Frage zum Pillenwechsel. Weiß jemand Rat?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von berndchen78 04.12.09 - 14:47 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

folgendermaßen siehts aus:

Ich habe eine neue Antibabypille bekommen und weiß jetzt nicht genau wann ich anfangen soll sie zu nehmen.

Meine "alte" Pille habe ich Mittwoch zum letzten Mal genommen. Nun müsste ich ja eigentlich bis nächsten Mittwoch Pause machen und Donnerstag wieder anfangen mit ner neuen Packung.
Nun meinte meine Arbeitskollegin das sie sich sicher ist, dass man bei einer neuen Pille am Tag der Periode mit der Einnahme anfangen muss. Also morgen!
Hab blöderweise vergessen beim Frauenarzt anzurufen, der hat jetzt schon zu.

Vielleicht hab ich ja hier Glück.

Danke schonmal und LG

Beitrag von myimmortal1977 04.12.09 - 14:52 Uhr

Das kommt drauf an!!!!

Wenn Du eine schwächere Pille bekommen hast, musst Du so tun, als ob Du die Pille zum allerersten Mal nimmst. Also mit dem ersten Tag der Periode.

Wenn sie stärker ist, kannst Du normal nach der Pillenpause weiter machen.

So hatte es mir mal meine FA erklärt.

LG Janette, die schon etliche Pillenwechsel hinter sich hat.

Beitrag von lucccy 04.12.09 - 21:02 Uhr

Hallo,

das steht normalerweise in der Packungsbeilage. Welche Pille ist es denn?

Ich hatte jetzt schon drei verschiedene Pillen und bei allen dreien stand drin, dass man nach der Pillenpause einfach mit der anderen Sorte anfangen konnte.
Mit dem ersten Tag der Periode fängt man eigentlich nur an, wenn man die Pille zum ersten Mal nimmt.

Gruß Lucccy