ein bisschen Mut

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von mangetsu 04.12.09 - 15:08 Uhr

Ihr Lieben

Nun, ichkann mit euch mitfühlen. Ich musste letztes Jahr mich auch von meinem #stern verabschieden in der 6SSW. Ich musste eine medikamentöse Abtreibung durchführen. Gesundheitlich war alles ein bisschen zu unsicher.
Ich hab bis diesen August gewartet mit wieder schwanger zu werden. Es war eine harte Zeit. Zeitweise war ich nicht mich selbst. Hab angefangen Mönchspeffer zu nehmen, da ich nach der Abtreibung sehr starke PMS gekriegt habe. Sehr lange hab ich es aus Strafe angesehen. Nun diesen Monat ist alles weniger schlimm und ich bin das erste mal seit Monaten entspannt und ruhig.
Jetz bin fleissig am Bienchen setzten und hoffe, das ein kleines Wunder in mir wachsen wird.
Ich wünsche Euch allen alles Gute und ganz viel Kraft #blume
Liebe Grüsse und ein #herzlich#liebdrueck

Beitrag von islandelfe80 04.12.09 - 15:57 Uhr

Hallo mangetsu,

Du schreibst von einer medikamentösen Abtreibung. Hast Du auch MTX bekommen? Ich habe gerade eine Dosis MTX bekommen bei V.a. ELSS.

LG islandelfe

Beitrag von mangetsu 04.12.09 - 16:12 Uhr

Leider weiss ich den Namen des Medikaments nicht mehr. Aber es ist eines, das meistens gebraucht wird (bis zur 12. Woche).
Ich wünsche dir viel Kraft