_Blutgruppe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knolli29 04.12.09 - 16:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,
bin jetzt 9 SSW und meine Ärztin hat meine Blutgruppe bestimmen lassen.Null negativ!!!!!Eher selten wohl.Da davon ausgegangen wird das das Baby Positiv wird bekomme ich wohl ca 23 SSW eine Spritze,damit ich keine Antikörper bilde.Ist es damit getan?Oder bleibt da ein Risiko?Wer hat auch Null negativ?
#danke für eure Antworten
Liebe Grüsse Nicole

Beitrag von nadja101 04.12.09 - 16:18 Uhr

Ich hab B negativ. Das B oder A oder was weiß ich spielt keine Rolle. Wichtig ist das negativ oder positiv.
Da ich auch negativ bin bekomme ich auch eine Spritze allerdings erst in der 32.ssw??#kratz

Beitrag von knolli29 04.12.09 - 16:21 Uhr

Vielleicht hab ich mich auch verhört wann ich die Spritze bekomme.Habe ja nächste Wo endlich wieder einen Termin und Frage da noch mal nach.

Beitrag von mamma68 04.12.09 - 16:20 Uhr

Hallo,

ich bin A negativ. Ich hab auch innerhalb der Schwangerschaft ne Spritze bekommen und wichtig nach der Geburt gibts auch nochmal eine!!!!!!!!!! Hab ich auch nach meiner Fehlgeburt bekommen, sonst schauts für die nächste SW nicht gut aus!
LG dag

Beitrag von nadja101 04.12.09 - 16:21 Uhr

In welcher Woche hast du das bekommen??

Beitrag von mamma68 04.12.09 - 16:26 Uhr

Wart mal ich schau mal............

So, bei 28+2

Beitrag von nadja101 04.12.09 - 16:29 Uhr

Danke. Dann sprech ich das mal bei meiner FÄ an. :-)

Beitrag von qrupa 04.12.09 - 16:35 Uhr

Hallo

32. SSW reicht völlig aus. Guck mal im MuPa oben über dem Gravidogramm steht es ganz klein gedruck drin, wann der Zeitraum für die Anti D Prophylaxe ist.

Wobei die Spritze in der SS nur eine reine Vorsichtsmaßname ist und eigentlich nichtmal wirklich nötig. in den meisten Ländern wird die auch gar nicht gegeben solange nciht lutungen oder so auftreten. Wirklich wichtig ist nur die nach der geburt falls das Kind RH negativ ist

LG
qrupa

Beitrag von nadja101 04.12.09 - 16:38 Uhr

Ah ja das hab ich grad gesehen und bei der Anti D Prophylaxe wurde ein roter Stricht gemacht. Ich denke das hat sich meine FÄ markiert um es nicht zu vergessen. :-)
Dachte mir immer schon wozu der Strich da hin geschrieben ist. ^^

Beitrag von alexa81 04.12.09 - 18:33 Uhr

***Wirklich wichtig ist nur die nach der geburt falls das Kind RH negativ ist***

Ich will hier jetzt nicht klugscheißen, aber:

Wenn das Kind rh positiv ist, ist die Spritze wichtig. Ist es negativ, ist das kein Problem und die Spritze wird nicht gebraucht.:-)

Viele Grüße, Alex

Beitrag von qrupa 05.12.09 - 11:09 Uhr

Hallo

mal wieder schneller geschrieben als gedacht, natürlich hast du Recht

LG
qrupa

Beitrag von dragonmother 04.12.09 - 16:24 Uhr

Blutgruppe ist egal. es kommt auf den Resusfaktor Negativ an.

Ich bekomm die Spritze erst 28. Woche. Und nach der Geburt bekommst noch eine.

Das kann erst beim 2. Kind problimatisch werden, aber die Spritze vermeidet das.

