Ach Mist

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von andy78 04.12.09 - 14:42 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe vorhin erfahren dass meine Schwester schwanger ist, dabei ist es nicht geplant gewesen von ihnen.
Durch dass wir ( mein Mann und ich) nun schon über 2 Jahre üben und es einfach nicht klappt, sind in einer KIWU - Praxis in Behandlung, bin ich wie vor den Kopf gestoßen. Ich müßte mich doch eigentlich für die beiden freuen, aber ich kann aufgrund unserer Situation einfach nicht. Jetzt fühle ich mich als schlechte Schwester:-(

Ich weiß nicht wie ich das hinkriegen soll?!
Danke für Antworten und fürs Lesen
Marlén

Beitrag von kmie23 04.12.09 - 14:47 Uhr

Hey Du bist deshalb keine schlechte Schwester.

Das ist der erste Moment und es wird sich auch ändern. Kopf hoch!

LG #klee

Beitrag von andy78 04.12.09 - 14:50 Uhr

Das hoffe ich auch,dass sich das noch ändert. Es kann ja niemand etwas dafür, dass es bei uns Schwierigkeiten gibt.

Beitrag von 19karin78 04.12.09 - 14:53 Uhr

Hallo ich #liebdrueck dich erst mal. Mir ging es vor meiner 1.SS auch so nur das es ne Freundin war die damals im Oktober sagte sie möchte keine Kinder oder erst später und an Weihnachten sagte sie dann das sie in der 6.Woch schwanger ist und das mit ihrem "Wunschkind" hat also sofort geklappt und wir bastelten damals schon 1,5 Jahre.Hätte nur noch heulen können(hab ich auch). Ein halbes Jahr später hats bei uns dann auch geklappt.
lg karin

hoffe für Dich das es bei Dir auch bald klappt

Beitrag von andy78 04.12.09 - 15:02 Uhr

Danke, das ist ganz doll lieb.Ich hoffe auch dass es bald klappt.Und zu meiner Schwester bin ich einfach ehrlich. Vielleicht versteht sie mich ja.:-)

Beitrag von kmie23 04.12.09 - 15:06 Uhr

Das wird sie! ;-)

Beitrag von zuckerschnute0607 04.12.09 - 16:01 Uhr

Hallo,bei mir war das auch so.Mein Bruder hat gesagt,dass er Vater wird und ich konnte mich auch nicht freuen.Hab ihn sogar fertig gemacht,er würde das extra machen,was aber nicht gestimmt hat.Ich war nur traurig,weil es bei uns nicht geklappt hat.Zu der Zeit waren es schon über 2 Jahre üben. Als der kleine auf der Welt und ich ihn auf dem Arm hatte,war alles gut und ich hab mich total gefreut. 3 Wochen später war ich schwanger.Vielleicht war da mein Kopf frei. Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben.Vielleicht hilft es dir auch und nimmt dir etwas den Druck.Ich wünsche dir alles Gute.Lg

Beitrag von andy78 04.12.09 - 16:16 Uhr

Danke#herzlich Ja vielleicht hast Du recht und wir sind dadurch etwas ruhiger bzw werden etwas ruhiger.