Geburtsurkunden

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von blume19802003 04.12.09 - 15:14 Uhr

Hallo, benötigt man zur Vaterschaftsanerkennung beglaubigte Geburtsurkunden oder reicht eine Kopie aus dem Stammbuch, wir sind nicht verheiratet, unsere Eltern haben doch so ein Stammbuch, wo die Geburtsurkunden der Kinder drin sind, reicht da ne Kopie oder muss die Kopie beglaubigt sein?


lg :-)

Beitrag von littleblackangel 04.12.09 - 15:19 Uhr

Hallo!

Wie wäre es mit der Urkunde selbst?

Beitrag von crazydolphin 04.12.09 - 16:25 Uhr

wir haben die geburtsurkunde abgegeben. allerdings darf die nicht älter als ein halbes jahr sein. wussten wir auch nicht

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.12.09 - 17:19 Uhr

Bei uns hat die Kopie gereicht.

Beitrag von matell 04.12.09 - 18:03 Uhr

hallo!

wir haben das mit der vaterschaftsangerkennung und das mit dem geteilten sorgerecht gestern erst erledigt und wir mussten nur unsere personalausweise mitbringen.

lg
matell

Beitrag von girli89 04.12.09 - 20:16 Uhr

Wir haben unsere Geburtsurkunden abgegeben (zusammen mit Vaterschaftsanerkennung und Geb-Urkunde der Kleinen wiederbekommen) und mussten natürlich unsere Personalausweise zeigen.

Das die Geb-Urkunde nicht älter als ein halbes Jahr sein darf, kann ich nicht bestätigen. Die meines Freundes ist älter und es hat geklappt. #gruebel

LG, girli

Beitrag von canadia.und.baby. 04.12.09 - 20:23 Uhr

Für die Vaterschaftsanerkennung einfach die Original Urkunden Vorzeigen , die machen sie da dann eine Kopie!
Und eure Personalausweise braucht ihr auch!

Beitrag von matell 04.12.09 - 21:13 Uhr

du kannst die vaterschaftsanerkennung schon vor der entbindung machen, beim judendamt. sowie wir gestern. das ist unkomplizierter, dauert nur ein paar minuten und du hast den streß nicht, wenn das baby da ist. und wie gesagt bei uns (wohnen derzeit in niederbayern) hat der perso von mama und papa gereicht.
du musst die vaterschaftsanerkennung dann nur mit in die klinik nehmen, dann läuft alles seinen gang.

:-)

Beitrag von hailie 05.12.09 - 00:15 Uhr

Wir brauchten nur die Personalausweise!

LG hailie

Beitrag von blume19802003 05.12.09 - 10:44 Uhr

Vielen Dank für die vielen Antworten :-)

lg :-)

Beitrag von skiddydelphi 05.12.09 - 21:32 Uhr

HI!

Also wir brauchten unsere Geburtsurkunden (Original oder beglaubigt - es reichte keine einfache Kopie!) und die Personalausweise.

Ruf doch mal beim Standes- oder Jugendamt nach und frag.

Bei uns hieß es dort nämlich, dass mein Freund die Geburtsurkunde nicht hätte mit bringen müssen, da er hier geboren ist und das Amt diese ja daher hat....

LG
Nina