Lg

Beitrag von jolle3012 04.12.09 - 16:26 Uhr

hallo... ich bin auch null negativ und hab meine spritze in der 28ssw bekommen...

nach der geburt wird dann erst die blutgruppe vom baby bestimmt und dann wenns sie positiv ist, kriegst du nochmal ne spritze... mein kleiner hatte allerdings auch negantiv und somit hab ich keine spritze bekomm....

also, alles nich so tragisch

Beitrag von knolli29 04.12.09 - 16:30 Uhr

Super,vielen Dank für deine Antwort.Ist meine erste SS und vor Aufregung fallen mir beim Arzt keine fragen ein.
Liebe Grüsse

Beitrag von jolle3012 04.12.09 - 16:41 Uhr

hehe, das kenn ich... hab mir ab und an zettel mitgenommen fürn arzt;)

lg zurück

jolle mit fin arik (09.11.09)

Beitrag von brausepulver 04.12.09 - 17:05 Uhr

Null negativ ist eine der häufigsten Blutgruppen in unseren Breitengraden ;-)

Ich hab die auch und man bekommt um die 28 eine Anti-D-prophylaxe spritze. Nach der Geburt wird die Blutgruppe deines Kindes bestimmt und ist die rh.neg. bekommst du nochmal diese Spritze. Meine Tochter ist übrigens auch Null negativ und ich bekam die zweite Spritze nicht. Mal sehen wie es mit dem jetzigen Baby ist.

LG Brause heute ET

Beitrag von yamboolady 04.12.09 - 18:27 Uhr

na das stimmt nicht so ganz :-) erst in der letzten zeit ist 0 neg häufiger geworden. vor einiger zeit noch bestend nur 6-10 % der Menschheit 0 negativ^^
steht auch bei wikipediaa

Beitrag von brausepulver 04.12.09 - 18:31 Uhr

ich sprach auch von unseren Breitengraden ;-) Nicht weltweit. In Japan ist meines Wissen AB am häufigsten vertreten ;-)

Beitrag von dominiksmami 04.12.09 - 18:11 Uhr

Hallo,

ist das deine erste Schwangerschaft? Dann besteht für das Baby eigentlich nur im Ausnahmefall ein Risiko.
Wichtig ist, wenn das Baby tatsächlich positiv ist, das du nach der Geburt auch nochmal eine Spritze bekommst, die soll verhindern das du bei einer weiteren Schwangerschaft Antikörper im Blut hast.

Ich bin auch Null negativ, sooooo selten ist das nicht.
Die Spritze bekommst du nicht wegen der Null...sonder wegem dem negativen Rhesusfaktor.

lg

Andrea

Beitrag von minimaus292 04.12.09 - 18:30 Uhr

Mit der spritze nach der geburt kommt drauf an was für ne Blutgruppe das Baby hat meine erste hat meine Blutgruppe A negativ habe keine spritze nach der Geburt bekommen meine zweite hat O Positiv da habe ich nach der Geburt ne Spritze bekommen nach meiner FG auch eine. Und was jetzt kommt weiß ich nicht ich habe aber in den ganzen SS immer in der 25 SSW meine Spritze bekommen.

Beitrag von frechemaus 04.12.09 - 19:47 Uhr

schönen abend, wie du jetzt bestimmt weißt brauchst du nur 1 spritze und evt. die 2 wenn dein baby positiv ist.
hatte letztes jahr auch nach der FG eine spritze bekommen.
deine blutgruppe ist gar nicht sooo selten wie du dir das denkst.

aber dafür meine denn ich bin AB-negativ und das hat nur 1% der bevölkerung von Europa :-p

LG und eine schöne kugelzeit

Beitrag von krissy2000 04.12.09 - 21:15 Uhr

Ich bin A negativ und bekam in der 27. SSW und nach der Geburt, da das Kind Rhesus Positiv war, eine Spritze. Auch nach einer FG muss man die Spritze bekommen. Ansonsten musst du nichts beachten.

g Krissy