es ist soweit. meine tochter hat die schweinegrippe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hundemutti 04.12.09 - 17:46 Uhr

hallo

heute morgen habe ich noch gepostet und nach dem schwangerenimpfstoff gefragt und nun hat meine tochter, 4 jahre, die schweinegrippe.

heute morgen hat sie einfach gefiebert bis 39,5. dann hatte sie starke kopfweh, kein schnupfen nichts. bin dann zum kinderarzt und als sie in den hals schaute meinte sie es wäre schweinegrippe. und dann gings auch richtig los. vor ner stunde hatte sie 41 fieber, starke kopfweh und schüttelfrost.

nun haben wir das fieber wieder runter. sie wird verwöhnt, jetzt gehts ihr grade gut, wenn das fieber kommt gehts ihr richtig schlecht. ich bin ab sonntag in der 32 ssw und mach mir natürlich sorgen, aber was soll ich machen. mein mann ist nach hause gekommen und kümmert sich hauptsächlich um sie. wir haben hühnersuppe gekocht und sie liegt im bett und schaut dvd. ich trage wenn ich in unser schlafzimmer gehe einen mundschutz. natürlich berühre ich sie und kuschel sie auch mal, aber nur mit mundschutz.

na ich hoffe, ich bleibe gesund.habe schon angst auch um meine tochter.

lieben gruss anni

Beitrag von katrin.-s 04.12.09 - 17:51 Uhr

:-( Hoffe, dass es Deiner Tochter bald wieder gut geht und sie Dich nicht ansteckt! #klee
LG Katrin

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.12.09 - 17:51 Uhr

Lass den Mundschutz weg, der hält die Viren auch nicht auf.

Ihr macht das schon ganz richtig.

Sollte bei dir trotzdem was auftreten sag ich es mal so: Lieber dann jetzt die SG als in ein paar Wochen. Bei mir ist sie gerade wieder am Abklingen (habe Montag nen Abstrich gemacht bekommen, Mittwoch die bestätigung), ich habe direkt beim Verdacht Tamiflu bekommen und wir rappeln uns gerade wieder auf. Es ist nicht schön, aber es gibt schlimmeres. ;-) Ich persönlich habe mir auch mehr Gedanken um unsere Tochter (4,5) gemacht als um mich selbst.

Alles Gute für deine Kleine und dich...

Lg vom #hasi ET- 20

Beitrag von snoopymausi 04.12.09 - 17:58 Uhr

Das ist wirklich nicht schön für deine Kleine....:0(

Aber ich würde mir da so überhaupt gar keine Gedanken machen.
Ich nehme die SG überhaupt nicht ernst-jedenfalls nicht ernster als die normale Grippe.
Und ich hatte auch schon am Anfang der SS die Grippe-vllt. war es ja sogar die SG?????

Jetzt ist mein Mann unheimlich krank geworden, stark erkältet.
Vllt. ist das auch die SG?????
Vllt. haben alle die gerade um uns herum krank sind die SG????????????

Also ich mache mir da echt kein Kopf mehr.
Dann muss ich auch alle anderen (schrecklichen) Krankheiten fürchten, die es so gibt.

Wir sorgen für die notwendige Hygene und das wars.
Bisher habe ich mich noch nicht bei ihm angesteckt und selbst wenn das passieren sollte, mache ich mir da auch nicht mehr Sorgen als bei allen anderen Krankheiten.
Das ist meine Meinung.

Aber deiner Kleinen wünsche ich alles Gute und Gute Besserung.

Beitrag von hundemutti 04.12.09 - 18:05 Uhr

achso, falls ihr euch wundert, dass ich hier fröhlich im internet sitze.

mein mann ist arzt und kümmert sich um sie. das fieber haben wir momentan runter und sie schaut dvd. ich soll so wenig wie möglich mit ihr machen sagt mein mann, er macht alles. ich werd heut nacht in ihrem kinderbett oder auf der couch schlafen und sie im ehebett bei papa.

macht euch also keine sorgen um ihre pflege. ;)

hab ihr grad ne geschichte vorgelesen mit mundschutz..........und wir haben ihr nen kindercomputer gekauft um sie im bett zu beschäftigen. noch war ihr das aber zu anstrengend. aber ich denke die nächsten tage wird der gut sein.

