vorm ES schon Ausfluss???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von krissi20 04.12.09 - 17:19 Uhr


Nabend Mädels,

saaaaaagt mal: kann frau auch schon Tage bevor sie den ES hat klaren, durchsichtigen und bissl spinnbaren Ausfluss haben???ist bei mir seit heute so und ist noch relativ wenig;-)


LG Krissi

Beitrag von krissi20 04.12.09 - 17:20 Uhr

ich hab da vorher nicht so drauf geachtet, deshalb frag ich EUCH... und bin Zyklustag 7

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.12.09 - 17:29 Uhr

Natürlich hat man den schon vorher. Und Ausfluss ist es nicht, sondern Zervixschleim. Ausfluss ist was krankhaftes, unangenehm riechendes...

Meist fängt der gute ZS schon einige Tage vor ES an zu "fließen", erreicht am tag des ES seinen "Höhepunkt" und seine beste Qualität und ist schon einen Tag danach wieder spürbar "schlechter".

Beitrag von muttiator 04.12.09 - 17:31 Uhr

Ja kann sein! Wichtig ist nur das der Schleimhöhepunkt nicht weiter weg als 5 Tage vor der ersten Höheren Messung ist und nicht weiter als 2 Tage nach der ersten höheren Messung. Das ist aber eine interne Regel aus dem NFP-Forum.
Die Regel wurde hergeleitet aus dem Buch NFP-heute, unter Kapitel 7 ( Wie korrelieren die Zeichen der Fruchtbarkeit zur Ovulation und untereinander?).

Wer eine genauere Erläuterung möchte, sollte sich bitte das Buch kaufen und nachlesen.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.12.09 - 17:35 Uhr

Du glaubst nicht wirklich dass sich irgendwer hier für die NFP- Regeln interessiert? ;-)

Ich predige schon wirklich lange dass sie bitte ein anderen ZB als dieses hier nutzen sollten und bitte auch immer den Schleim dazu eintragen sollen, aber die meisten wollen nur wissen wie die Temperatur ist um dann 5mal am Tag fragen zu können ob sie mit der Temp schwanger werden können...

So und nun geh ich mal in Deckung... #zitter

Beitrag von krissi20 04.12.09 - 17:39 Uhr

#danke für die Antworten..... und ZB führe ich gar nicht...ja und Ausfluss war wirklich blöde ausgedrückt sorry

Beitrag von muttiator 04.12.09 - 17:52 Uhr

Ich werde versuchen und das gnadenlos hier einzuführen das man zuerst mal was über seine Kurve sagt.
Ich bin aber echt entsetzt das niemand hier "Natürlich und sicher" gelesen hat!#schock
Die Zykluskalender hier ist wirklich sehr schlecht!#contra
Manchen mag der reichen um Schwanger zu werden, anderen ist der aber zu ungenau.

Ich finde es aber schon komisch, das sich da niemand Gedanken macht wenn jemand nach seiner Auswertung fragt weil sie es nicht selbst kann und im nächsten Augenblick gibt diejenige die schon Probleme hat ihren eigenen Zyklus auszuwerten anderen Tips wie sie ihre Kurven auszuwerten haben. #gruebel

Das ganze dann noch mit der Tempifälscherei!? #kratz


Ordentlich geführte ZB können evtl mal ausschlaggebend sein, wenn auch nach Jahren noch eine Kinderlosigkeit besteht.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.12.09 - 17:56 Uhr

Ich musste gerade echt grinsen als ich das gelesen habe. Denn genauso dachte ich auch als ich hier angefangen habe. Aber du bist hier nunmal nicht im nfp- forum.

Ich garantiere dir, dass die meisten hier noch nie was von NFP gehört haben, geschweige denn von "Natürlich und Sicher". Und noch sicherer bin ich mir dass ein Großteil der Ladys hier dir sagen würde dass das zur Verhütung ja wohl mal so gar nicht geeignet ist.

Ich gebe ganz gern immernochmal nen Tip und versuche zu helfen, aber die meisten hier sind leider komplett unbelehrbar und absolut beratungsresistent. #schein

Beitrag von muttiator 04.12.09 - 18:05 Uhr

Ja das habe ich in der Tat schon zu hören bekommen!#schein
Aber wenn ich meine Kurven so führen würde wie die meisten hier ihre, wäre ich vermutlich längst im 3. Monat Schwanger.

Wenn man im NFP- Forum nicht hört bekommt man irgendwann keine Antworten mehr, so einfach ist das!

Die Meisten kennen "Natürlich und sicher" auch nicht.

Ich versuche zu helfen wo es geht, evtl ändert sich auch was.

Ich hab noch eine Freundin eingespannt, denn alleine ist das hier nicht zu schaffen.
Mir machts ja Spaß und Übung braucht der Mensch. ;-)

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.12.09 - 18:15 Uhr

Ich war irgendwann nur noch genervt von der Beratungsresistenz einiger Damen hier, die dann auch noch falsche Ratschläge erteilt haben, dass ich es weitestgehend aufgegeben habe.

Es gibt einige wenige die sich wirklich dafür zu interessieren scheinen, für die lohnt es sich wenn man ein bissel drüber schaut.

Beitrag von muttiator 04.12.09 - 18:18 Uhr

Ich frag dich schnell was auf der VK, wenns recht ist!?

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.12.09 - 18:21 Uhr

Tu dir keinen Zwang an