und ihm Bilder geschickt von den Kids ect.
Neulich wollten die beiden erst wieder Kontakt bzw. ihren Papa mal wieder sehen aber er wiegelt komplett ab.

Manchmal sitze ich hier und bin mit den Nerven am Ende weil die beiden auch oft bockig reagieren und nicht verstehen wollten warum der Papa nichts mit ihnen zu tun haben will.

Ich muss eben zusehen das ich das alleine geregelt bekomme und kann nur hoffen das die Kinder das alles gut wegstecken.

LG
Claudia

Beitrag von dany2308 04.12.09 - 18:19 Uhr

Hallo,

tja, das klingt tatsächlich nicht gut, aber immerhin kommt er ja, um seine Tochter zu sehen. Vielleicht kann er nur nicht viel "mit ihr anfangen" und traut sich deshalb auch nicht, sie länger als 3 Stunden zu nehmen.

Schlag ihm doch mal vor, was sie zusammen machen könnten (Schwimmbad, Lieblingsspiele, Zoo...), vielleicht geht er ja darauf ein und hat Spaß daran.

Alles Liebe,
Dany

Beitrag von xxtanja18xx 05.12.09 - 20:04 Uhr

unser kv hat sich mal ne weile gut gekümmert, dann mal wieder nicht...dann doch mal wider....dann wieder nicht...

nun geht es um die scheidung....er ist seid 1 jahr nicht gemeldet...also geht die scheidung nicht los....er wollte sich mal wieder irgendwo anmelden....

seid 3wochen habe ich immer und immer wieder auf dem einwohnermeldeamt angerufen und nachgefragt...eigentlich dürfen die mir das ja nicht sagen...habe ihn meine situation erklärt und die haben mir nur gesagt ob oder ob er nicht gemeldet ist...und er ist es immer noch nicht...und als andere ausreden....

also meinte ich am letzten sonntag das er sich melden kann wenn er sich endlich mal angemeldet hat...seid dem kein lebenszeichen von ihm....ja so ist das.....