Beitrag von siljana01 04.12.09 - 18:03 Uhr

hallo, mach dir keinen kopf. ist auch nur eine grippe. mein sohn hatte sie vor 3 wochen und wir erwachsenen haben uns nicht mal angesteckt. meine gyn meinte, das bauchbaby bekommt davon, wenn man sich ansteckt eh nix ab. man darf bis zu 8 paracetamol tgl nehmen. einfach die krankheit durchleben. machen kann man eh nichts. alles gute, lg sil (29.ssw)

Beitrag von hundemutti 04.12.09 - 18:08 Uhr

ich hab nur solche angst, wenn sie so hoch fiebert und zittert am ganzen köper. zum glück ist mein mann da. der hatte nachdem paracetamol nicht wirkte ihr hinterher gleich noch ne dosis ibuprofen gegeben. er wird schon wissen, was er macht und hat ja auch geklappt.


@sil: du hast dich also nichtmal angesteckt? das beruhigt mich. ich habe solche angst weil die kinderäztin heute morgen sagte( mein mann war auf der arbeit und zwar mit einer fahrtzeit von 2 stunden, deswegen bin ich zum arzt.) wenn ich die schweinegrippe bekäme könne es zur frühgeburt kommen.das macht mir solche sorgen.

Beitrag von siljana01 04.12.09 - 21:12 Uhr

um himmels willen, was für eine super ärztin. entspann dich etwas. die schweinegrippe kann deinem baby nichts anhaben. längeres fieber ist für babys nicht so gut aber das kann alles andere aucz auslösen. da düfte keines meiner 3 kinder da sein, weil ich in jeder schwangerschaft mal eine infekt mit heftig fieber hatte. die angst und panik verursachen stress und das ist auch nicht gut.

nein, wir haben uns nicht angesteckt, trotz dem dauernd angehustet werden, kuscheln etc. ohne mundschutz. der schütz eh nicht dich, sondern eher deine mitmenschen, wenn du es hättest. meine erfahrung bei uns und im umfeld haben uns persönlich gezeigt, dass die schweinegrippe sehr mild verläuft. du brauchst wirklich keine angst zu haben. das hatte meine gyn, meine hebi und auch die kinderärztin gesagt. lg sil

Beitrag von cheryl. 04.12.09 - 18:07 Uhr

Also mein Sohn hatte es auch vor ca 3 Wochen! Es hat sich sonst keiner angesteckt, und ich habe auch keine Panik geschoben! Ändern kannst du eh nichts!

Alles Gute und Gute Besserung für deine Kleine!

cheryl. 30.SSw mit Nr.3

Beitrag von hundemutti 04.12.09 - 18:09 Uhr

ich bin so froh, ihr macht mir solche mut. danke. ich habe schon viel weniger angst.

und hatten eure auch so hohes fieber mit schüttelfrost und kopfschmerzen?
ich finde 41 echt hoch.

Beitrag von cheryl. 04.12.09 - 18:22 Uhr

Zum Glück nicht!
Aber er war sehr schlapp, und brauchte echt um wieder hochzukommen! Und er war sehr schmusebedürftig, was er sonst kaum ist! Hab ich natürlich ausgenutzt!

Beitrag von -schneewolke- 04.12.09 - 18:10 Uhr

mach dir keinen kopf... die normale grippe ist weit aus schlimmer...
Ich bin schwanger und hatte vor 2 wochen auch die schweinegrippe..
ich wurde mit tamiflu behandelt... nach 4 Tagen gings mir wieder gut... die machen so ein wirbel um die schweinegrippe und alle betroffenen damit total fertig...
Ich wünsche deiner kleinen eine gute besserung

lg-schneewolke- 21.ssw

Beitrag von snoopymausi 04.12.09 - 18:12 Uhr

Ganz genau deiner Meinung!

Beitrag von brausepulver 04.12.09 - 18:15 Uhr

Huhu

in der 31. Ssw hätte ich die Schweinegrippe auch locker weggesteckt. Ich hatte sie aber jetzt und bin total am Ende. Ich war zwei Tage damit im Krankenhaus und wirklich richtig krank :-(

LG brause - heute ET